Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Diverse Probleme nach Deinstallation von Vista Transformation Pack

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: sesimw

sesimw (Level 1) - Jetzt verbinden

24.09.2006, aktualisiert 10.10.2006, 11980 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi!
Da ich das Vista-Design mal ausprobieren wollte, habe ich das "Vista Transformation Pack 5.5" auf meinem Pc (WINXP Pro SP2 1GHz 512MB RAM) installiert. Da ich allerdings auf Dauer schwere Leistungseinbußen feststellte, deinstallierte ich es wieder. Seitdem habe ich keine Windows-Sounds mehr z.B. Fehlermeldung, Neue Hardware etc... Wenn ich in Systemsteuerung -> Sounds und Audiogeräte die Sounds anklicken will, erscheint eine Fehlermeldung die besagt das die Sounddateien nicht mehr existieren! Ebenso ist die Datenträgerüberprüfung immer noch im Vista-Style genauso wie der "Herunterfahren" Dialog und viele andere Sachen. Seit der Deinstallation ist meine CPU-Belastung andauernd auf 100%. Sowohl "Taskmanager" als auch der "TuneUp Prozessmanager" bezeugen dies. Mein Antivirenprogramm (Kaspersky aus der Computerbild) startet nicht mehr richtig. Eigentlich möchte ich eine Neuinstallation (insbesondere Neuformatierung) möglichst umgehen. Ich habe leider KEINEN Systemswiederherstellungspunkt gesetzt und so bleibt eine Reparatur (über Windows XP CD) eigentlich unumgänglich. Da ich aber nur eine "Uhralt"-Version (vor SP1) habe ist das nicht ganz so gut. Ich habe nämlich meinen PC mit der "Sicherheitscheck-CD" auf SP2 gepacht. Außerdem, bleiben meine Einstellungen bzw. Programme und Spiele im Falle einer Reparatur per XP-CD erhalten? Wird meine Registry gelöscht und somit alle "Software" Einträge?
Bitte helft mir!

mfg
sesimw
Mitglied: 21271
24.09.2006 um 14:09 Uhr
Tja, ich würd mal sagen : "PLATT MACHEN UND NEU INSTALLIEREN"

Da ist wohl nix mehr zu retten. Ich denk mal deine Installation ist so durcheinander das du selbst wenn du es wieder halbwegs funktionsfähig bekommst keinen Spass mehr daran haben wirst. Und dann must du doch neu installieren.

Aber das hat auch seine Vorteile:
1. Man überlegt beim nächsten mal vorher was man installiert und was besser nicht.
2. Man bekommt "Windows-Installations-Routine" (mit der Zeit wird man immer schneller)
3. Du hast ein frisches System, und kannst nur die Software installieren die du wirklich brauchst/haben möchtest.
4. Dein PC ist dann wieder wesentlich schneller

Tipp: Wenn du eine genügen grosse Platte hast so ca. 80 GB min. dann partitioniere sie in 2 Hälften. Auf die eine installierst du dein produktiv Windows (das was immer vernünftig laufen soll), und auf die andere Partition installierst du danach nochmal Windows zu testen,fuckeln,spielen. Dann kannst du jegliche Software erst einmal testen bevor du dir damit dein richtiges System "versaust"

ODER:

Du lädst dir entweder Microsoft Virtual PC oder VMware herunter (beides kostenlos). Dann brauchst du keine 2. Partition, da die virtuelle Festplatte eine grosse Datei in der normalen Partition ist.

Zu beiden Programmen kannst du ja mal in der Suchfunktion suchen.

MfG und nicht zuviel unnütze Arbeit machen
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
24.09.2006 um 14:17 Uhr
Hallo sesimw,

imho wird bei jedem Installationsvorgang automatisch ein Wiederherstellungspunkt gesetzt.
Einfach mal nachschauen: Start > Hilfe und Support > Computeränderungen mit der Systemwiederherstellung rückgängig machen

Wenn du trotzdem eine Reparaturinstallation in Betracht ziehen solltest, werden hierbei keine Einstellungen bzw. Benutzerdaten und auch keine Registrierung gelöscht. Alle Installationen und die Verweise darauf bleiben erhalten. Es werden lediglich die Systemdateien erneut kopiert, was bedeutet das du dann (theoretisch) wieder ein XP Pre-SP1 haben solltest. Ob das dann, insbes. wenn beide SPs fehlen, so einwandfrei funktioniert wage ich zu bezweifeln. Du solltest also in jedem Fall, bevor was anderes gemacht wird, das System wieder aktuell machen.
Eine andere Frage ist allerdings, in wie weit das Transformation Pack das System verändert, mglw. startet die Reparatur gar nicht, weil das XP-Setup keine ihm bekannte Version zum reparieren vorfindet. Nur ein Gedanke!

Ich würde dir auf jeden Fall als ersten Versuch die Systemwiederherstellung empfehlen.

Gruß
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: sesimw
24.09.2006 um 14:30 Uhr
ich muss ma gucken ob das nich vielleicht mit Nlite geht...
Bitte warten ..
Mitglied: sesimw
24.09.2006 um 14:55 Uhr
Ein Wiederherstellungspunkt vor der Installation ist nicht vorhanden. Ich mach ne neue XP-Disk mit Nlite und nehm die Reperatur. Wenn das nicht läuft, kann ich ihn ja immer noch platt machen.

mfg
sesimw
Bitte warten ..
Mitglied: sesimw
24.09.2006 um 15:45 Uhr
Nächstes Problem:
Ich kann die Reparatur nicht ausführen!!!
Der Dialog "Drücken sie die R-Taste um die bestehende Windows-Installation auf diesem Laufwerk zu Reparieren" Stattdessen kommt: "Soll das Windows Verzeichnis gelöscht werden?"
Woran liegt das?

mfg
sesimw
Bitte warten ..
Mitglied: ComFreakTom
10.10.2006 um 21:35 Uhr
der löscht nicht das windows verzeichnis ansich... er löscht alle Systemdateien um diese dann neu auf das System zu kopieren... so das das system mit den orginal dateien (dll, exe usw dateien) bootet... das sagt diese meldung lediglich aus...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Diverse Probleme mit Mikrotik SXT Antennen (4)

Frage von BigSnakeye zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Probleme bei der Deinstallation eines Exchange auf einem SBS 2011 (19)

Frage von manuel1985 zum Thema Exchange Server ...

Papierkorb
gelöst Office 2016 Probleme mit Outlook (5)

Frage von killtec zum Thema Papierkorb ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...