Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Dokumentation der zeitlichen Abläufe

Mitglied: sysinfo

sysinfo (Level 1) - Jetzt verbinden

19.02.2014 um 12:21 Uhr, 3025 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich würde gerne zeitliche Abläufe auf unseren Servern dokumentieren. Es gibt leider Ereignisse die nur jeden ersten Montag im Monat, andere jeden Montag, wieder andere jeden 1. und 3. eines Monates und wieder andere die erst starten wenn die Aufgabe 1 abgeschlossen ist und und und. Habt Ihr eine Idee wie ich so eine Dokumentation am besten erstellen kann?
Mit Excel (mein erster Versuch) stoße ich schnell an (evtl. meine) Grenzen.

Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus

Danke

Stephan
Mitglied: Fricco
19.02.2014 um 13:55 Uhr
Hi,

sowas könnte man doch hervorragend in einem separatem Outlook-Kalender machen?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2014 um 14:01 Uhr
Hallo sysinfo,

wenn du schon die Office-Suite verwendest empfehle ich dir MS Project dafür.
Da kannst du auch super Gantt-Diagramme erstellen, welche die Visualisierung davon vereinfachen.

Gru,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.02.2014 um 14:42 Uhr
Hi!

willst du ein Art Logfile über die erfolgreiche Durchführung, das automatisch aktualisiert wird führen oder willst du eine Übersicht über euer "Server-Intervall".

Für letzteres: Excel bzw das Äquivalent aus dem OpenSource Bereich

Outlook-Kalender würde ich nur machen, wenn du die Erinnerungsfunktion willst - Bandwechsel o.ä.

um wie viele Server geht's denn?

Mit Excel (mein erster Versuch) stoße ich schnell an (evtl. meine) Grenzen.
gib mal ein Beispiel

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: sysinfo
19.02.2014 um 15:06 Uhr
Hallo,

schon einmal vielen Dank für die Info`s

Es dreht sich hier um ca. 100 Server an mehreren Standorten mit unterschiedlichsten Aufgaben.
Was ich möchte, ist eine Übersicht was wann passiert. Es sind einige Backup Jobs, Daten werden von A nach B kopiert, Server werden automatisch gestartet, Verzeichnisse werden automatisch gelöscht usw.
Wie dokumentiert Ihr das? Wen mich jemand fragt was war am Freitag um 02:30Uhr...dann ist das ein "kleines" Problem.
Wir haben das Problem das sich manche Aktionen überschneiden und ggf. auch behindern. Bei der der Anzahl an Servern sind es ja auch mehrere Admins. Nicht jeder kann wissen was auf allen Servern passiert. Jeder sieht nur "seine" Welt. Darum hätte ich gerne eine Übersicht in der man sehen kann, das zum Beispiel um 02:30Uhr am Freitag der Backup Job A auf Server A lief, die Server B, C, D wurden durchgestartet, Auf Server A wurden zusätzlich, da es der erste Freitag im Monat war, noch Daten verschoben, usw.
Gibt es keine Lösung für dieses Problem?
Habe nur ich dieses Problem?

//Stephan
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.02.2014 um 16:24 Uhr
naagut das wird ein großes Excel

02:30Uhr am Freitag der Backup Job A auf Server A lief, die Server B, C, D wurden durchgestartet, Auf Server A
dann suchst du nach Monitoring.
Nagios & Co

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: laster
19.02.2014 um 22:08 Uhr
Hallo Stephan,

zentrales Log: Syslog - z.B. der KIWI-Syslogd. Für ein paar Euro loggt der auch in eine SQL-DB, bis zu 200 Einträge pro Sekunde.
Viele Systeme können schon von Haus aus per Syslog loggen. In Batchdateien kann man mit dem Programm logger.exe (www.monitorware.com/logger/) sysloggen. Weiterhin gibt es Programme, die Windowseventlog nach Syslog transportieren.
Die Daten in der DB kannst Du beliebig auswerten, von "wer hat was in welcher Zeit gemeldet", bis hin zu Meldungen pro Client in Zeitraum x - so eine Art Erkennung von UnNormalitäten ...

VG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: laster
19.02.2014 um 22:10 Uhr
Nagios geht immer, braucht aber einigen Aufwand für sinnvolle Auswertungen.
Bei Syslog geht mit wenig Aufwand schon mal nichts mehr verloren.
VG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: sysinfo
20.02.2014 um 08:39 Uhr
Noch einmal vielen Dank für die Hinweise,

ich habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Das Monitoring ist nicht das Problem.
Stellt Euch vor ich soll einen neuen Dienst starten. Wenn ich nun nach einem Zeitfenster für diesen Dienst suche, dann habe ich an vielen Stellen zu suchen. Schöner ist es doch, wenn ich eine Übersicht hätte wo man sehen kann, z.B. in der Zeit von 02:00 bis 04:00 lässt sich das einplanen da die abhängigen Server und Dienste in dieser Zeit nichts machen. Eigentlich dachte ich schon an so etwas wie ein großes Excel-Sheet. Nur leider wird das zu unübersichtlich und schwer zu pflegen. Darum hatte ich dann eher an eine Datenbank gedacht. Tolle Struktur ausgedacht, aber dann schon an den Wiederholungen (alle 2 Stunden, jeder erster Montag im Monat, jeder Dienstag) gescheitert.
Was ich suche ist nicht das überwachen das die Dienste gelaufen sind, sondern eine Übersicht was wann, wie oft und wo läuft. Um einfach besser zukünftige Aufgaben planen zu können. Und natürlich auch für die Netzwerkdokumentation.
Ich hoffe man kann nun verstehen was ich gerne möchte. Ich frage mich wie andere Admins das lösen.

//Stephan
Bitte warten ..
Mitglied: laster
20.02.2014 um 09:16 Uhr
Hallo Stephan,
z.B. in der Zeit von 02:00 bis 04:00 lässt sich das einplanen da die abhängigen Server und Dienste in dieser Zeit nichts machen
Besser wäre doch, Du bestimmst, was wann wo passiert (Task, DaSi, ...).
Vielleicht solltest Du einfach mal alle Systeme ordentlich dokumentieren. Dann kannst Du für alles einen Plan und auch Wartungsfenster definieren.

VG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
20.02.2014 um 11:48 Uhr
die Server B, C, D wurden durchgestartet


meiner Meinung macht eine Gesamtübersicht über 100 Server irgendwie weniger Sinn - ein Fenster das bei allen Frei ist wirst du selten finden. Du wirst vermutlich auch selten ein Fenster brauchen das bei allen Frei ist...

habt ihr Exchange? dann mach pro Server einen Kalender. Dort trägt der jeweilige Admin Termine ein. Betrifft ein Termin mehrere Server, dann einfach über den Terminplanungsassistenten.
Bzw kannst du dir ja mehrere Kalender überlagern.
Switches/Vlans benötigen dann auch noch einen Kalender.

darf das eigentlich was kosten?
denke mal du wirst das eher bei größeren Suiten finden - i-doit, MS SCCM, Tivoli

ich glaube auch dein Thread Titel war nicht ganz "ansprechend" für die Kollegen mit großen Umgebungen

sg Dirm
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Utilities
Dokumentationen von Installationen?
Frage von ajonderkoUtilities2 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Tool, dass sich gut für die Dokumentation von Benutzernamen, Passwörtern, ...

Tipps & Tricks
PC Nutzung zeitlich begrenzen?
Frage von Peter1985Tipps & Tricks20 Kommentare

Hy miteinander, Hab bereits seit längerem nun danach gesucht aber nichts wirklich "nützliches" gefunden. Ich benötige bitte eine Möglichkeit ...

Windows Server
Kennwörter nachts ablaufen lassen
gelöst Frage von MahagonWindows Server8 Kommentare

Schönen guten Morgen, kennt jemand von euch eine Möglichkeit seine Passwörter in der AD in der Nacht ablaufen zu ...

Sicherheitsgrundlagen
Dokumentation von Berechtigungen
Frage von hf1965Sicherheitsgrundlagen3 Kommentare

Hallo, wer kennt das nicht, Chef ruft an und sagt: geben Sie Frau Müller mal das xyz-Programm. (Wir bekommen ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...