Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

disk boot failure

Frage Microsoft

Mitglied: 40557

40557 (Level 1)

23.12.2006, aktualisiert 27.12.2006, 5829 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich habe ein problem beim Starten meines Computers, er bootet nicht richtig !!!

Hi, Computer-Freaks !!!

Da mein Computer in letzter Zeit langsamer wurde, wollt ich ihn mit dem Programm Perfect Disk 7.0 erstmals defragmentieren. Da das einige Zeit dauerte, verlies ich das Zimmer und schaute später wieder rein. Doch es war nur das "Startbild" von Windows 2000 zu sehen, und eine Aufforderung mit dem Inhalt: disk boot failure insert Disk in A:/ (oder so Ähnlich...)
Ich bin schon ziemlich verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich nun machen soll, welche Gründe kann dies haben und wie kann man das Problem beheben ????

Wäre echt toll, wenn mir jemand helfen kann !!!!

Danke schon mal.... =)



P.S.: Leider habe ich keine gigantischen Kenntnisse am Computer, wäre also ganz besonders toll, wenn mir jemand auf "Laiensprache" weiterhelfen kann.... DANKE !!!
Mitglied: DaSam
23.12.2006 um 22:39 Uhr
Hi,

Perfect Disk ist doch erst ab Windows 2000 freigegeben ... da lief das unter Windows 98?

Anyway, sei mir nicht böse. Aber Windows 98 ist schon SEHR heftig ...

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: 40557
23.12.2006 um 22:51 Uhr
Ja, ich hab halt 2000 und Windows 98 drauf, aber du hast recht ich habs auf 2000 installiiert und benutzt. Sorry !

Könnt ihr mir trotzdem weiterhelfen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
24.12.2006 um 00:22 Uhr
Da mein Computer in letzter Zeit langsamer
wurde,
Ich nehme mal an, dass du auch seltsame Klack-Geräusche vernommen hast. Zusammen sind das die eindeutigen Kennzeichen: Die Platte raucht bald ab.

wollt ich ihn mit dem Programm Perfect
Disk 7.0 erstmals defragmentieren.

Sorry aber solche Programme bewirken in aller Regeln gar nix. Die Windows Defragmentierung ist dazu völlig ausreichend. (Das hat aber höchstwahrscheinlich nicht den eigentlichen Fehler ausgelöst.)

Da das einige Zeit dauerte, verlies ich das Zimmer
und schaute später wieder rein. Doch es
war nur das "Startbild" von Windows
2000 zu sehen, und eine Aufforderung mit dem
Inhalt: disk boot failure insert Disk in A:/
(oder so Ähnlich...)
Ich bin schon ziemlich verzweifelt und
weiß nicht mehr, was ich nun machen
soll, welche Gründe kann dies haben und
wie kann man das Problem beheben ????

In der Zeit ist vermutlich folgendes passiert: Während der Defragmentierung hat sich deine Festplatte vollkommen verabschiedet. Vermutlich hat das einen schweren Systemfehler bewirkt, der einen Neustart auslöst. Weil der Rechner nun nix mehr hat, wovon er booten kann meldet er "disk boot failure".
Man kann jetzt versuchen, die Festplatte an einem anderen Rechner anzuschließen und so möglicherweise noch Daten retten.
Alles in allem wirst du dir aber eine neue Festplatte kaufen müssen. Betriebssystem muss dann neu installiert werden usw. Für Laien empfehle ich in diesem Fall: In einen Computerladen gehen und die Sachen Profis überlassen.
Bitte warten ..
Mitglied: 40557
24.12.2006 um 12:00 Uhr
Na toll, gibt es keine andere Möglichkeit die Festplatte zu reparieren oder so ???

Trotzdem danke mal !!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Tolwyn
24.12.2006 um 12:18 Uhr
Hi

bevor ich annehme, dass die Festplatte kaputt ist, würd ichs erstmal überprüfen:

Wenn dein Rechner bootet, wirst du in etwa folgende Meldungen sehen:

1. Bild

Erkennung der Grafikkarte


2. Bild

Auflistung aller angeschlossenen IDE-Geräte (CD-ROM, HDD),Ram und CPU

Schau dir diese Seite mal genau an und drücke die "Pause"-Taste, sobald die Seite fertig geladen hat. (Dazu musst du den REchner eventuell mehrmals starten, bis du weißt, wann die Seite komplett geladen ist und den richtigen Moment erwischt hast )

Notier dir mal auf ein Blatt was er dir da zu folgenden Einträgen schreibt und poste es ins Forum.

Auto-detecting Pri Master
Auto-detecting Pri Slave
Auto-detecting Sec Master
Auto-detecting Sec Slave


3. Bild

Eine Tabelle mit IRQ-Kanälen und Gerätenamen, bis zuletzt die Meldung "disc boot failure" erscheint


Zu Bild 2:
Wenn du irgendwo einen Eintrag hast, der "IDE Hard Disk" heißt, ist dein Betriebssystem mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zum Laufen zu bekommen.


Schreib einfach mal, was er dir da ausgibt.


Gruß
Tolwyn
Bitte warten ..
Mitglied: 40557
24.12.2006 um 13:54 Uhr
Cool, werds versuchen !!! Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
27.12.2006 um 00:45 Uhr
@Tolwyn:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Defragmentieren nur den Bootsektor geschrottet hat. Das würde jedenfalls nicht den Neustart erklären, und auch sonst deutet nichts darauf hin.
Falls doch, wirds einfacher sein zu überprüfen ob die Platte im Bios erkannt wird. Oft sind POST Meldungen durch tolle bunte Fullscreen Bilder überlagert, weshalb man so oder so ins Bios müsste um diese zu deaktivieren ;)

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Tolwyn
27.12.2006 um 19:43 Uhr
Hi

dass es im Prinzip aufs BIOS rausläuft weiß ich auch - warum ichs so geschrieben habe:

Ich dachte nur, dass es für "der-unwissende" einfacher sein wird es auf diese Art festzustellen;
Mit dem Bios kann er sich dann immer noch befassen, wenn er es auf der ersten Seite nicht findet.


Mal eine Frage zum technischen Hintergrund:

Du gehst von einem kompletten Plattendefekt aus, der auf Grund von "Alterserscheinung" während der Defragmentierung aufgetreten ist, wobei die Defragmentierung aber damit nicht in direktem Zusammenhang (sozusagen Ursache) stand?

Falls du doch von der Defragmentierung als Ursache ausgehst: Wie kann es zu sowas kommen, dass ein Defragmentierungsprogramm unter einem "falschen" Betriebssystem eine Festplatte abrauchen lassen kann?
Weil unter Win2000 (empfohlenes OS) wird ja auch FAT32 als Dateisystem verwendet, NTFS gibts ja erst ab Win XP, wenn ich nicht irre.

Gruß
Tolwyn
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
27.12.2006 um 19:53 Uhr
Du gehst von einem kompletten Plattendefekt
aus, der auf Grund von
"Alterserscheinung" während
der Defragmentierung aufgetreten ist, wobei
die Defragmentierung aber damit nicht in
direktem Zusammenhang (sozusagen Ursache)
stand?

Ich hab mir meinen Post grad nochmal angeguckt, und muss sagen das mir erst jetzt auffällt das er ein wenig missverständlich geschrieben ist. Ich wollte sagen, dass der Fehler nicht davon ausgelöst wurde, dass ein Dritthersteller-Defragmetierungsprogramm genutzt wurde. Der Fehler wäre bei der on-Board Defragmentierung wohl auch aufgetreten.

Falls du doch von der Defragmentierung als
Ursache ausgehst: Wie kann es zu sowas
kommen, dass ein Defragmentierungsprogramm
unter einem "falschen"
Betriebssystem eine Festplatte abrauchen
lassen kann?
Weil unter Win2000 (empfohlenes OS) wird ja
auch FAT32 als Dateisystem verwendet, NTFS
gibts ja erst ab Win XP, wenn ich nicht irre.

Den Abschnitt verstehe ich nicht so ganz. Die Festplatte ist einfach irgendwann im Eimer, auch wenn sie bis zu dem Zeitpunkt sehr pfleglich behandelt worden ist.
Ich kapier nicht, was du mit ""falschen" Betriebssystem" und "empohlenes OS" meinst.
NTFS gibt es jedoch schon länger. Meines Wissens nach ab Windows NT 3.51
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (16)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
PXE Boot-Von CD Starten (2)

Frage von STITDK zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...