Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DHCP Konfikt zwischen Internet-Router und Windows-Server

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: johnde

johnde (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2008, aktualisiert 19.10.2008, 9883 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen

In unserem kleinen Netzwerk funktioniert IP-Adressvergabe, Internet etc. wunderbar über die den DHCP-Server des Internet-Routers.
Nun muss ich zusätzlich einen Windows2003 Domänencontroller mit wenigen Clients installieren. Sobald dieser im Netzwerk hängt, werden alle anderen Compis im Netzwerk gestört. Kein Internetzugang mehr, Ping auf Internet-Router nicht mehr möglich. Der DHCP des Windows-Servers scheint alles durcheinander zu bringen.

Wie kann ich den Server so einrichten, dass er die Clients nicht mehr verwirrt.

Danke für alle gute Ideen.

John


PS: Ich weiss, es ist nicht schön, aber es müssen beide DHCP-Server laufen.
Mitglied: Arch-Stanton
18.02.2008 um 10:58 Uhr
schalte den DHCP des Routers ab und richte den Router auf Deinem server als Gateway ein.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
18.02.2008 um 11:49 Uhr
Hallo Stanton

Geht leider nicht. Es gibt andere PCs (und Kollegen) im Büro, die direkt auf den Router müssen und die ich nicht in die Domäne integrieren kann.

Aber danke für die Idee

John
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2008 um 12:16 Uhr
Hi,
beschreibe doch mal deinen Netzwerkaufbau: Sprich wie ist welche Maschine an das Netzwerk angebunden und wie sind die Netzkomponenten aufgebaut? Am Besten eine Grafik.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.02.2008 um 13:13 Uhr
Wo ist das Problem den DHCP Server des Routers abzuschalten ???
Du kannst doch allen Nutzern dann die Router IP über den DHCP Server des Windows Servers als Standardgateway propagieren, damit haben die Kollegen dann den Router auch direkt als Gateway.

Und auch wenn nicht kannst du mit statischen Routen immer wieder alles richtig einstellen. Es ist meist Unsinn das Endgeräte einen bestimmten Router als def. Gateway haben MÜSSEN.
Aber wie Dani schon sagt ohne eine Design übersicht ist eine qualifizierte Hilfe nicht einfach.

Fakt ist aber das natürlich KEINE 2 DHCP Server, die nichts voneinander wissen, auf einem LAN Segment existieren können oder nur mit Umwegen die Probleme bereiten. Das sollte dir klar sein !
Bitte warten ..
Mitglied: bennos
18.02.2008 um 13:35 Uhr
Beide DHCP Server zu behalten wird wohl schwierig, aber möglich.

Beide DHCP müssen unterschiedliche Netze und IP bereitstellen.

Dann musst du beide DHCP miteinander verknüpfen, was wohl schwierig wird. Da der DHCP auf dem Router nur rudimentäre Funktionen bereitstellt.

Grundsätzlich läst sich dein Problem sicher lösen mit viel AUfwand, sinnvoller und einfacher wäre es nur einen DHCP zu haben.

bennos
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
18.02.2008 um 13:39 Uhr
Meine Glaskugel zeigt mir ganz undeutlich an, dass bei John evt. einiges an Hintergrundwissen und Fachkompetenz für diese Aufgabe fehlt.

funktioniert IP-Adressvergabe, Internet etc. wunderbar über die den DHCP-Server des Internet-Routers
Der DHCP-Server vergibt deinen paar wenigen Clients die IP-Adresse (inkl. SubnetMask, Gateway, DNS, etc). Das Internet funktioniert nicht über den DHCP-Server!

Es gibt andere PCs (und Kollegen) im Büro, die direkt auf den Router müssen und die ich nicht in die Domäne integrieren kann
Was müssen denn die PC's der Kollegen auf dem Router machen?
Ansonsten muss ein Client nicht in der Domäne eingebunden sein um vom DHCP eine IP-Adresse zu erhalten.

Wie bereits geschrieben, müssten wir genauere Angaben erhalten.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.02.2008 um 13:56 Uhr
@bennos

Du erliegst da eine großen Irrtum. Auch das löst das Problem niemals. Wenn 2 unterschiedliche IP Netze per DHCP verteilt würden auf einem LAN Segment haben alle PC wild durcheinander nach Zufall unterschiedliche IP Adressen und nur die die in einem IP Segment sind sehen sich, die anderen nicht. Ausserdem müsste man dann wieder routen auf einem Segment um diese Netze wieder zusammenzubringen und kommunizieren zu lassen was TCP/IP aber gar nicht vorsieht.
Das ist also ein sicherer Weg in eine technische Sackgasse.

Wenn schon, dann könnte man 2 DHCP Bereiche im gleichen IP Netz bereitstellen, die sich nicht überschneiden. Da DHCP aber auf einem Broadcast Prinzip und damit auf Zufall basiert, hast du keinerlei Einfluss welcher der DHCP Server gerade dem Client antwortet (ein Problem was übrigens bei deiner Variante ja auch besteht !). So bekommst du eine willkürliche Verteilung.

Beide vermeintlichen Lösungen sind keine, sondern verschlimmern das Problem nur noch !
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
18.02.2008 um 19:09 Uhr
Hi alle zusammen

Zuerst ganz herzlichen Dank für die vielen Antworten und Anregungen.

Wie schon in der Fragestellung beschrieben: Mir ist klar, dass die Konfiguration nicht optimal ist. Es ist aber die einzige mögliche Lösung die mir bisher eingefallen ist.

Die Idee von bennos, nämlich 2 Subnetze aufzubauen, finde ich interessant. Im Moment verwende ich 255.255.255.0 / 192.168.1.10 - 30, Gateway 192.168.1.. Wie müsste das zweite Subnet adressiert sein, damit es klappt?

Danke für Ideen

John
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
18.02.2008 um 19:22 Uhr
Hallo gretz drop

Danke für deine Antwort.
Offenbar hätte ich präzisere Formulierungen wählen sollen.

Das Phänomen finde ich erstaunlich und beängstigend, weil ich es nicht genau verstehe.

1. Internet Router vergiebt per DHCP Adressleases, DNS-Server etc. Range: 192.168.1.40 - 192.168.1.80. Alles o.k. IPconfig zeigt korrekte Konfiguration.
2. Im selben physischen Netzwerk Windows Domaincontroller mit fixer IP und DHCP Server eingerichtet. DHCP-Bereich 192.168.1.20- 39. Im Netzwerk eingesteckt
---> PLING !!! bei den Clients geht nichts mehr. Router kann NICHT mehr angepingt werden. IPconfig zeigt aber immer noch korrekte Konfiguration.

Was zum Teufel bringt die Clients derart durcheinander. Innert Sekunden bis Minuten.
(wohlgemerkt ohne Neustart, ohne dass sie eine neue Adress-Lease erhalten. Zumindest Ping sollte doch noch gehen.

Bin froh, wenn du mir mit deiner Fachkompetenz weiterhelfen kannst.
Danke

Johne
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
18.02.2008 um 22:03 Uhr
Hi johnde

Warum zwingend zwei DHCP Server laufen müssen, hast du uns immer noch nicht beantwortet.

Jedenfalls müsste die Subnet geändert werden. Mit 255.255.255.0 und beide DHCP mit 192.168.1.x wird das nichts.
Guck dir mal folgenden Beitrag an. Geht wohl um die gleiche Problematik.

Solange du uns nicht den genauen Netzwerkaufbau aufzeigst und das Soll-Szenario lückenlos beschreibst, können wir nur Tipps geben welche vermutlich am Ziel vorbeigehen.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.02.2008 um 15:32 Uhr
Vermutlich kommt der Server mit seiner Lease Database durcheinander. Wie gesagt DHCP basiert auf einem Broadcast, den der Client initiiert mit einem DHCP request. Der Server antwortet mit einem Answer was bei dir aber nun 2 mal passiert, denn deine beiden DHCP Server wissen nichts voneinander. Am Client kommen nun 2 DHCP offer Packete von den Servern an wovon das erste was am Client eintrifft gewinnt, das zweite wird schlicht ignoriert. Wenn der Client nun ein ACK an den 2ten Server schickt wartet der erste bis zum Timeout der Session auf ein ACK.

Um das genau sagen zu können solltest du mal einen Packet Sniffer in dein Netz hängen wie den MS-Netmonitor oder den www.WIRESHARK.org und damit den DHCP Prozess eines Clients aufzeichnen. Einmal mit einem und mit zwei DHCP Servern im Netz damit du einen Vergleich hast.
Damit sollte das DHCP Verhalten in deinem Netz sehr schnell klar werden und sich der Grund für das Verhalten des Servers sofort finden lassen !
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
20.02.2008 um 13:27 Uhr
Hallo zusammen

Das Problem ist gelöst und zwar banaler als erwartet. Offenbar hat der Windows2003 Server das ganze Netzwerk durcheinander gebracht. Mit einer Neuinstallation waren die Phänomene weg.

Danke allen, die mir mit guten Hinweisen geholfen haben. Besonders der Tip von aqi war hilfreich. Er hat mich auf Umwegen darauf gebracht das Router-Log unter die Lupe zu nehmen.

Noch als Anmerkung:
2 DHCP Server sind offenbar kein Problem, wenn richtig eingerichtet. Wikipedia weist ausdrücklich darauf hin, in einem Microsoft Technet-Artikel wird sogar ein 2. DHCP-Server als Backup empfohlen.

Ich werde den Thread demnächst schliessen.

Danke
John
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.02.2008 um 12:16 Uhr
Oder hier kann man lesen wie man richtig 2 DHCP Server zusammenbringt die auch eine gemeinsame Database sharen ohne so ein grauseliges Konstrukt zu nutzen wie MS mit 2 aktiven DHCP Servern:

http://www.madboa.com/geek/dhcp-failover/
Bitte warten ..
Mitglied: fritz-r
19.10.2008 um 11:14 Uhr
johnde hat uns leiter nicht mitgeteilt, wie er den DHCP-Server jetzt richtig eingerichtet hat.

Ich habe das selbe Problem:

DSL-Router mit IP 192.168.1.1, mit aktivem DHCP-Server
1. Netzwerkkarte SBS 2003 am DSL-Router, IP 192.168.1.2
2. Netzwerkkarte SBS 2003 für lokales Netz, IP 192.168.2.1

Der DHCP-Server des DSL-Routers soll aktiv sein, damit sich am DSL-Router auch noch andere (wechselnde) Rechner anmelden können. Dies soll auch funktionieren, falls der SBS 2003-Server außer Betrieb ist, z. B. wegen Wartungsarbeiten, Hardware-Ausfall usw.

Frage: Der DHCP-Server des SBS 2003-Servers muss doch nur IP-Adressen für das lokale Netzwerk (Adressbereich 192.168.2.xxx) vergeben. Wie kann man ihm beibringen, den Bereich 192.168.1.xxx und die Existenz des dortigen DHCP-Servers zu ignorieren?

Ich hatte das Problem bisher per Hardware gelöst (2. Router zwischengeschaltet, dort DHCP deaktiviert). Nun ist dieser zweite Router defekt, und ich frage mich, ob man nicht auch die Software-Konfiguration entsprechend ändern kann, statt überflüssige Hardware zwischenzuschalten.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
DHCP Router oder Server???
Frage von HolsderfuxNetzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo Gemeinde Beschäftige mich seit geraumer Zeit mit der Frage was jetzt besser ist und zwar ob ich den ...

DSL, VDSL
Internet Provider mit fehlerhaftem DHCP-Server?
Frage von bobomaniDSL, VDSL9 Kommentare

(vorweg bemerkt: ich bin "PC-Doktor" in Griechenland, Problem hier: ADSL2+, PPOE - DHCP) Hallo - vielleicht hat einer von ...

Windows Server
Sonicwall DHCP Server import in Windows DHCP-Server
Frage von KMP1988Windows Server4 Kommentare

Servus zusammen, wir haben einen Kunden übernommen wo vorher die Sonicwall den DHCP-Dienst übernommen hat. Wir wollen den DHCP ...

Netzwerke
Win Server (mit DHCP ) + Router (DHCP ausgeschaltet) im Netzwerk: woher weiss Router dass es einen anderen DHCP Server gibt ?
gelöst Frage von ichigo77Netzwerke5 Kommentare

Hallo, hab im Heimnetz zum Test einen Win Server 2012r2 mit DHCP (und DNS) konfigueriert, jetzt müsste ich den ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 19 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 21 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.