Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Diskette ständig voll

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: schafsven

schafsven (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2005, aktualisiert 27.09.2005, 5963 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

habe da folgendes Problem:

Beim Arbeiten und Speichern auf Diskette kommt laufend die Fehlermeldung dass nicht genug Speicher auf der Diskette vorhanden ist. Es handelt sich dabei um ein normales 3 1/2 " Diskettenlaufwerk (1,44 MB). Die Anwender bearbeiten Worddateien von diesem Laufwerk, und speichern diese dann auch wieder auf der Diskette. Die Dateien haben auch nur eine Grösse von 500 - 700 KB.

Wo ist da der Fehler?
Mitglied: 8644
26.09.2005 um 09:09 Uhr
Moin,

mal abgesehen davon, dass Disketten nicht mehr wirklich dem Stand der Technik entsprechen und auch nicht besonders sicher sind, könnte es daran liegen, dass Word standardmäßig Sicherungskopien erstellt, diese dann ebenfalls auf der Diskette ablegt und dadurch doppelten Speicherplatz benötigt.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
26.09.2005 um 09:15 Uhr
Beim Arbeiten und Speichern auf Diskette

Autsch, hier ist schonmal das erste, grundsätzliche Problem: Arbeiten auf Disketten. Stört es nicht, dass Office immer wieder einige Sekunden hängt?


kommt laufend die Fehlermeldung dass nicht
genug Speicher auf der Diskette vorhanden
ist. Es handelt sich dabei um ein normales 3
1/2 " Diskettenlaufwerk (1,44 MB). Die
Anwender bearbeiten Worddateien von diesem
Laufwerk, und speichern diese dann auch
wieder auf der Diskette. Die Dateien haben
auch nur eine Grösse von 500 - 700 KB.

Wo ist da der Fehler?

In der Bedienung!
MS-Office legt während des Arbeitens mit einer Datei eine zweite Datei im selben Ordner an, in der Änderungen etc. gespeichert sind. Falls der Rechner dann bei der Arbeit abschmiert, ist eine Wiederherstellung möglich.
Disketten sind, wenn überhaupt, nur als Medium zum Mitnehmen kleiner Datenmegen gedacht. Um darauf zu arbeiten, ist es das falsche Medium.
Dateien zum Bearbeiten nur auf der Festplatte liegend haben. Erst am Ende, nach Abschluß der Arbeiten un geschlossenem MS Office werden die Daten per Explorer rüberkopiert. Office-Anwendungen sollten am Besten den Pfad zum Diskettenlaufwerk gar nicht kennen.
Gruß - ybBln

[edit]Da war ich wohl zu langsam[/edit]
Bitte warten ..
Mitglied: schafsven
26.09.2005 um 09:24 Uhr
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Das Problem ist ja folgendes: Es ist mir durchaus klar, dass man von Diskette nicht Arbeiten sollte bzw. nicht vernünftig kann, aber es ist nunmal gefordert, also muss ich es so gut es eben geht möglich machen.

Ist es denn möglich, die Temp Dateien von Word in einen Standardordner auf der HDD umzulenken?

Denke das ist die einzige Möglichkeit genügend Speicher auf der Diskette zu belassen?!
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
26.09.2005 um 09:36 Uhr
Im Menü Extras -> Optinen -> Register Speichern
kannst du die Option AutoWiederherstellen-Info ... deaktivieren

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
26.09.2005 um 10:35 Uhr
aber es ist nunmal gefordert


Was ist gefordert? Auf der Diskette läßt sich nicht arbeiten. Wie ist der Wortlaut dieser Vorgabe? Das ist der geistige Blödsinn eines Nicht-ITlers.
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.09.2005 um 11:24 Uhr
aber es ist nunmal gefordert

Un-glaub-lich!!!

Wenn jemand Dir solche Auflagen einschenkt, dann kontere wie folgt:
Mail an alle Anwender, cc Geschäftsleitung
Aus Gründen der Datensicherheit wird ab sofort die maximale Dateigröße für Word-Dateien bei Arbeiten auf Diskette auf 70KB festgelegt. Das entspricht ca. 3 Seiten eines ansprechend gestalteten Textes. Wir bitten Sie, Ihre Dokumente dementsprechend aufzuteilen.

Aufwändige Grafiken bitte in Zukunft nachträglich mit Schere und Pattex einfügen.
MfG Euer geliebter Admin"


So wie jetzt können jedenfalls weder Du noch die Anwender arbeiten.

Frank / der Biber aus Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: schafsven
26.09.2005 um 19:35 Uhr
JA - Ihr habt recht! UNGLAUBLICH, aber wahr!

Die Daten vor der Arbeit von Diskette auf den PC zu kopieren, und nach der Arbeit alles auf Diskette zu speichern ist zu "aufwendig" und "von einem Laien nicht zu bewerkstelligen"!!!! So die Aussage! Was will man da machen? Da kann man erklären und erklären, es wird trotzdem gearbeitet wie in der Computersteinzeit. Ist besser für einen Laien!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.09.2005 um 20:05 Uhr
@schafsven
Dann erklär Deinen Jungs und Mädels doch, das Diskettenformat hätte sich geändert, bau denen ein CD/RW-Laufwerk für 30 Euro ein und lass die mit InCD "wie auf einer großen Diskette" rumfräsen.

Andere Admins haben alle Diskettenlaufwerke stillgelegt, damit nicht ganz so viele Viren übers InTRAnet reinkommen - steck das doch mal Deinem Chef. Mit dieser Disketten-Mimik seit ihr möglicherweise die letzten im Umkreis von 350km - irgendwann werdet ihr noch im Regionalfernsehen deshalb mit einem Beitrag bedacht.

Oder sag ihm einfach, dass Du sicher von Seidenmalerei und Harfespielen wenig verstehst, aber derjenige bist, der in IT-Belangen die letzte Instanz ist. Dafür bezahlt er Dich doch.
(Oder etwa auch nicht? *zweifelnd guckt)

Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
26.09.2005 um 20:13 Uhr
Geistiger Durchfall aus der Chefetage... meine Güte, wie konnte den "Laien" nur zugemutzet werden, Anfang der 90er von 5 1/4 - Zoll Disketten auf die kleinen 3,5 - Zoll - Dinger mit so einem unerklärlichen Schieber in der Ecke umzustellen. Mal ehrlich, weil irgendwer, der offenbar nicht mit der Bedienung klar kommt, die ganze Firma aufhält, wird anderen die geistige Fähigkeit abgesprochen, sicherere Datenträger, als Disketten zum Speichern ihrer Daten zu nutzen. Ich denke, wie ein Computer bedient wird, sollte man denen überlassen zu lehren, die es wissen und nicht denen, die Angst davor haben. Ich habe auch schon Usern den Unterschied zwischen der linken- und der rechten Maustaste zum 10ten Mal erklärt - aber selbst denen war es möglich beizubringen, was für ein unglaublich schlechter Datenträger die Diskette ist. Eine "Schockterapie" ist da durchaus wirksam: Die Diskette durch ein gleich aussehendes Modell ausgetauscht - dann diese fremde Diskette mal "versehendlich" vor dem Bildschirm eines Röhrenmonitors vorbeigezogen ... und... oje... "ach, testen Sie mal, ob da was beschädigt wurde"... natürlich ist gar nix drauf, am Besten unformatiert. Bis dann aufgeklärt wird, dass die Diskette mit den wichtigen Daten vorher ausgetauscht wurde, hat sich im Hirn was eingebrannt, was selbst der Computer-Unkundigste versteht.
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
26.09.2005 um 20:16 Uhr
"aufwendig" und "von einem Laien nicht zu bewerkstelligen"!!!!
... und ich dachte die ganze Zeit ich habs mit Laien zu tun, weil ich einer Sekrätärin grundlegende Excel-Funktionen erklären muss. tztztz
Jetzt habe ich erkannt, wie gut ich es eigentlich doch habe

Zu deinem Glück haben neue Rechner meist kein Diskettenlaufwerk mehr.
Da werden große Veränderungen auf deine User zukommen, der Upgrade auf USB-Stick

PS: Mit dem Geld, das deine Suche nach einer Lösung für so einen Blödsinn kostet, könntet ihr sicher eure Leute auf einen Kurs schicken.
"Der Start-Button, und was nun?" böte sich an, für Fortgeschrittene evtl. auch "Windows Explorer Secrets - Copy & Paste"
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
26.09.2005 um 22:50 Uhr
@psycho

Hi,

deinZitat:

Moin,

mal abgesehen davon, dass Disketten nicht
mehr wirklich dem Stand der Technik
entsprechen

Ende Zitat

Was heißt Stand der Technik???

Dass ich mit Diskette keine Videofilme, Fotos übertragen kann?

Jeder PC hat ein Diskettenlaufwerk, die Schnittstelle ist definiert.

Info´s, Daten von einem PC zum anderen zu übertragen ist per Diskette
die Art, die meiner Meinung nach IMMER funktioniert.

Da gibt´s keine Treiber, keine Programme, keinRip, kein sonstwas,
Disketten funktionieren IMMER.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
27.09.2005 um 07:10 Uhr
Moin,

@Günni

zweifellos ist eine Diskette ein geeignetes Medium, um mal schnell kleine Datenmengen von A nach B zu transportieren. Aber um ständig drauf zu arbeiten, ist es doch nun wirklich nicht mehr zeitgemäß! Und selbst Worddokumente sprengen doch recht schnell die 1,44 MB-Marke!

@schafsven

wie haltet ihr es eigentlich mit Backups bei den Dokumenten? Und habt ihr schon mal über USB-Sticks nachgedacht?

Psycho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Explorer.exe stürzt bei Win 10 1607 ständig ab (5)

Frage von fluluk zum Thema Windows 10 ...

Drucker und Scanner
Laserjet Pro 400 MFP M477 reinigt ständig (9)

Frage von Akcent zum Thema Drucker und Scanner ...

Microsoft
Windows Update telefoniert trotz WSUS GPO ständig nach draußen (10)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

DSL, VDSL
gelöst Telekom PPPoE Tunnel bricht ständig zusammen (13)

Frage von Phill93 zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...