Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DNS- und Gruppenrichtlinien-Probleme

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: badcobra18

badcobra18 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2009 um 07:46 Uhr, 9011 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen.

Ich habe ein DNS-Problem: Bei einer Server-Umstrukturierung (alle W2K3) haben wir einen DC (ebenfalls DNS) durch einen anderen Server ersetzt. Die IP hat sich logischer Weise auch geändert.

Als Gruppenrichtlinie wurde von einem meiner Vorgänger ein primäres DNS-Suffix mit den zwei „alten“ DNS-Servern gesetzt. Dies wird auf den Clients in der Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\DNSClient

als Zeichenfolge „NameServer“ eingetragen.

Die Gruppenrichtlinie (Computerkonfiguration => Administrative Vorlagen => Netzwerke => DNS-Client => Primäres DNS-Suffix) wurde auf „nicht konfiguriert“ gesetzt. Mit gpupdate /force wird der Registry-Schlüssel mit den beiden „alten“ DNS jedoch immer wieder erstellt.

Versuche in der Gruppenrichtlinie den neuen DNS einzutragen oder den entsprechenden Wert auf “deaktiviert“ oder „nicht konfiguriert“ zu setzen blieben ohne Erfolg.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß von badcobra18
Mitglied: eazy-isi
16.10.2009 um 07:55 Uhr
Servus Badcobra,


Du kannst dir auf dem Client mit "gpresult" anzeigen lassen welche Richtlinie angewendet wird.
Ansonsten leistet auch "rsop.msc" gute Dienste.

Gruß
eazy_isi
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
16.10.2009 um 08:09 Uhr
Moin.

gpresult habe ich schon probiert => kam "Default Domain Policy" raus; Server war auch der richtige.

Im Richtlinienergebnissatz (rsop.msc) wird mir der alte Eintrag (DNS-Client) mit Status "aktiviert" angezeigt. In den Gruppenrichtlinien steht der DNS-Client aber auf "deaktiviert".

Gruß von Badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
16.10.2009 um 08:31 Uhr
Moin Moin

Die Gruppenrichtlinie (Computerkonfiguration => Administrative Vorlagen => Netzwerke => DNS-Client => Primäres DNS-Suffix) wurde auf „nicht konfiguriert“ gesetzt. Mit gpupdate /force wird der Registry-Schlüssel mit den beiden „alten“ DNS jedoch immer wieder erstellt.
Wenn ich die Beschreibung dieser Einstellung richtig verstanden habe, ist ein Neustart des Clients zur Übernahme der Einstellung zwingend erforderlich.

Versuche in der Gruppenrichtlinie ... den entsprechenden Wert ... „nicht konfiguriert“ zu setzen blieben ohne Erfolg.
"Nicht Konfiguriert" ändert nichts. Die Einstellung wird lediglich nicht mehr angewendet. D.h . der Regschlüssel existiert bereits auf dem Client und Bleibt dort auch, bis du ihn manuell änderst/entfernst.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
16.10.2009 um 09:56 Uhr
Wenn ich die Beschreibung dieser Einstellung richtig verstanden habe,
ist ein Neustart des Clients zur Übernahme der Einstellung
zwingend erforderlich.

Hallo.

Sowohl Server- als auch Client-Neustarts waren bislang leider erfolglos.

Wenn ich den Registry-Key auf dem Client entferne, wird er nach Update der Gruppenrichtlinie wieder geschrieben (mit der alten IP). Und das auch wenn ich die Gruppenrichtlinie auf "nicht konfiguriert" setze oder die aktuellen IPs reinschreibe.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
16.10.2009 um 11:58 Uhr
Moin

Also dann der Reihe nach:
1. Setze die Einstellung "DNS-Suffix" aud deine neue IP. Wie heist die GPO in der die Einstellung gesetzt wird?
2. Schnapp die einen Test Client und führe auf diesem ein gppdate /force aus und las diesen hinterher ruhig neustarten.
3. Wenn du jetzt auf dem Client ein rsop.msc ausführst: Welche IP wird angezeigt und wie heist das Quell-Gruppenrichtlinienobjekt?

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
16.10.2009 um 15:20 Uhr
Hallo.

Ich habe es probiert => leider ohne Erfolg. Es kommt wieder der Registry-Key mit den alten Werten.

Auch löschen des Keys ist ohne Erfolg, da er durch gpupdate /force wieder neu geschrieben wird.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
19.10.2009 um 08:47 Uhr
Moin Moin

Ich habe es probiert => leider ohne Erfolg.
Das ist Schade. Aber da Du die von mir gestellten Fragen (du weist schon: die Sätze die mit einem ? aufhören) nicht beantwortet hast, sehe ich im Augenblick nicht wie ich dir da groß weiterhelfen kann.

Ich versuch dennoch: Evtl. wird die einstellung an anderer Stelle gesetzt. Z.B. durch eine andere GPO, bzw. durch ein Startskript.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
19.10.2009 um 11:43 Uhr
Hallo.

Zunächst mal danke für die Hilfe. Sorry, dass ich erst jetzt schreibe. Heute morgen habe ich noch ein bissel herumprobiert. Das Problem ist gelöst!

Lösung: Im Gruppenrichtlinieneditor unter "Administrative Vorlagen => Netzwerk => DNS-Client" gibt es die Policies "Primäres DNS-Suffix" und den "DNS-Server". Beide habe ich auf "deaktiviert" gesetzt. Danach habe ich "gpupdate /force" am Client ausgeführt und die alte IP war endlich verschwunden. Auch der Reg-Key ist nun weg. Neustart war nicht nötig.

Somit wäre das Problem gelöst.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Seltsame DNS-Probleme (4)

Frage von Leo-le zum Thema Windows Server ...

Linux Netzwerk
Linux DNS Probleme (8)

Frage von winlin zum Thema Linux Netzwerk ...

DNS
DNS Probleme bei Amazon (1)

Frage von Micki zum Thema DNS ...

DNS
gelöst DNS Server löst Domänenname nicht auf! (6)

Frage von Mar-west zum Thema DNS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...