Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domäne im Büro, Zuhause Arbeitsgruppe

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: grimmies

grimmies (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2012 um 15:48 Uhr, 7389 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

bin recht neu, aber nicht ganz unwissend. Also bitte nicht direkt verhauen. Danke!

Nun zu meinem Fall. Ich nutze ein Win7-Prof-Laptop, welches ich bei der Arbeit in einer Domäne nutze. Zu hause habe ich mir dann auch ein kleines Netzwerk aufgebaut und kann auch soweit das Notebook zu Hause nutzen. Die Kommunikation zwischen den Geräten (PC, NAS, WLAN-Radio, etc.) funktioniert per IP ohne weiteres. Leider kann ich aber z. B. nicht von meinem NAS-Streamen. Das NAS wird nicht als UPNP-Server erkannt. Ich vermute das es an der Domäne liegt, da die anderen Geräte (nur Arbeitsgruppe) keine Probleme machen (da funktioniert alles einwandfrei).

Da man nach einem Wechsel der Arbeitsgruppe aber immer einen Neustart machen muss, suche ich nun nach einer komfortableren Lösung. Die Lösung könnte sein, dass ich im laufenden Betrieb umschalten kann oder direkt beim Start auswählen kann wo und wie ich mich anmelden möchte. Schöner wäre es dann noch, dass er automatisch erkennen würde wie ich mich anmelden würde (z. B. wenn WLAN "xyz" verfügbar, dann HOME, sonst "Büro").

Ich haber nun schon "Mobile Net Switch" geladen und angeschaut, aber dort kann ich ja nirgends die Domäne "aktivieren" bzw. "deaktivieren".

Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe.

grimmies
Mitglied: nikoatit
06.02.2012 um 15:57 Uhr
Moin,

hast du denn schon mal probiert, ob dein Problem überhaupt danach gelöst ist (also raus aus Domäne und rein in Arbeitsgruppe)?
Zu deiner eigentlich Frage:
Es ist nicht möglich immer wieder zwischen Arbeitsgruppe und Domäne zu wechseln (auch nicht vor der Anmeldung oder früher).
Wenn du von einer Domäne in eine Arbeitsgruppe wechselst, dann musst du einen Neustart durchführen, damit die Einstellungen übernommen werden.
Aber das geht auch nur in eine Richtung!
Zu Hause kannst du dann dein Notebook nicht mehr der Domäne hinzufügen.
Dafür musst du erst wieder mit dem Firmennetzwerk verbunden sein und dein Gerät musst in Domäne gehoben werden (braucht Kontakt zum Domain Controller).
Da du das nicht weiß (nichts für ungut ), vermute ich mal du bist auch kein Admin?!
Dann kannst solchen Konfigurationen eh nicht am Gerät durchführen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: BillyBunny
06.02.2012 um 17:18 Uhr
Servus,

ein Tipp wäre auch mal die Firewall oder die Policys zu betrachten.

Durchaus möglich, dass hier per Gruppenrichtline und/oder Firewall was geblockt wird.

Gruß
BB
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.02.2012 um 21:00 Uhr
Hallo,

welches ich bei der Arbeit in einer Domäne nutze
Bist du der Eigentümer oder Administrator dieser Domäne? Wenn nein, wird eine Einschränkung seitens der Firma per Gruppenrichtlinie vorliegen was wohl auch seinen Sinn hat.

nicht von meinem NAS-Streamen
Sind dafür eventuell benötigte Ports in deiner Firewall am Laptop möglich oder eher gesperrt?

Das NAS wird nicht als UPNP
Kann auch durch Gruppenrichtlinie geblockt sein. Sinnvoll? Ja. uPNP ist ein Sicherheitsrisiko.

>UPNP -Server
Gibt es nicht. uPNP ist eine Technik um Ports per Skript oder Programmierung an Router/Firewalls zu ändern ohne selbst am Router/Firewall Hand anlegen zu müssen. Und deshalb ein echtes Sicherheitsrisiko.

das es an der Domäne liegt, da die anderen Geräte (nur Arbeitsgruppe) keine Probleme
Ob Domäne oder Arbeitsgruppe spielt überhaupt keine Rolle. Die konfiguration kann bei beiden genauso erfolgen. Es sind Eeinstellungen in der Windows Firewall (oder eine von einem Dritthersteller). Evtl. sind einfach nur die Dienste deaktiviert. Ein eingeschränkter Benutzer kann diese aber nicht starten.

nach einem Wechsel der Arbeitsgruppe aber immer einen Neustart
Bei Wechsel von Arbeitsgruppe zu Arbeitsgruppe (andere Namen) ist es nötig und kann beliebig oft gemacht werden. Ein Wechsel von einer Domäne zu einer Arbeitsgruppe geht genau 1 mal (eins). Ein zurück in einer Domäne geht ohne (Ja, es geht auch Offline wenn die vorraussetzungen alle stimmen) das der Rechner/Laptop zugang zum Domänenkontroller gar nicht. Und, der benutzer der den Rechner / Laptop in der der Domäne hebt, braucht entsprechende Rechte (welche auch entzogen werden können). Die meisten Administratoren sehen es gar nicht gerne wenn ein Eingeschränkter Benutzer dieses tut und haben es eintsprechend eingeschränkt. Auch das ist richtig so.

Lösung könnte sein, dass ich im laufenden Betrieb umschalten
Dazu gibt es Lösungen von Dritthersteller um mit mehr als einer Domäne verbunden sein zu können ohne jedesmal die Domänenmitgliedschaften zu erneuern. Solltest im Netz einiges datzu finden. Allerdings setzt dies aus wieder Benutzer mit entsprechenden Rechten vorraus. Der eingeschränkte Benutzer kann da gar nichts tun.

wenn WLAN "xyz" verfügbar, dann HOME, sonst "Büro"
Das macht dein Rechner/Laptop doch jetzt schon. Keine Domäne, schwupps in einer Arbeitsgruppe oder Öffentliches Netz je nach Vorgabe/Einstellung. Nur die Konfiguration der jeweiligen Einstellung(en) braucht wieder mehr als eingeschränkte Rechte.

Wenn dein Laptop und du also eingeschränkt seid wird es auch seine Berechtigung haben. Frage alss den Verantwortlichen, was man da ändern kann damit ihr beide glücklich werdet (oder auch nicht).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (1)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
Wieso werden Computer aus der Domäne "geworfen" ? (5)

Frage von Tastuser zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...