Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS-Server im Heimnetz mit FritzBox greift nicht

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: jirzix

jirzix (Level 1) - Jetzt verbinden

04.09.2013, aktualisiert 22:18 Uhr, 8970 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich habe in meinem Heimnetzwerk eine FritzBox 7270 (am Kabelanschluss), Windows 7 PC, Android Smartphone, Android Tablet und Windows 7 Laptop.
Ich entwickle am PC unter Windows mit XAMPP und Netbeans Internet-Seiten und möchte die fertigen Seiten, die auf dem Webserver auf meinem PC laufen gern auf den anderen Geräten testen. Die Seiten kann ich in manchen Fällen (virtual hosts unter Apache) nicht mit der IP-Adresse des PCs aufrufen, sondern brauche den Hostnamen.

Der Test vom Windows PC auf dem ich auch entwickle ist einfach: Eintrag in die Hosts-Datei von Windows 127.0.0.1 myserver.loc und 127.0.0.1 something.myserver.loc. Der Apache sorgt für die richtige Anzeige durch Einträge in der http-vhosts.conf.

Ein Problem habe ich wenn ich diese Seite z.B. von meinem Android Handy aufrufen will. IP-Adresse (auch mit Port) geht leider nicht und der vom Internet Provider zugewiesene DNS-Server der FritzBox kennt natürlich kein myserver.loc.

Meine Lösungsidee war folgende (hat leider nicht geklappt sonst müsste ich ja nicht fragen

- Auf dem Windows PC Acrylic DNS Proxy eingerichtet. In der Acrylic-Hosts.txt steht 192.168.178.XX myserver.loc something.myserver.loc.
Die Konfiguration passt auch, wenn ich es nur vom Windows PC aus versuche (testweise DNS fix als 127.0.0.1 eingetragen)
- In der Windows Firewall Acrylic frei gegeben.
- In der Fritz Box als DNS Server den Windows PC eingetragen (fix als 192.168.178.XX zugewiesen)
- Bei den DNS Rebind-Schutz Ausnahmen in der FritzBox myserver.loc eingetragen.

Leider kommt der DNS Server auf dem Windows PC bei Anfragen eines der anderen Geräte (Smartphone etc.) nicht zum Zug. Meine Hoffnung wäre gewesen, dass die FritzBox den Acrylic Dienst fragt, tut er aber nicht.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann? Wie kann ich im Heimnetzwerk mit der FritzBox einen eigenen DNS Server/Proxy einrichten?

Vielen Dank für die Mühe
Mitglied: Dobby
04.09.2013 um 23:42 Uhr
Hallo,

das hört sich jetzt etwas gemein an, aber es ist nicht so gemeint!!!
Weißt Du eigentlich was Du da machst?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.09.2013, aktualisiert um 09:07 Uhr
Warum nimmst du nicht einen kleinen Raspberry Pi und hängst den mit einem lokalen DNSs und Apache ins Netz.
Per Samba legst du dir das Apache Dokument Verzeichnis als Share auf deinen Entwicklungs PC. So kannst du die Webseiten Daten ganz einfach per Drag and Drop zum Testen kopieren.
Dann aktivierst du mit Bind da einen kleinen lokalen DNS drauf mit Weiterleitung an die FB und fertig ist der Lack. Alle diese Tools hat der RasPi per se schon an Bord.
Alles für 25 Euronen und das Problem ist unkompliziert ohne Frickelei wie oben gelöst.
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Zudem hast du dann noch eine authentische Webserver Umgebung zum Testen deiner Seiten und das alles im Zigarettenschachtel Format.
Besser gehts doch nicht, oder !?
Bitte warten ..
Mitglied: jirzix
05.09.2013, aktualisiert um 14:41 Uhr
>>Weißt Du eigentlich was Du da machst?

Ich dachte schon, worauf bezieht sich deine Frage? Hast du eine Lösung? Bitte ohne Raspberry Pi
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.09.2013 um 16:20 Uhr
Stell dir einen fetten und teuren Microsoft Server mit einem 400 Watt Netzteil und teuren Lizenzkostzen hin, denn wenn du keinen Raspberry willst, willst du vermutlich ja auch keinen Linux Server mit dem es auch preiswert ginge....
Oder...installiere eine alternative Firmware auf deiner FB womit du den FB internen DNS entsprechend customitzen kannst:
http://freetz.org
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
05.09.2013 um 18:18 Uhr
Ich dachte schon, worauf bezieht sich deine Frage?
Die ist selbsterklärend!

Hast du eine Lösung?
Nein aber @aqui hat Dir eine richtig tolle gegeben und das auch nicht ohne Grund!!!
Er hat nämlich eine Anleitung dazu geschrieben, die muss man nur noch abtippen!!!
Also kurz und bündig auch für blutige Laien ist das einfach und schnell erledigt.

Bitte ohne Raspberry Pi
Der kostet nur 30 €, verbraucht so gut wie keinen Strom und kann bzw. ist;
- DNS Server
- DHCP Server
- mini NAS
- SFTP,FTP,VPN,HTTP bzw. Webserver (genau das was Du suchst)
- WireShark und TCPDUMP Station
- Radius Server & Captive Portal
- Und kann alles was Linux Dir bietet und das ist nicht wenig.

Freetz geht schon, nur da musst Du Dich ja auch wieder einlesen und und und,.........
RaspBerry PI musst Du nur abtippen und hast noch einen Ansprechpartner den man im Fall der Fälle fragen kann.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: jirzix
05.09.2013 um 18:38 Uhr
Das sind sehr schöne Vorschläge, Danke. Lieber wäre mir allerdings, mir könnte jemand sagen, warum meine Lösung nicht funktioniert. Sie wäre immer noch die einfachste:

Wenn ich am Entwickeln an meinem Windows PC bin und über ein anders Gerät im Netz testen möchte (Android, Laptop egal), dann starte ich einfach den Acrylic Dienst - fertig.

Ich muss nichts hin- und herkopieren, sondern lade die Seite nach Änderungen in der Entwicklungsumgebung einfach neu. Die 30 Seiten Anleitung für den Raspberry habe ich mir angesehen und fand ich auch nicht sehr reizvoll.

Warum sollte das mit dem DNS-Proxy auf dem Windows PC nicht funktionieren?
Bitte warten ..
Mitglied: jirzix
07.09.2013 um 21:03 Uhr
Mit ein wenig Hilfe geht es jetzt. Probleme waren:

- Die FritzBox scheint in der Einstellung für den DNS-Server keine internen Adressen zu erwarten - der Eintrag 192.168.178.xx unter Internet | Zugangsdaten | DNS Server hat nciht funktioniert
- Auf dem Windows PC mit dem Acrylic DNS Proxy musst eich noch den Port 53 in der Windows Firewall freischalten. Es hat nicht gereicht, den Dienst freizuschalten.

Zum Testen der Web-Anwendung auf meinem Windows PC mit xampp über Smartphone/Tablet etc.mache ich folgendes:
- Auf dem Windows PC Acrylic-Dienst starten
- Zum Testen mit dem Android Smartphone stelle ich die WLAN-Einstellungen temporär auf statisch (gewünschtes WLAN Netzwerk in den Einstellungen WLAN antippen und gedrückt halten | Netzwerk ändern | Erweitere Optionen einblenden | IP-Einstellungen statisch | DNS 1 = IP-Adresse des Windows PCs mit dem DNS Proxy - wenn ich fertig bin stelle ich wieder zurück auf DHCP

Die Idee mit dem Raspberry Pi habe ich nicht umgesetzt. War mir zu kompliziert und ich wollte nur deswegen nicht noch ein Gerät. Alternative dazu wäre eher noch gewesen auf meinem IOMEGA ix2-200 dnsmasq als DHCP Server zu installieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...