Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS über Router für Intranet, unbekannte Clients und kein Internet

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: DTFagus

DTFagus (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2013 um 13:49 Uhr, 1982 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

leider konnten mir weder meine Arbeitskollegen (Werbeagentur) noch das Internet bisher wirklich helfen. Ich hoffte eigentlich es wäre ein einfaches Standard-"Problem".

Vielleicht könnt ihr mir da ja weiter helfen...

Mit meiner Band spielen wir häufig auf Hochzeiten. Als neues Konzept wollen wir ein Voting unserer Setliste über Smartphones ermöglichen.
Ich habe also eine Seite programmiert die Liederwünsche entgegen nimmt und auf mobilen Endgeräte läuft. Und dazu noch eine Seite die per Beamer an die Wand geworfen wird und die Aktuelle Highscore zeigt.

Dabei würde ich einfach mein Macbook Air als Webserver nutzen. Da wir (und die Gäste) wahrscheinlich nicht immer super per UMTS angebunden sein können, hätte ich gerne eine WLAN Lösung:

Sprich: Die Gäste können sich in ein freies WLAN einloggen (keine Zugangsbeschränkung, keine Verbindung ins Internet).
Dann sollen diese einen QR-Code scannen oder die Adresse direkt eingeben (wie zum Beispiel: "Jukebox-Voting") und dann auf die Seite kommen.

Das mit dem WLAN ist wahrscheinlich weniger das Problem. Wie bekomme ich aber die "Domain" hin? Meine Idee war einen Router oder AccessPoint zu nutzen der einen DNS-Server mitbringt und einfach die Adresse "Jukebox-Voting" mit der IP des Macbooks verbindet.

Meine Fragen:
1. Klappt das so?
2. Welcher Router oder AccessPoint bis 100 € macht das?
3. Wenn das der falsche Ansatz ist oder es vlt einfacher geht: Wie sonst?

Danke schonmal vorab.

Viele Grüße

DTFagus
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.03.2013, aktualisiert um 14:32 Uhr
Zitat von DTFagus:
Das mit dem WLAN ist wahrscheinlich weniger das Problem. Wie bekomme ich aber die "Domain" hin? Meine Idee war einen
Router oder AccessPoint zu nutzen der einen DNS-Server mitbringt und einfach die Adresse "Jukebox-Voting" mit der IP des
Macbooks verbindet.

Meine Fragen:
1. Klappt das so?

im Prinzip ja.

2. Welcher Router oder AccessPoint bis 100 € macht das?

Warum läßt Du das nicht gleich Deinen Mac machen?

3. Wenn das der falsche Ansatz ist oder es vlt einfacher geht: Wie sonst?


Dein Mac spielt AP, DHCP- und Nameserver.


oder Du nimmst eine raspberry Pi (o.ä.) der das macht. Den könntest Du auch gleich das Voting übernehmen lassen. Dein Mac wäre nciht in gefahr und Du hättest eine günstige Lösung, die Du ggf. auch verkaufen könntest.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: DTFagus
08.03.2013 um 15:14 Uhr
Hallo Lks,

danke für deine Antwort!

Ja, das hatte ich auch schon überlegt. Jetzt bin ich allerdings nicht so der Server-Held.
Reicht gerade um einen XAMPP ans Laufen zu bekommen.

Hatte daher den Router als DAU-Lösung gesehen. Nur leider halten sich die Hersteller da mit Produktangaben recht zurück.
Ich kann mich mal mit Nameserver und DHCP beschäftigen, würde aber eventuell sogar die höheren Kosten einer Out-of-the-Box-Lösung vorziehen.

Empfehlungen?

Gruß

DTFagus
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.03.2013 um 16:01 Uhr
Zitat von DTFagus:
Hatte daher den Router als DAU-Lösung gesehen. Nur leider halten sich die Hersteller da mit Produktangaben recht
zurück.

Im prinzip müßte das jeder Baumarktrouter könne, z.B. die fritzboxen können es. Sofern Du die IP-Adressen üebr dhcp versteilst, soltle das unproblematisch fumnktionieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
08.03.2013, aktualisiert um 16:52 Uhr
Hi Tagus,
eine schöne Idee.

Warum muss der Server lokal da stehen?
Ein Webserver irgendwo in einem RZ ist doch besser geeignet und du kannst auch darauf nach Belieben zugreifen. Das kann sogar der selbe sein, der eure Webpräsenz trägt. evtl mit einem zweiten Zugangsnamen. Dann gibt es Serverseitig keine Performance- und Zugangsprobleme.

Oder du stellst einfach für diesen Zweck einen WLAN Router in den Raum, in den sich die Gäste lokal einloggen und voten können. Der bräuchte noch nicht mal einen Internetzugang. Wenns den sein soll ist damit auch noch ein Internetzugang erreichbar aber nicht zwingend.
... Die Rechnernamen werden als Servernamen aufgelöst, da der Router, der ja sonst als DNS-Relay fungiert keine andere Antwort weiss. Ob das für MACs oder Androids gilt, habe ich ncoh nicht probiert. Aber man kann den eingeloggten Devices in den Routern Namen geben. Damit klappts allemal.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.03.2013 um 17:16 Uhr
Zitat von MrNetman:
Hi Tagus,
eine schöne Idee.

Warum muss der Server lokal da stehen?

Weil er offline ist? Es gibt noch Flecken in diesem Land, die wären mit eienr V90-Leitung zufrieden.

da er sich die örtlichkeiten vermutlich meist nciht aussuchen kann, darf er weder mit DSL noch mit UMTS rechnen, geschweige denn mit ausreichender geschwindigkeit derselben.

da ist ein lokaler Server, der üebr einen lokalen AP angesprochen wird, die einfachste Lösung. Ich bin zwar immer noch der meinung, daß eine Himbeere ausreicht, aber da muß man halt selbst Hand anlegen. Für seine zwecke tut es jeder abumarkrouter, der die lokalen client auch per namen auflösen kann.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...