Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DNS Weiterleitung an andere im selben Netz befindliche, fremde Domäne

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: Laefiss

Laefiss (Level 1) - Jetzt verbinden

04.02.2009, aktualisiert 10:42 Uhr, 7873 Aufrufe, 8 Kommentare

Es geht hier um eine Aufgabe an mich von einem externen IT-Dienstleister

Also im Moment sieht das bei uns so aus.
Bei uns im Unternehmen laufen 5 Server auf Windows 2003
1 x Fileserver = Domänencontroler = DNS-Server
2 x Terminalserver für Citrix (Outlook 2003)
1 x Exchangeserver
1 x Backupserver

und Netzwerk läuft unter 192.168.0.1 /24

In unserem Netzwerk gibt es eine zweite Domäne von einer anderen Firma im Haus. 192.168.0.230 /24

Nun habe ich folgende Aufgabe bekommen:

"Hallo Herr K,

im Netzwerk von Herrn E. haben wir eine Domäne exxxx.local eingerichtet, die von dem Server srv01 mit der IP (192.168.0.230) verwaltet wird.

Von Ihnen benötigen wir den DNS Eintrag, dass Anfragen für die Domäne exxxx.local, die an Ihren Nameserver gateway.wxxx.de gerichtet werden, an srv01.exxxx.local weitergeleitet werden. Der srv01.exxxx.local kann dann diese Anfragen richtig beantworten.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn der Eintrag gesetzt ist."

So, jetzt meine Frage
Wo bzw. wie setze ich diesen Eintrag?

Unter "Dns-Server" > Eigenschaften > Weiterleitung
scheint nicht das richtige zu sein. Da es ja darum geht von einem DNS-Server zu einem anderen DNS-Server weiter zu leiten. Aber so wie ich das sehe, scheint die andere Firma ja keinen DNS-Server zu haben.

Ich bedanke mich voraus für die Hilfe
Mitglied: rzlbrnft
04.02.2009 um 13:14 Uhr
srv01.exxxx.local ist der DNS der anderen Firma sonst könnte man an den auch keine DNS Anfragen weiterleiten.
Für Active Directory was die Kollegen wahrscheinlich einsetzen braucht es auch einen DNS.
Das heißt der Lösungsansatz war schon richtig.

Es könnte sein das du unter Active Directory Domains&Trusts noch eine Vertrauensstellung einrichten musst,
aber ich denke mal das das nicht nötig ist für DNS Requests.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
04.02.2009 um 14:13 Uhr
Servus,

es mag sein, dass ich mich widerwilligerweise wiederhole aber nun gut.

Es geht hier um eine...

n.. Benutzer, der gleich mit der Tür ins Haus fällt und offensichtlich nicht nur mit dem "einsteigen" in einen virtuellen Raum überfordert ist - sondern auch mit der Aufgabenstellung, die Ihm ein externer Dienstleister aufgetragen hat.

Ersteres ist sehr einfach zu ändern, zweiteres auch.

Das heißt der Lösungsansatz war schon richtig.
So sehe ich das auch.
Jedoch sehe ich richtigerweise auch diesen Satz in einem anderen Kontext.
Bitte melden Sie sich bei mir, wenn der Eintrag gesetzt ist."

Es ist keine Schande nicht alles zu können, du solltest dich mit dem externen in Verbindung setzen und mit Ihm das ganze durchexerzieren. Denn mal eben am DNS rumschrauben, wenn das vorhandensein von Basiswissen angezweifelt ist - dann gebe ich da keine Tipps und helfe so demjenigen besser, als wenn ich einen Tipp abgeben würde.


Es könnte sein das du unter Active Directory Domains&Trusts noch eine Vertrauensstellung einrichten musst,
Könnte sein, dass der Weg so ganz und garnicht sinnvoll ist und ganz sicher nicht der Weg ist, der zu gehen ist.

Dein Tipp ist zwar nett gemeint, aber da kräuseln sich meine Fussnägel, wenn ich sowas lesen darf


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
04.02.2009 um 15:01 Uhr
Ich gehe davon aus das der Threadersteller ein Mensch ist der ein Tutorial lesen kann und Dinge die er sich nicht zutraut auch nicht tun wird.
Ehrlich gesagt wundert mich nicht das hier 90% der Probleme unbeantwortet bleiben wenn man mit solchen Anworten konfrontiert wird.
Der Beitrag bringt den Benutzer jedenfalls keinen Schritt weiter.



Sorry for Off-Topic.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
04.02.2009 um 15:12 Uhr
Zitat von rzlbrnft:
Ich gehe davon aus das der Threadersteller ein Mensch ist der ein
Tutorial lesen kann und Dinge die er sich nicht zutraut auch nicht tun
wird.
Hopefully u are right

Ehrlich gesagt wundert mich nicht das hier 90% der Probleme unbeantwortet bleiben wenn man mit solchen Anworten konfrontiert wird.

Lieber eine richtige Antwort geben, als eine irreführende

Der Beitrag bringt den Benutzer jedenfalls keinen Schritt weiter.
Es ist keine Schande nicht alles zu können, du solltest dich mit dem externen in Verbindung setzen und mit Ihm das ganze durchexerzieren.

Sorry - ich dachte obige Zeile wäre der Schritt in die Richtige Richtung.
Und das man nicht mit der Türe ins Haus fallen soll, ist vielleicht unüblich zu erwähnen, an der Tatsache ansich ändert es jedoch auch nichts.

Und wenn alles andere auch nichts bringt, der Tipp, deinen Tipp unbeachtet zu lassen, war ganz sicher auch ein Tipp, der den Fragesteller weiterbringt.

Ps: Wie kommst du auf 90% unbeantwortete Fragen? - 90% unhöfliche schlecht gestellte Fragen - die damit einen begründeten Grund hätten unbeantwortet zu bleiben - auch das kann ich nicht hier sehen, es sind deutlich weniger.


Sorry for Off-Topic.
dito
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
04.02.2009 um 21:30 Uhr
Zitat von rzlbrnft:
Es könnte sein das du unter Active Directory Domains&Trusts
noch eine Vertrauensstellung einrichten musst,

Welch ein Unsinn...
Bitte warten ..
Mitglied: Laefiss
05.02.2009 um 09:40 Uhr
Also ehrlich gesagt, hab ich mir schon gedacht, dass ich so eine Antwort bekomme. Viel mehr suchte ich nach Bestätigung meines Lösungsansatzes. Stattdessen wird hier über die Diskusion an sich diskutiert. Und da es hier leider keinen vernünftigen Lösungsansatz gibt und man hier meine Intelligenz bzw. Fachkunde anzweifelt, zweifel ich an ob das hier wirklich das beste IT-Forum Deutschlands ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
05.02.2009 um 11:26 Uhr
Hallo Laefiss,

deine Frage (bzw. die Form der Fragestellung) lässt leider nicht auf Fachwissen schliessen.

Zum Thema. Weiterleitung ist genau richtig. Dort wird sozusagen dem DNS Server mitgeteilt, ob dieser alle unbekannten Anfragen an einen einzigen Server weiterleiten soll, oder auch ob Anfragen für eine bestimmte Domain an einen bestimmten Server weitergeleitet werden sollen.

domain1.xy -> X.X.X.X
domain2.xy -> Y.Y.Y.Y
x -> Z.Z.Z.Z

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.02.2009 um 13:44 Uhr
Zitat von Laefiss:
Also ehrlich gesagt, hab ich mir schon gedacht, dass ich so eine Antwort bekomme.

Servus,
was soll ich denn dazu sagen?

Meinst du das mit der Tür ins Haus fallen? Wenn ja - warum überfällst du uns dann?
Aber das kann es ja nichtsein, sonst wäre dir beim zweiten mal sicher ein Hallo aus der Tastatur gefallen

Viel mehr suchte ich nach Bestätigung meines Lösungsansatzes.
"Dein" oder der Lösungsansatz des externen Supporters ist (für uns als aussenstehende) alles andere, als eindeutig formuliert.
z.B Netzwerk läuft unter 192.168.0.1 /24 - eine zweite Domäne von einer anderen Firma 192.168.0.230 /24 darunter kann ich mir vieles vorstellen, aber das mündet alles entweder in einem Tippfehler oder etwas, das selbst ich nicht erkenne

Stattdessen wird hier über die Diskusion an sich diskutiert.
*lass uns doch* - solange wir uns auch um dein Problem kümmern, obwohl wir eigene haben ...

Und da es hier leider keinen vernünftigen Lösungsansatz gibt
Gab es
und man hier meine Intelligenz bzw. Fachkunde anzweifelt...
In unserem Netzwerk gibt es eine zweite Domäne von einer anderen Firma im Haus
Aber so wie ich das sehe, scheint die andere Firma ja keinen DNS-Server zu haben.

Spätestens mit diesen beiden Zeilen - hast du dich geoutet.

.. zweifel ich an ob das hier wirklich das beste IT-Forum Deutschlands ist.
Beim Schach sagt man - jeder ist nur so gut, wie sein Gegner es zuläßt.

Also nochmal ganz deutlich:
  • setze dich mit dem externen Dienstleister in Verbindung und löse das mit Ihm.
  • Niemand außer euch beiden (wenn überhaupt) weiß, ob die Netze tatsächlich da sind (untereinander gefunden werden).
  • Niemand außer euch beiden (wenn überhaupt) weiß, warum derjenige deinen DNS als Gateway benutzen will.
  • Niemand außer mir - schreibt mir vor - wem ich aus welchem Grunde - welchen Tipp gebe oder nicht.
und jemandem, der Grußlos ein Problem gelöst haben will - der "darf" solange warten, bis er verstanden hat - das der Hase hier genauso läuft, wie im restlichen realen Leben auch

Und wenn mir persönlich der Grund der Frage nicht sinnvoll erscheint - frage ich nach oder gebe einen anderen Tipp, der für den Fragesteller vielleicht nicht die Antwort ist, der er gerne hören würde.
(Wahrheit tut weh - aber nur wenns weh tut, ändert man etwas)

Gruß

edit: Mimm es gelassen und versuche zu verstehen - auch wir müssen verstehen, warum das alles denn gemacht werden soll und dabei sind Zweifel aufgetreten, die erst mal beseitigt werden müssen. Und das kann nur derjenige, der davor sitzt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
DNS
gelöst DNS Weiterleitung ohne www (4)

Frage von simonsays zum Thema DNS ...

Windows Netzwerk
gelöst DNS - Weiterleitung zu DNS-Server in anderer Domain (5)

Frage von Schauer zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst DNS Weiterleitung Strato (6)

Frage von florianza zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...