Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS CNAME Eintrag

Frage Internet Internet Domänen

Mitglied: Markowitsch

Markowitsch (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2013 um 13:25 Uhr, 4755 Aufrufe, 8 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe ITler,

ich hab bereits gegooglet und leider nichts brauchbares gefunden, deswegen wende ich mich an Euch.

Folgendes Szenario :

Ein Kunde hat sich bei einem Provider einen Web-Exchange Zugang angemietet.
Um auf den Web-Exchange zugreifen zu können muss im Broswer folgendes eingegeben werden :

https://webmail.exchange.provider.com

Da diese Eingabe für die Mitarbeiter schon sehr lang ist will ich es den Mitarbeitern etwas einfacher machen.
Es wäre schön wenn man einen DNS Eintrag erzeugen könnte, der von

"email.kundendomain.com"

auf "https://webmail.exchange.provider.com" weiterleitet.


Folgenden Eintrag im DNS Service hab ich bereits ohne Erfolg versucht :

CNAME Eintrag : email.kundendomain.com => webmail.exchange.provider.com

https:// kann ja im DNS nicht eingetragen werden.

Wie kann ich nun mein Vorhaben realisieren.

Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe

Marko
Mitglied: Bitboy
23.08.2013 um 13:45 Uhr
Hi,

wenn du es den Mitarbeitern einfach machen willst, dann verteil doch eine Verknüpfung ins Start menü die den Link enthält. Dann brauchen sie sogar gar nichts mehr zu tippen.
Bitte warten ..
Mitglied: Ch3p4cK
23.08.2013 um 13:50 Uhr
Wenn du den DNS-Server im lokalen Netz bearbeiten kannst, dann leg dort einen Eintrag an.
Bitte warten ..
Mitglied: Markowitsch
23.08.2013, aktualisiert um 14:55 Uhr
Hallo,

wenn die Mitarbeiter nur in der Firma arbeiten würden, dann bräuchten wir keinen Web Exchange - dann nehmen wir Outlook und verginden das mit dem Exchange Server.
Die Mitarbeiter können von jedem Gerät mit Internet und Browser rund um den Erdball auf Ihr Exchangekonto zugreifen - für das soll es ja gut sein.
Nur ist halt lästig, wenn ich immer wieder angerufen werde; "Wie war nochmal der Link für den Webexchange?"
Deshabl wäre eine Abkürung mit der Firmendomain für alle Beteiligten einfacher zu merken und deshalb will ich auch den DNS Eintrag.

Also, sonst noch jemand einen Tip für mich?

Und bitte nicht wieder iergendwelche Tips mit Link im Startmenu speichern, Favoriten anlegen oder sonstiges - für solche Angelegenheiten benötige ich Gott sei Dank keine Foren mehr.

Danke und lg.
Bitte warten ..
Mitglied: SchwedenKreuz
23.08.2013 um 17:56 Uhr
Hallo,

nachdem ich schon vieles hier gelernt habe, kann ich vieleicht jetzt auch mal was zurückgeben (hoffentlich was nützliches).
Hatte exakt das gleiche Problem mit externen, schwer zu merkenden (es gibt Benutzer die NIE Favoriten anlegen) Web-Provider URL (war nicht Exchange sondern ein anderes System).
CNAME wird nicht funktionieren, weil es dann zum Fehler mit dem Namen kommt. Der Zugriff erfolgt ja über SSL und das SSL-Zert ist auf "webmail.exchange.provider.com" ausgestellt. Es sei denn der Provider legt ein weiteres für Dein "email.kundendomain.com" an. Bezweifel ich.
Mach einen A-Eintrag von "email.kundendomain.com" auf die IP von "webmail.exchange.provider.com". Das funktioneriert. Nachteil: Wenn die Seite aufgrufen wird, kommt der Switch in der Adresszeile des Browsers auf "webmail.exchange.provider.com". Dachte bei uns, es würde Probleme oder Fragen geben deswegen, aber die meisten Nutzer merken das noch nicht mal.

Achso, der A-Eintrag muss überall da gemacht werden, wo es eine kundendomain.com DNS-Zone gibt. Mindestens mal im DNS des Providers von kundendomain.com und wahrscheinlich in den lokalen Netzen (Windows AD im Einsatz?) Deines Kunden.

Hoffe das gibt eine Idee wie es gehen könnte.
Für jede Korrektur zu meinem Senf bin ich dankbar, falls ich Mist erzähle.

Tipp: Wenn es Exchange ist, dann nenn es gleich outlook.kundendomain.com. Ist ja auch OWA.
Bitte warten ..
Mitglied: Markowitsch
23.08.2013 um 18:09 Uhr
Hallo SchwedenKreuz,

erstmal danke für Deinen Tip - besonders outlook.kundendomain.com gefällt mir besser als webmail

Wenn ich einen A-Eintrag mit "email.kundendomain.com" auf die IP von "webmail.exchange.provider.com" mache, ist das dann das gleiche als würde ich die IP Adresse in den Browser eingeben?
Denn wenn ich nur die IP Adresse eingebe (auch mit vorangestelltem https://) , kommt ein Seitenladefehler.
Ich werde es dennoch mal ausprobieren.

Das größere Problem ist folgendes; wenn ich im Browser "http://webmail.exchange.provider.com" eingebe, passiert nichts, außer dass die Seite nicht gefunden werden kann.
Es muss "https://webmail.exchange.provider.com" ( das s für secure bei http ) genau so eingegeben werden, ansonsten kann die Seite nicht gefunden werden.
Ich hab auch schon auf manchen englischen Seiten gelesen, dass eine DNS - Weiterleitung auf eine https Seite nicht möglich sein soll - stimmt dass vielleicht sogar?

Bitte um weitere Hilfe.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
23.08.2013, aktualisiert um 19:00 Uhr
Hallo,

CNAME wird nicht funktionieren, weil es dann zum Fehler mit dem Namen kommt. Der Zugriff erfolgt ja über SSL und das SSL-Zert
ist auf "webmail.exchange.provider.com" ausgestellt. Es sei denn der Provider legt ein weiteres für Dein
"email.kundendomain.com" an. Bezweifel ich.
Mach einen A-Eintrag von "email.kundendomain.com" auf die IP von "webmail.exchange.provider.com". Das
funktioneriert. Nachteil: Wenn die Seite aufgrufen wird, kommt der Switch in der Adresszeile des Browsers auf
"webmail.exchange.provider.com". Dachte bei uns, es würde Probleme oder Fragen geben deswegen, aber die meisten
Nutzer merken das noch nicht mal.
Der Hinweis mit dem SSL-Cert ist schon gut & wichtig - nur dass du A und CNAME genau verkehrt herum verwendest.

https:// kann ja im DNS nicht eingetragen werden.
Dazu müsste der Provider auf seinen Servern einrichten, dass http auf https umgeleitet wird.

Andere Idee: setze unter http://email.kundendomain.com einfach eine Website auf, die einen Redirect macht (am besten direkt per http 301 moved, notfalls per meta-refresh-Header, siehe http://www.giantgeek.com/blog/?p=109 )

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Markowitsch
23.08.2013 um 19:00 Uhr
Hallo nochmal,

also der A-Eintrag von "email.kundendomain.com" auf die IP von "webmail.exchange.provider.com" hat leider nicht funktioniert.

Aber ich glaube ich hab eine Lösung gefunden; und sagt mir bitte wenn ich falsch liege!

Also, ich mache einen A-Eintrag von "email.kundendomain.com" auf die IP vom Webserver "www.kundendomain.com".
Dann soll der Webhoster am Server eine Weiterleitung auf "https://webmail.exchange.provider.com" einrichten.

Dass müsste dann funktionieren, oder?
Bzw. werde ich nächste Woche mal mit dem Webhoster telefonieren ob das möglich ist.

Für weitere Tips bin ich natürlich dankbar

LG

Marko
Bitte warten ..
Mitglied: SchwedenKreuz
23.08.2013 um 23:20 Uhr
Oh. Kopfklatsch.
Gut das einer liest was ich geschrieben habe.
Ich hatte es ja genauso gemacht wie Filipp vorschlägt.Das mit dem A-Eintrag hat einen anderen Grund.
".....Andere Idee: setze unter http://email.kundendomain.com einfach eine Website auf,....."
Genau so oder ähnlich. Beim Hoster von www.kundendomain.com die Subdomain email.kundendomain.com mit minimalsten Webspace anlegen. Entweder htaccess Datei (Weiterleitung durch den Webserver via .htaccess) oder index.html Datei (Weiterleitung via HTML) hochladen.
Hier die Info was drin stehen sollte: http://faq.hosteurope.de/view.php?mode=drucken&content_id=4400
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst Telekom UMTS DNS Server Eintrag wird auch für WLAN genutzt (8)

Frage von garack zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst DNS Eintrag einer DHCP Zone zuweisen (2)

Frage von itisnapanto zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows 2012 DNS Eintrag auf internen Server (4)

Frage von Akcent zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...