Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DLINK NAS 320L Erreichbarkeit von Netzlaufwerken über das Internet

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Paddy04

Paddy04 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2013 um 15:00 Uhr, 3604 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Zusammen....,

ich habe ein Problem beim Erstellen von Netzlaufwerken, welche über das Internet angesprochen werden sollen.

kurze Beschreibung:
Zugriff auf NAS über DDNS Adresse aus dem Internet möglich (nur auf das Webinterface)
Netzlaufwerk von FritzBox erstellen ist möglich und auch aus dem Internet erreichbar
Netzlaufwerke vom DLINK-NAS im Heimnetz erstellen ist möglich
DDNS Adresse ist im Router sowie auch im NAS eingetragen (ist glaube ich nicht bei Beidem zwingend erforderlich)

Da der Zugriff und das Erstellen des Netzlaufwerkes bei dem integrierten NAS der FritzBox möglich ist, möchte ich möglichst über eine VPN-Verbindung etc. verzichten.

Als Fehlermeldung erhalte ich beim Einrichtung des Netzlaufwerkes "der eingegebene Ordner ist ungültig, wählen Sie einen anderen Ordner"...

Ich habe nun verschiedenste Adressen eingegeben, komme aber zu keinem Ergebnis. Wie müsste denn eine korrekte Adresse aussehen.

Meine Beispieldaten hierfür wären:

DDNS: Test.selfhost.eu
IP: Adresse NAS: 192.158.187.22
mein Datenträger: Volume_3
mein Ordner: Peter

Im NAS ist Webdav, FTP etc. freigegeben.

Ich danke euch in voraus für die Unterstützung...

Gruss,
Peter




Mitglied: Dobby
08.09.2013 um 15:44 Uhr
Hallo,

bei dem DDNS Account verhält es sich so, das sich die IP Adresse nicht mehr synchronisieren lässt nach drei Monaten
wenn es sich um einen kostenlosen bzw. Testaccount handelt! Ich wollte das nur klarstellen falls Du das noch nicht
wusstest,

Des weiteren ist es natürlich grottenschlecht, wenn das Webinterface des NAS Gerätes über das Internet
erreichbar ist!

Also wenn das nicht für mehrere Leute sein soll, würde ich Dir zwingend vorschlagen, dass Du dich von
außerhalb via VPN mit Deiner Fritz!Box verbindest und das hat auch zusätzlich mehrere Vorteile für Dich:
- Keine geöffneten Ports am Router und somit auch keine Gefahr das jemand eindringt in Dein Netz!
- VPN Verbindungen sind von iOS & Android Geräten via APP komfortabel einzurichten
- Hat man sich via VPN verbunden, steht einem in der Regel das gesamte dahinter stehende Netz zur Verfügung.
- VPN ist verschlüsselt und das ist bei FTP eben nicht der Fall, dort wird alles im Klartext übertragen
auch das Passwort und der Benutzername!!!

Da der Zugriff und das Erstellen des Netzlaufwerkes bei dem integrierten NAS der FritzBox möglich ist, möchte ich möglichst über eine VPN-Verbindung etc. verzichten.
Ich wollte Dich auch keineswegs davon abbringen, aber es sind eben auch mitunter einige Punkte bei den
Leuten nicht so geläufig bzw. bekannt, wie sie es sein sollten.

Ist ein Netzwerk oder eine DMZ von außerhalb erreichbar bzw. Geräte die darin stehen sollte man eben diese
auch absichern und verteidigen können!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
PFSense kein Internet Zugang (3)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

SAN, NAS, DAS
gelöst NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...