Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Differenzielle bzw. Inkrementelle Datensicherung mit NTBACKUP unter Vista?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Schieby

Schieby (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2007, aktualisiert 19.11.2007, 8563 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Leute,
ich wollte gerne wissen ob man unter Vista Home Premium eine Differenzielle bzw. Inkrementelle Datensicherung mit NTBACKUP machen kann??
Oder gibt es da andere Möglichkeiten?? Vielleicht auch im OpenSource Bereich??

Danke

Mfg
Schieby
Mitglied: TuXHunt3R
18.11.2007 um 17:59 Uhr
Grundsätzlich: Ja, sollte gehen.

Die Frage ist: Wohin willst du sichern? Auf Band, auf eine NAS, eine zweite Festplatte.............?

Wenn du auf eine NAS oder eine zweite Festplatte sichern willst, empfehle ich das Kommandozeilen-Tool robocopy. Dieses ist bei Vista bereits drauf.

Gib mal in der CMD-Konsole "robocopy /???" ein (ohne ").


Mit diesem Tool kannst du eine kleine Batch coden. Diese kannst du dann mittels Geplanten Tasks oder per Doppelklick auf die Batch-Datei starten.

Falls du Hilfe bei batchen brauchst, melde dich.
Bitte warten ..
Mitglied: Schieby
19.11.2007 um 18:49 Uhr
Danke für die Info!!
Bin nun so weit, habe aber noch eine Frage.
Wieso sind die Daten, die ich kopiert habe "versteckt" bzw. "geschützt".
Kann man dies irgendwie ändern??

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Schieby
19.11.2007 um 20:01 Uhr
Habe es selbst herausgefunden ...
Wenn man die Partition "C" kopieren möchte, dann erstellt robocopy automatisch einen versteckten Ordnen.
Diesen kann man dann mit dem Befehl "attrib Ordner -h -s" sichtbar machen.
Kopiert man keine Systemdaten, dann sind diese auch nicht versteckt.

Kann man robocopy auch so einstellen, dass ein Gesamtzeit bzw. Gesamtprozentzahl angezeigt wird?

Mfg
Schieby
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
19.11.2007 um 21:05 Uhr
Gesamtprozentzahl geht nicht, da robocopy dann zuerst alle Dateien durchsehen müsste, um den bereits kopierten prozentualen Anteil zu berechnen. Diese Funktion gibt es nicht, da sie unnötig Last verursachen würde und den Kopiervorgang extrem verlängern würde (meine Theorie, dies ist mitunter ein Grund, wieso der Kopiervorgang im Explorer so langsam ist.)


Die Gesamtzeit des Kopiervorgangs siehst du folgendermassen:
Am Anfang der Robocopy-Ausgabe (oder des Robocopy-Logfiles) steht die Startzeit, das sieht dann in etwa so aus:
01.
  Started : Sat Sep 29 01:05:23 2007
Am Schluss der Ausgabe (oder des Logfiles) steht die Zeit, an dem der Kopiervorgang beendet wurde. Dies sieht in etwa so aus:
01.
    Ended : Sat Sep 29 01:10:24 2007
Berechne kurz die Zeit zwischen den beiden Zeiten und du hast die Gesamtzeit des Kopiervorgangs
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Inkrementelle Datensicherung mittels Robocopy auf NAS (7)

Frage von Unwissender1 zum Thema Backup ...

Backup
Robocopy Inkrementelle Sicherung Windows Share (3)

Frage von firevegeta zum Thema Backup ...

Windows Vista
Support-Ende erreicht: Tschüss Vista (4)

Link von sabines zum Thema Windows Vista ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (22)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...