Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DLT oder SDLT mit ArcServe 6 unter Novell 4.11

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: FanProg

FanProg (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2007, aktualisiert 17.09.2007, 2858 Aufrufe, 4 Kommentare

Wir sichern zur Zeit mit einem DDS3 System und ArcServe 6.0 unseren Novell Server 4.11.

Die Daten sind mittlerweile so angestiegen, dass wir täglich Bandwechsel vornehmen müssen. Zusätzlich ist dieses Sicherungssystem recht langsam.

Frage: Kann unter Novell 4.11 mit ArcServe 6 einfach ein anderes Sicherungssystem wie beispielsweise DLT mit 160/320 GB Kapazität installiert werden ohne neue Software zu installieren? Da es sich um eine SCSI - Schnittstelle handelt sollte so etwas ohne weiteres möglich sein??

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruß
Fanprog
Mitglied: Ickmus
12.07.2007 um 14:08 Uhr
Hallo,

hier ist die Liste der von Arcserve6 unter Netware unterstützten Laufwerke:
http://supportconnectw.ca.com/public/storage/infodocs/netware/6.x_6.6x/ ...

Aber mit so einer "Vorkriegssoftware" kann man eigentlich keine Unterstützung für aktuelle Laufwerke erwarten.

K.
Bitte warten ..
Mitglied: FanProg
28.08.2007 um 09:13 Uhr
Vielen Dank für die Liste.

Die meisten Laufwerke wird es wohl nicht mehr geben.

Wenn wir die 'alte' Software von ArcServe updaten, müssen auch der Novell-Server und die Clients upgedatet werden. Was wiederum mit einigen Kosten verbunden ist.


Hat jemand einen kostengünstigen Vorschlag, um die Daten von ca. 100GB relativ schnell, automatisch und einfach zu sichern - ohne die Novellversion (4.11) zu ändern?

Server: Fujitsu Siemens 2 x Xeon 2,4 GHz/ 1GB RAM
2-Kanal U320 SCSI

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
29.08.2007 um 03:36 Uhr
Hallo,

mit dieser Softwarekombination hast du so ziemlich "die Arschkarte" gezogen.

Die Alternativen die du hast sind folgende:
1. Bei 100BG benötigst du einen Autoloader/Library, da die grössten von Arcserve unterstützten Laufwerke DLT7000 (soweit ich das sehen kann) sind, also 35GB pro Band.
Die Autoloader wird es nur noch gebraucht geben, da diese bestimmt seit Jahren nicht mehr hergestellt werden.
Da ist das Risiko bzgl. der Reparaturkosten im Falle eines Defektes nicht von der Hand zu weisen. Und bei Autoloadern/Libraries sind diese i.d.R. ziemlich hoch, falls der Hersteller überhaupt noch eine Reparatur anbietet.

2. Neue Software, neue Backupsoftware, und dann ein neues Laufwerk dass die Datenmenge auf einmal sichern kann.

3. Einen externen Backupserver einrichten, der dann per Remote Agent auf den Server zugreift und diesen sichert.

k.
Bitte warten ..
Mitglied: FanProg
17.09.2007 um 12:03 Uhr
Hallo Ickmus,

die Idee mit einem externen Backupserver fand ich sehr gut. Ich habe mich erkundig, leider werden die Agent's bei BackupExec und CA -Backup erst ab Novell 5.x bzw. 4.2 unterstützt.

Vermutlich muss ich den Server mit einer neuen Software versehen.

Vielen Dank.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Samba
Samba AD V 4.3.11-Ubuntu (Frage zu Best-Practice) (6)

Frage von Belephor zum Thema Samba ...

CPU, RAM, Mainboards
AMD: Ryzen 5 1600X 1600 1500X und 1400 ab 11. April erhältlich (1)

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Exchange Server
Support für Exchange 2007 endet am 11. April 2017 (3)

Link von transocean zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (7)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...

Video & Streaming
Kamera mit 24-7 auf Website hat Aussetzer (6)

Frage von Calvus zum Thema Video & Streaming ...