Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS Reihenfolge und Zuordnung

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: Archimedes

Archimedes (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2008, aktualisiert 13.03.2008, 6328 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

heute habe ich mal eine generelle Frage zum DNS bzw der Zuordnung von DNS-Servern.

Status: Hinter unserer Firewall/Proxy/Gateway (Collax Security Gateway) haben wir einen Server 2003 SBS mit den Diensten DC/AD, DNS, Exchange usw...


Wie richtet man den/die DNS nun am geschicktesten ein? Ich habe das bislang mehr nach dem trial and error prinzip gemacht...


Also:

SBS: Sich selbst als 1. DNS, die Firewall als 2. DNS und als Gateway

die Clients: den SBS als 1. DNS und ebenfall die Firewall als 2.


Einige Clients haben für diverse Programme (FTP z.b.) noch die Firewall als Gateway....


Es funktioniert soweit alles, aber es wäre schön mal zu erfahren wie man das "richtig" löst!
Mitglied: 60730
07.03.2008 um 12:50 Uhr
Moin,

der Grund das es zwei DNS Einträge gibt - liegt darin - dass dieses ein Notfallszenenario darstellt.

Im Falle, dass der erste DNS nicht läuft, wird der zweite angesprochen.

Es ist NICHT so, das beide DNS Server gefragt werden, wenn einer der beiden die Adresse nicht findet / kennt.

Sowas löst man im DNS Server durch bekanntgabe des Hauptdns.

Das was du gemacht hast und "funktioniert - funktioniert daher, das der SBS DNS Server wohl die Firewall oder einen externen DNS Server eingetragen hat.

Fällt dein SBS Server / DNS Dienst aus, funktioniert die Namensauflösung nur noch "extern" - außer die Firewall kennt die internen Rechner auch - was aber so nicht sein dürfte.
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
07.03.2008 um 13:03 Uhr
Danke für deine Antwort.

Das war der entscheidende Hinweis... ich dachte immer, dass es eine Reihenfolge ist, die der Client beachtet. Sprich frag erst den 1. DNS und wenn ders nicht weiß den 2.

Was ich mitlerweile auch gefunden habe ist die EInstellung "Weiterleitung" im DNS auf dem Server. Nun habe ich alles folgendermaßen umgestrickt und denke, dass es so korrekt ist:

SBS:
Netzwerkeinstellungen: Die Firewall als Gateway, sich selbst als 1. DNS
im DNS Dienst: sich selbst als "Schnittstelle" und die Firewall als "Weiterleitung"

Clients: den SBS als 1. DNS, keinen 2. DNS, kein Gateway

Clients mit speziellen Programmen (z.b. FTP): Den SBS als 1. DNS und die FW als Gateway
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
07.03.2008 um 13:18 Uhr
Fast alles richtig

Clients: den SBS als 1. DNS, keinen 2. DNS,
kein Gateway

ACHTUNG - SOFORT ÄNDERN!!!!
Außer die User sollen nicht "Raus"

Ohne Gateway können die nur intern - extern geht nicht !!!


Clients mit speziellen Programmen (z.b.
FTP): Den SBS als 1. DNS und die FW als
Gateway

Genau das bitte überall - bei allen Clients - außer die "anderen" dürfen extern nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
13.03.2008 um 08:40 Uhr
Der Otto-Normaluser benötigt nur den www. (über Proxy) und Email (Exchange).... Aus welchem Grund benötigt er dann den Gateway?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
2 DNS Server (bind) in verschiedenen Netzsegmenten verketten (3)

Frage von Vader666 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
DNS Windows Server 2008R2 alte DNS Einträge löschen lassen (3)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Server ...

E-Mail
PTR (Reverse DNS) - Einträge (8)

Frage von tigernrw zum Thema E-Mail ...

Entwicklung
gelöst Notepad++ Reihenfolge von jeweils 2 Zeilen umkehren (7)

Frage von maxico zum Thema Entwicklung ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte