Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS Einstellungen bei meheren DNS-Servern (DNS-Weiterleitungen und TCP/IP)

Frage Netzwerke

Mitglied: Subasta

Subasta (Level 1) - Jetzt verbinden

01.02.2007, aktualisiert 02.02.2007, 6249 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen

Ich habe mich nun intensiv im Internet betreffend DNS schlau gemacht, aber keine befriedigende Losung/Antwort gefunden. Unsere Infrastruktur scheint etwas unüblich zu sein.

Wir haben einen internen DNS (INHOUSE, 192.168.201.4) welcher ins AD integriert ist und alle Anfragen innerhalb vom LAN beantwortet.

Zusätzlich dazu haben wir zwei DNS-Server welche in der DMZ stehen und unsere externen Domains im Internet verwalten. Einer dieser DNS-Server (NS01, 192.168.202.11) verwaltet alle Domains die uns selber gehören und der zweite (NS02, 192.168.202.12) alle Domains die wir für Kunden verwalten.

Alle Server sind Windows 2003 Server. Auf der Firewall werden die internen IP's per NAT mit öffentliche IP's verbunden.


Mir ist nun nicht klar, was ich jeweils für DNS-Serveradressen in den TCP/IP-Einstellungen der Netzwerkkarte und bei der Weiterleitungen von DNS-Abfragen in den Eigenschaften der einzelnen DNS-Server eintragen muss.

Irgendwie müssen ja alle drei DNS-Server miteinander Verbunden werden, so dass zuerst eine Abfrage innerhalb der drei Server stattfindet und erst danach an die DNS-Server (NS-Provider) unseres Providers weitergeleitet werden.

Und was muss ich für TCP/IP Einstellungen an den Clients (via DHCP) eintragen?

Ich habe mir folgendes überlegt, vermute aber, dass das nicht korrekt ist:

INHOUSE, 192.168.201.4
DNS TCP/IP: 192.168.201.4
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.11, 192.168.202.12, NS-Provider

NS01, 192.168.202.11
DNS TCP/IP: 192.168.202.11
DNS-Weiterleitungen: 192.168.201.4, 192.168.202.12, NS-Provider

NS02, 192.168.202.12
DNS TCP/IP: 192.168.202.12
DNS-Weiterleitungen: 192.168.201.4, 192.168.202.11, NS-Provider

Clients
DNS TCP/IP: 192.168.201.4 (via DHCP)


Ich hoffe es kann mir jemand auf die Sprünge helfen.

Vielen Dank und schöne Grüsse
Alex
Mitglied: Dani
01.02.2007 um 23:11 Uhr
Hi,
INHOUSE kann die Anfrage nicht verarbeiten. Also gibt er diese an NS1 weiter. Nun stellt sich die Frage, ob der NS1 die Anfrage wieder weitergibt oder dem INHOUSE sagt "Kein Treffer".

Sind alle 3 DNS über das Internert erreichbar??


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Subasta
02.02.2007 um 00:00 Uhr
Hallo Dani

Nein, INHOUSE ist über das Internet nicht erreichbar. Nur NS01 und NS02.

Wenn INHOUSE eine Anfrage nicht verarbeiten kann, dann soll diese weiter an NS02. Von dort - wenn immer noch keine Verarbeitung möglich ist - an den DNS des Providers.

Die Weiterleitung darf aber nicht unterbrochen werden, wenn z.B. NS01 oder NS02 offline ist.

Danke und Gruss
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.02.2007 um 11:43 Uhr
Hi,
also den INHOUSE würde ich so vorschlagen:

INHOUSE, 192.168.201.4
DNS TCP/IP: 192.168.201.4
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.12, NS-Provider

Da laut deiner Aussage der NS1 nicht abgefragt werden soll.


NS01, 192.168.202.11
DNS TCP/IP: 192.168.202.11
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.12, NS-Provider

NS02, 192.168.202.12
DNS TCP/IP: 192.168.202.12
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.11, NS-Provider


So müsste es ja gehen. Denn die LAN-Clients senden die Anfragen IMMER an 1.4. Somit kommt nie eine Anfrage an NS1 bzw. NS2 die auf das LAN bezogen sind. Oder??


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Subasta
02.02.2007 um 21:55 Uhr
Hallo Dani

Da ist mir ein Fehler unterlaufen. Sorry!

NS01 soll natürlich auch abgefragt werden. Das ergebe dann folgendes:

Wenn INHOUSE eine Anfrage nicht verarbeiten kann, dann soll diese weiter an NS01. Von dort - wenn immer noch keine Verarbeitung möglich ist - an NS02. Am Schluss wenn nötig an den DNS des Providers.

Clients beginnen immer beim INHOUSE, da dort via TCP/IP (DHCP) nur 192.168.201.4 angegeben wird.

Vom NS01 und NS02 her soll auch INHOUSE einbezogen werden, denn alle Server müssen intern (192.168.201.x, 192.168.202.x) untereinander kommunizieren und abgefragt werden können.

Uhi, das klingt kompliziert...

Danke und Gruss
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.02.2007 um 22:10 Uhr
Hi,
Vom NS01 und NS02 her soll auch INHOUSE einbezogen werden, denn alle Server müssen
intern (192.168.201.x, 192.168.202.x) untereinander kommunizieren und abgefragt werden
können.
Warum denn?? Diese beiden DNS-Sever können nur von außerhalb (Internet) direkte Anfragen bekommen. Ansonsten bekommen Sie nur Anfragen von INHOUSE. Somit brauchen Sie keinen Zugriff auf diesen, oder?!

So würde ich es mal probieren (falls das möglich ist):

INHOUSE:
INHOUSE, 192.168.201.4
DNS TCP/IP: 192.168.201.4
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.11, 192.168.202.12, NS-Provider

NS01, 192.168.202.11
DNS TCP/IP: 192.168.202.11
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.12, NS-Provider

NS02, 192.168.202.12
DNS TCP/IP: 192.168.202.12
DNS-Weiterleitungen: 192.168.202.11, NS-Provider


Folgende Situationen:

Anfrage LAN=> INHOUSE (findet bei sich nix) => NS1 => (findet bei sich nix) => NS2 (findet bei sich nix) => DNS Provider

Anfrage LAN => INHOUSE (findet bei sich nix) => NS1 => (OFFLINE)
=> NS2 (findet bei sich nix) => DNS Provider

Anfrage LAN => INHOUSE (findet bei sich nix) => NS1 => (findet bei sich nix) => NS2 (OFFLINE)
=> DNS Provider


ANFRAGE WAN => NS1 (findet bei sich nix) => NS2 (findet bei sich nix) => DNS Provider
ANFRAGE WAN => NS2 (findet bei sich nix) => NS1 (findet bei sich nix) => DNS Provider

So würde ich das intepretieren! Wie siehst du das??


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...