Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Diagnose nach HD-Überhitzung: WIE???

Frage Linux

Mitglied: 3474

3474 (Level 1)

03.08.2004, aktualisiert 21.08.2004, 6282 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Ihr Wissenden,

ich stehe vor der Aufgabe, ein SuSE-Linux-System durchzuchecken, dessen Festplatten sich über das Wochenende wegen Klimaanlagenausfalls auf 76°C erhitzt haben. Nun soll ich feststellen, ob die Festplatten irgendeinen Schaden davongetragen haben bzw. ob irgendwelche Daten in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Nen Apache konfiguriere ich Euch bis in den kleinsten Winkel, aber auf diesem Sektor bin ich total unbeleckt. Ich wäre für Eure Hilfe sehr dankbar.

Gruß
Danyel
Mitglied: mike1969
03.08.2004 um 09:47 Uhr
Erst solltest du herausfinden von welchem Hersteller die Festplatten sind, dann mußt du auf die Homepage des Herstellers gehen und ein Diagnosetool downloaden.
Diagnosetools für ihre Festplatten bietet jeder Hersteller zum download an.

Oder downloade die "UltimateBoot-CD", auf der noch zig andere Tools sind, Link hier:

http://213.158.115.59/~ubcd/ubcd24.exe

Entpacken, auf CD brennen und von CD booten.
Auf der CD gibt es auch Systemerkennungstools, die evtl. für dich herausfinden, welche FP im System eingebaut sind.
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
03.08.2004 um 09:53 Uhr
Ich bin nicht vor Ort und muss das ganze per Fernwartung machen - CD einlegen fällt also aus. Gibt's keine Möglichkeit, das unter Linux im laufenden Betrieb zu erledigen?
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
03.08.2004 um 09:54 Uhr
...
Bitte warten ..
Mitglied: mike1969
03.08.2004 um 11:17 Uhr
Also, m.E. geht das besser durch Fremdprogramme. Unter Linux gibt es ja fsck. Dann mußt du jedoch die Festplatte auf readonly mounten, naja...

Ein Fremdprogramm um die Festplatten im laufenden Betrieb zu checken ist "Badblocks". Kann sogar sein, das das im Lieferumfang von Linux enthalten ist. Mit Option -n wird nur gelesen, also nicht verändert oder gelöscht.

Hier noch mal UltimateBoot-CD:

http://www.ultimatebootcd.com/

Momentan ist der Server von UB-CD total überlaufen, da gestern ne neue Version (2.4) rausgekommen ist, teilweise kommt jetzt nicht dran.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
21.08.2004 um 06:07 Uhr
Also ich schließe mich mal Mike an, brenn die CD und teste das vorort.... mit Linux Boardmitteln kommst du nicht weit... Es gibt auch Onlinetests beispielsweise von Seagate, aber erst wenn die Platte vom System richtig entkoppelt ist, können die Herstellerprogramme richtig checken...

Die Lebensdauer hat die Aktion auf jeden Fall verkürzt, allerdings sollte man das ganze auch realistisch sehen, in einer relativen kurzen Zeit, sollte das System bei 76 Grad damit klar kommen... Sicherlich gibt es so Berechnungen, daß man sagt, +5 Grad auf ein Jahr verkürzt die Lebenszeit der Platte um die Hälfte... aber dann würden wahrscheinlich viele GamerPCs schon am nächsten Tag nicht mehr funktionieren dürfen...


Das Problem bei der Hitze ist nichtmal, daß irgendwas durchbrennt, Silizium hält ein paar Grad mehr aus (das testet ja AMD immer erfolgreich mit seinem CPUs) sondern daß der Kopf der Platte auf der Festplatte aufschlägt, da dieser sehr nahe an der Platte ist und durch die Ausdehnung das bißchen Luft, das er hat verliert....
Bei 5400 - 15000 Umdrehungen je nach Platte und Schnittstelle (IDE - SCSI) ist das nicht so toll....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Multi Monitorbetrieb - Intel HD behält Einstellungen nicht (5)

Frage von MARBHD zum Thema Windows 10 ...

Backup
W2K8-Hyper-V Backupexec 16 auf USB-HD (8)

Frage von ganesh67 zum Thema Backup ...

Hardware
Hardware Diagnose Tool für Schnittstellen und bootfähig (3)

Frage von Webchen zum Thema Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
IP Sec Client legt Netzwerkkarte lahm (12)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...