Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domäne mit Apache Directory möglich?

Frage Linux Apache Server

Mitglied: ottersberg

ottersberg (Level 1) - Jetzt verbinden

29.09.2010 um 21:15 Uhr, 4680 Aufrufe, 4 Kommentare

Moin,

Ziel ist es XP-Clients in eine Domäne aufzunehmen. Die Domäne soll aber kein Active Directory sein, sondern ein Apache Directory. Da beide LDAP machen, denke ich das ist kein Problem. Oder ist da ein spezieller Zusammenhang zwischen Windows-Clients und Active Directory?

Was ich bislang habe:
- Windows Server 2008 namens "server" installiert
- Apache Directory Server 1.5 installiert
- Neue Instanz angelegt (dc=test,dc=local). Port: 389
- Zugriff über Apache Directory Studio funktioniert
- Ein neuer Benutzer ist angelegt
- In der Firewall den Port 389 geöffnet
- LDAP-Zugriff über ein LDAP-Tool von einem Client geht
- Microsoft DNS-Server installiert und eingerichtet
- Ping test.local geht
- nslookup test.local zeigt die korrekte IP-Adresse

Bei der Aufnahme des Client in die Domäne scheitert es dann. Es kommt die Meldung:


Es konnte keine Verbindung mit einem Domänencontroller für die Domäne "test.local"
hergestellt werden.
Die DNS-Abfrage über den Ressourceneintrag der Dienstidentifizierung (SRV), der zur
Suche eines Domänencontrollers für die Domäne "test.local" verwendet wird, wurde
ordnungsgemäß abgeschlossen:
Die Abfrage war für den SRV-Eintrag für _ldap._tcp.dc._msdcs.test.local
Die folgenden Domänencontroller wurde von der Abfrage identifiziert:
server.test.local
Die häufigsten Ursachen dieses Fehlers sind:
- Host (A)-Einträge, die den Namen des Domänencontroller dessen IP-Adressen
zuordnen, fehlen oder enthalten nicht die richtigen Adressen.
- Die in DNS registrierten Domänencontroller verfügen nicht über eine
Netzwerkverbindung oder werden nicht ausgeführt.


Ein korrekter Host (A)-Eintrag existiert. In der Forward-Lookupzone unter test.local existiert ein Host (A)-Eintrag auf "server" und die entsprechende IP-Adresse.

Oder geht das ganze vielleicht nicht?
Mitglied: vbMaxi
29.09.2010 um 21:32 Uhr
Hey,
ich glaube nicht, dass das Funktioniert... Da sind ja noch Kerberos und andere Dienste die dahinter stehen.

Grüße Maxi
Bitte warten ..
Mitglied: NorbertFe
30.09.2010 um 00:19 Uhr
Zitat von ottersberg:

Ziel ist es XP-Clients in eine Domäne aufzunehmen. Die Domäne soll aber kein Active Directory sein, sondern ein Apache
Directory. Da beide LDAP machen, denke ich das ist kein Problem. Oder ist da ein spezieller Zusammenhang zwischen Windows-Clients
und Active Directory?

Grins. Sorry, aber wenns "kein Problem" wäre, dann würdest du hier wohl kaum fragen, oder?
Nur weil es andere LDAP Verzeichnisse gibt, heißt das noch lange nicht, dass das ein AD ersetzen würde. Sonst hätte MS nicht auch noch die ADLDS/ADAM im Angebot, oder?

Oder geht das ganze vielleicht nicht?

Würde ich ganz stark vermuten.

Bye
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: dog
30.09.2010 um 11:35 Uhr
Theoretisch ist das sicher möglich.
Dazu musst du aber als erstes mal das Active Directory Schema in dein LDAP importieren.
Dann brauchst du ein funktionierendes Kerberos gegen LDAP.
Dann müssen in DNS die richtigen Einträge gemacht werden.
Und du brauchst einen Smb-Server, der eine domänenbasierte NETLOGON und SYSVOL-Freigabe bereitstellt...
Bitte warten ..
Mitglied: ottersberg
30.09.2010 um 21:31 Uhr
Hätte ich oben wohl besser in der Vergangenheit geschrieben. Bis zu dem Zeitpunkt dachte ich, dass wäre kein Problem.

Ich hatte fast schon befürchtet, dass an einer echten Windows-Domäne nichts vorbei führt. Linux mit Samba solls nicht werden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(6)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...