Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Differenzielles Backup mit RoboCopy auf zwei RDX Datenträger

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: B92001

B92001 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2013 um 12:55 Uhr, 2328 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

es soll ein tägliches Backup durchgeführt werden, das manuell über eine Verknüpfung auf dem Desktop gestarten werden kann.
Daher die Idee ein RoboCopy Batch zu generieren.

Mein Problem liegt darin, dass ich keine vernünftige Parametrierung hinbekomme, die Daten auf zwei RDX-Medien differentiell zu sichern
und immer den gleichen Stand zu haben.

Die beiden Kassetten sind mit Mo-Mi-Fr bzw. Di-Do-Sa gekennzeichnet.

Beispiel: Zu sichernde Dateien sind A.txt, B.txt und C.txt

Zunächst mache ich auf beide Medien ein Vollbackup aller drei Dateien.
Nach dem Backup auf das zweite Medium lösche ich das Archiv-Bit der drei Quell-Dateien.
Wird jetzt z.B. Datei A.txt verändert, wird auch nur diese gesichert.

Doch wie kann ich sicherstellen, dass die veränderte Datei A.txt Ihren Weg auch auf Medium 2 findet,
selbst wenn der User die Medien z.B. nicht regelmäßig wechselt?
Ich hatte erst die Idee, einfach eine Art Kontrolldatei abzufragen und entsprechende Sprungmarken zu setzen
um das Archiv-Bit entsprechend zu löschen..
Wenn der User sich aber in der Reihenfolge der Medien vertut, fällt das auch auf die Nase.

Für mein Verständnis ginge es also nur über einen vorherigen direkten Datenabgleich mit dem Inhalt desjeweiligen Mediums
vor der eigentlichen Sicherung.

Und dazu fällt mir nichts ein.

Hat jemand ggfs. eine solche Anforderung schon mal gehabt oder eine Idee?

Vielen Dank im voraus.

Viele Grüße

Mike
Mitglied: Deepsys
13.08.2013, aktualisiert um 13:14 Uhr
Hi,

ich vermute mal das du nicht von RDX A nach RDX B kopieren, sondern vom PC/Netzlaufwerk auf die RDX-Medien sichern willst.
Also machst du einfach einen Mirror-Job. Robocopy vergleicht einfach die Daten von der Quelle mit dem Ziel und kopiert die geänderten dann.
Dafür brauchst du keine Logdatei oder so, das kann Robocopy mit dem Parameter /MIR (Spiegelt eine V/Lerzeichnisstruktur (Entspricht "/E" mit "/PURGE").

Dein Befehl könnte dann so aussehen:

01.
robocopy.exe "\\Quelle" "RDX-Medium" /MIR /COPY:DATSOU /XD Das_Verzeichnis_nicht_sichern  /NFL /NDL /NP /LOG:e:\Logdatei.log
Hier mal eine gute Robocopy Übersicht: http://yarcgui.wilkes.es/De/RoboCopy/Startseite_LEIB.htm

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.08.2013 um 13:21 Uhr
... wobei es aber auch genügen sollte, jeweils mit "/A" nur die Dateien mit gesetztem Archivbit zu kopieren, aber das Archivbit nur bei der Vollsicherung (mit "/M") zurückzusetzen (ansonsten würde eine inkrementelle Sicherung daraus) - so werden nur Dateien zur Sicherung hinzugefügt, aber keine (wie bei "/MIR") daraus gelöscht ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: B92001
15.08.2013 um 00:44 Uhr
Hallo Deepsys,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Deine Vermutung war richtig. Es ging tatsächlich nur um Sicherungen auf RDX-Medien, nicht um Umschichtung von Daten zwichen den Medien.
Grundsätzlich wäre die Option /MIR die einfachste Methode. Allerdings habe ich damit das Problem, wenn der User aus dem Quellverzeichnis ausversehen etwas herauslöscht diese Daten mit der nächsten Sicherung auch von dem RDX gelöscht sind.
Daher kommt das nicht in Frage.

Trotzdem vielen Dank.

Viele Grüße

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: B92001
15.08.2013 um 00:56 Uhr
Hallo bastla,

auch Dir vielen Dank für die Rückantwort. Das steuern eines Jobs über das Archivbit ist genau das Problem. Es sollen keine Vollsicherungen zwischendurch laufen. Nur beim ersten Mal und dann nur noch die Änderungen. Der Grund ist der, dass der User die Sicherung nach Feierabend manuell anstoßen möchte und dann auf die Fertigstellung wartet um das Medium mit aus dem Gebäude zu nehmen. Das muss dann zügig gehen. In der Summe reden wir von ~ 70GB bei einer Vollsicherung.

Da Synctoy grundsätzlich mit Wechselmedien nicht umgehen kann, habe ich erst einmal eine temporäre Lösung geschaffen, in dem ich für jedes Medium zwei Sicherungsjobs eingestellt habe, mit Zugriff auf das entsprechend markierte Medium. So muss der User zwar zwei Mausklicks mehr ausführen, aber fürs erste geht das so.

Ich werde das Thema aber weiter verfolgen, da ich RoboCopy echt klasse finde. Sollte ich etwas herausfinden, werde ich die Lösung hier posten.

Viele Grüße

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: B92001
15.08.2013 um 00:57 Uhr
...ich vergaß mich für die RoboCopy Übersicht zu bedanken. Die ist genial. Vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
15.08.2013, aktualisiert um 08:31 Uhr
Zitat von B92001:
Allerdings habe ich damit das Problem, wenn der User aus dem
Quellverzeichnis ausversehen etwas herauslöscht diese Daten mit der nächsten Sicherung auch von dem RDX gelöscht sind.
Daher kommt das nicht in Frage.
Moment das müsste einfach mit /E gehen, dann kopiert robocopy einfach alles, und das war er kennt lässt er einfach weg.
Jedenfalls vermute ich das da: /MIR Spiegelt eine Verzeichnisstruktur (Entspricht "/E" mit "/PURGE")

Eigentlich löst man dieses Problem aber eher mit mehr Backup-Medien, und einige davon nimmt man als Archiv.
Denn sonst platzen dir irgendwann deine RDX-Medien, da zu viele olle Daten.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.08.2013 um 09:56 Uhr
Hallo B92991!
Nur beim ersten Mal und dann nur noch die Änderungen.
Genau das hatte ich doch vorgeschlagen - nur beim ersten Mal (bei der Vollsicherung) wird das Archivbit gelöscht und bei allen weiteren (differenziellen) Sicherungen nicht - so bekommst Du immer die komplette "Differenz" (alle neuen und veränderten Dateien) zur Vollsicherung ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Altaro VM Backup auf RDX

Frage von smeclnt zum Thema Hyper-V ...

Backup
gelöst Sicherung auf USB Festplatte mit Acronis Backup und Robocopy (5)

Frage von mike7050 zum Thema Backup ...

Backup
Backup mit robocopy - Erklärung benötigt (1)

Frage von haximurati zum Thema Backup ...

Backup
Robocopy BackUp Inkrementell und Voll (9)

Frage von Akrosh zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...