Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domäne prüfen und je nachdem verschiedene Batchdateien starten

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: marbaa

marbaa (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2007, aktualisiert 29.11.2007, 5152 Aufrufe, 6 Kommentare

Eine Idee mit der Frage ob sich das verwirklichen lässt.

Hallo Zusammen,

ich hatte eben folgende Idee. Gibt es ein Tool, dass die Verfügbarkeit einer Domäne prüft und dann je nachdem ob ja/nein ein bestimmtes Programm gestartet wird.

Der Hintergrund ist folgender;
Wir haben einen Laptop der viel unterwegs ist. Nun soll das Programm prüfen z.B. beim Abmelden ob der Rechner an die Domäne angebunden ist oder nicht. Wenn ja soll er ein Backup auf ein Netzlaufwerk machen, wenn nein dann soll er auf die 2te Partition sichern.

Ist das mit Bordmitteln möglich oder muss man das Scripten? Wenn ja wie ?


Vielen Dank für Eure Hilfe.



Grüße

marbaa
Mitglied: bastla
28.11.2007 um 19:31 Uhr
Hallo marbaa!

Eigentlich sollte doch das Überprüfen der Verfügbarkeit des Sicherungszieles genügen, zB
01.
@echo off & setlocal 
02.
if exist \\Server\Share (netbackup.cmd) else localbackup.cmd
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 21:53 Uhr
Wenn du wirklich überprüfen willst, auf welcher Domäne du angemeldet bist, empfehle ich dir, die Systemvariable %userdomain% auszulesen.

Ein Batch könnte dann in etwa so aussehen:
01.
if "%userdomain%"=="Domänenname" ( 
02.
echo Datensicherung wird gestartet..... 
03.
robocopy ................. 
04.
goto end 
05.
) else ( 
06.
echo Du bist nicht in der Domäne "Domänenname" angemeldet, die Datensicherung wird übersprungen...... 
07.
goto end 
08.
09.
:end
Bitte warten ..
Mitglied: marbaa
28.11.2007 um 22:24 Uhr
Danke für die Vorschläge.

Geht das wenn der Benutzer sich grundsätzlich lokal anmeldet ? Problem ist, dass der User sich nicht mit einem Domänenbenutzer anmeldet.

Meine Idee wäre die Domäne intern anzupingen aber bekomme ich da nen abfragbaren Rückgabewert ?

schönen Abend zusammen
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 22:49 Uhr
Meine Idee wäre die Domäne intern anzupingen

Wie stellst du dir das denn vor? Du könntest höchstens den Domänencontroller anpingen, aber was bringt dir das? Der Domänencontroller ist auch dann anpingbar, wenn der Benutzer nicht an der Domäne angemeldet ist und sich einfach in deinem Netzwerk befindet.

Geht das wenn der Benutzer sich grundsätzlich lokal anmeldet ? Problem ist, dass der User sich nicht mit einem Domänenbenutzer anmeldet.

Wieso das denn? Grundsätzlich läuft ein Login bei einer Domäne so ab:

Benutzer gibt Username und Passwort ein und drückt Enter. Windows überprüft, ob der Laptop Kontakt zu einem Domänencontroller hat. Wenn ja, überprüft er auf dem Domänencontroller, ob Benutzername und Passwort gültig sind. Wenn der Laptop keinen Kontakt zum Domänencontroller hat, schaut er auf der lokalen Festplatte, ob bereits ein Benutzerprofil mit diesem Benutzernamen existiert. Wenn ja, überprüft er, ob das eingegebene Passwort mit dem letzten, dass der User verwendet hat, als er in der Domäne drin war, übereinstimmt (dieses Passwort ist lokal verschlüsselt gespeichert). Wenn ja, wird der Login vollzogen, auch ohne Kontakt mit dem Domänencontroller.

Du brauchst also in deinem Fall keine lokalen Benutzeraccounts, ausser dem lokalen Administrator.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
28.11.2007 um 22:56 Uhr
@TuXHunt3R
Du könntest höchstens den Domänencontroller anpingen, aber was bringt dir das? Der Domänencontroller ist auch dann anpingbar, wenn der Benutzer nicht an der Domäne angemeldet ist und sich einfach in deinem Netzwerk befindet.
Das würde aber eigentlich (die nötigen Berechtigungen muss ich voraussetzen, da sonst die gesamte Strategie keinen Sinn ergäbe) für die Zielsetzung, auf dem DC eine Sicherung abzulegen, schon genügen.

... Wenn ja, wird der Login vollzogen, auch ohne Kontakt mit dem Domänencontroller.
... was generell gegen eine Abfrage von %USERDOMAIN% (für den geplanten Zweck) spräche.


@marbaa
Welchen Vorteil versprichst Du Dir von einem "ping" im Vergleich zur direkten Abfrage des gewünschten Speicherortes mit "if exist ..."?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: marbaa
29.11.2007 um 09:39 Uhr
Guten Morgen,

einen Vorteil verspreche ich mir von Ping nicht direkt, das war halt meine Idee. Aber es geht eigentlich darum ob der Rechner im LAN ist ( dann eben Backup auf die Domäne) oder extern. ( dann das lokale Spiel).

Sehen wir das als Rahmenbedingung, dass es keine Domänenbenutzer gibt sondern nur lokale. Das hat in dem speziellen Fall interne Gründe und wird nicht geändert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (1)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Visual Studio
gelöst Remotedienst prüfen mit Visual Basic (1)

Frage von flyingmichael zum Thema Visual Studio ...

Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...