Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DNS Weiterleitung von Host zum Client bei gemeinsamer Nutzung der Internetverbindung

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: Klammi

Klammi (Level 1) - Jetzt verbinden

21.11.2006, aktualisiert 23.11.2006, 4504 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo liebe Admins,
schon lange bin ich auf der Suche nache einer Problemlösung, konnte bislang aber keinen Artikel finden der mir wirklich weitergeholfen hat.

Ich versuche im Grunde einfach nur mit Rechner A über Rechner B ins Internet zu kommen. Dazu habe ich auf dem Server (Rechner B) die ISDN-Verbinung freigegeben und auf dem Client (Rechner A) Gateway und DNS-Server eingetragen.

Das funktioniert soweit auch (Ping untereinander, Ping von Client ins I-Net), nur gibt es leider folgendes Problem bei der Namensauflösung auf dem Client.
Der Client kann Namen nur auflösen, wenn sie im DNS-Cache des Servers vorhanden sind. Sprich, ich muss zuvor auf Rechner B eine Webseite anklicken, bevor ich dieselbe Seite auf dem Client zu sehen bekomme, ansonsten scheitert der Request an nem DNS-Timeout. Da ich der Sache auf den Grund gehen wollte, habe ich mit Ethereal den Verkehr überprüft und folgende Beobachtung gemacht:

1. DNS-Request des Clients (192.168.0.2) auf Server (192.168.0.1)
2. DNS-Request des Servers (Client IP des ISP) auf DNS-Server des ISPs (Client IP: IP, die ich vom Internet Service Pro zugewiesen bekommen habe)
3. Antwort des DNS-Servers des ISPs zurück zum Server (Client IP des ISPs)

als 4. Schritt würde ich erwarten, dass die Adresse im Cache des Servers (Rechner B) gespeichert wird und an den Client (Server A) weitergeleitet wird. Dies passiert aus welchem Grund auch immer nicht. Ich finde dafür keine Erklärung und wende mich deshalb an Euch.

Firewall-Probleme schließe ich aus, da ein normaler Ping wie gesagt funktioniert (vom Client ins Netz). Die Namensauflösung von Seiten, die bereits im DNS-Cache von Rechner B sind funktioniert wie gesagt auch, d.h. die DNS-Einstellung im Client kann es meines Erachtens auch nicht sein.

Aus welchem Grund versickern DNS-Replies beim Server?

Ich bin für jeden nützlichen Tipp dankbar!
Mitglied: erikro
21.11.2006 um 22:13 Uhr
Hallo zusammen,

vielleicht dauert es einfach zu lange. Timeout eben.

Trage einfach auch beim Client zwei oder drei externe DNS-Server ein und die Sache läuft wahrscheinlich.

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: GaDgeT
21.11.2006 um 23:28 Uhr
ich habe dazu auch noch eine Frage.. wie hast du denn die ISDN Verbindung für den Client freigegeben?

Als Gateway hast du den Server eingetragen?
Bitte warten ..
Mitglied: Klammi
21.11.2006 um 23:38 Uhr
>Hallo zusammen,
>vielleicht dauert es einfach zu lange. Timeout eben.
>Trage einfach auch beim Client zwei oder drei externe DNS-Server ein und die Sache läuft >wahrscheinlich.
>Liebe Grüße
>Erik
Das ist gut möglich. Die Benatwortung des DNS-Requests vom DNS-Server des ISP benötigt ca. 3s. Der Client schickt jedoch schon nach 2s eine erneute DNS-Anfrage. Wie kann ich den Timeout des Clients entsprechend anpassen?
Bitte warten ..
Mitglied: Klammi
21.11.2006 um 23:41 Uhr
ich habe dazu auch noch eine Frage.. wie hast
du denn die ISDN Verbindung für den
Client freigegeben?
Mit der Option --> Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung --> Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten ....

Das funktioniert ja soweit auch, Pings auf Adressen im Internet kommen durch

Als Gateway hast du den Server eingetragen?
So ist es, also 192.168.0.1
Bitte warten ..
Mitglied: Klammi
21.11.2006 um 23:45 Uhr
die letzte nachricht bezog sich auf die frage nach dem timeout
Bitte warten ..
Mitglied: Klammi
23.11.2006 um 10:36 Uhr
vielleicht dauert es einfach zu lange.
Timeout eben.

Trage einfach auch beim Client zwei oder
drei externe DNS-Server ein und die Sache
läuft wahrscheinlich.

Liebe Grüße

Erik

Habe drei DNS-Server hinzugefügt. Nun geht es. Danke für die Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: Klammi
23.11.2006 um 15:46 Uhr
Ich wähle mich ein über stets unterschiedliche ISP, da ich einen Least Cost Router verwende. Somit ändern sich auch ständig die DNS-Server.
Es ging für die eine Verbindung, doch wähle ich mich erneut ein tritt das alte Problem auf.

Nun folgendes Experiment:

Ich habe im Client mal zwei ?Root-DNS-Server? eingetragen, und zwar f.nic.de --> 81.91.164.5 für deutsche Domains und i.root-servers.net --> 192.36.148.17.

Wenn ich jetzt versuche vom Client spiegel.de aufzulösen bekomme ich vom f.nic.de drei authoritative Nameserver zurück, und zwar igate.spiegel.de, dns-s.is-europe.net und sec-s.is-europe.net (geloggt mit Ethereal) sowie die Addresse von igate.spiegel.de --> 194.64.251.5.

Meines Erachtens sollte nun eine weitere DNS-Anfrage an igate.spiegel.de gesendet werden, um die IP-Adresse der Seite herauszufinden. Sehe ich das falsch?

Welche DNS-Server sind ansonsten zu empfehlen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
DNS
gelöst DNS Weiterleitung ohne www (4)

Frage von simonsays zum Thema DNS ...

Windows Netzwerk
gelöst DNS - Weiterleitung zu DNS-Server in anderer Domain (5)

Frage von Schauer zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst DNS Weiterleitung Strato (6)

Frage von florianza zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...