Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Domänen-Benutzern die WLAN-Konfiguration erlauben

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: Peterlino

Peterlino (Level 1) - Jetzt verbinden

19.03.2014, aktualisiert 20.03.2014, 6152 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen!

Kann man einem Domänen-Benutzer das Hinzufügen von WLAN-Verbindungen erlauben?
Ich möchte deswegen niemanden in die Gruppe der lokalen Administratoren nehmen müssen.

Hintergrund: Wir haben Benutzer, die auch Home-Office machen.
Dafür müssten sie sich mit ihrem Laptop am heimischen Router verbinden können.

Ich hab keine "Lust", für die WLAN-Ersteinrichtung eine Admin-Authentifizierung herauszugeben, oder deswegen mit nach Hause zu fahren.

Gruß und vielen Dank im Voraus, wenn jemand einen Rat hat
Mitglied: GuentherH
LÖSUNG 20.03.2014, aktualisiert um 19:12 Uhr
Hi.

Gib die betreffen User doch in die Gruppe der Netzwerkkonfigurations-Operatoren.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.03.2014 um 00:47 Uhr
Hi.

Erklär bitte, was das mit Rechten zu tun hat. Stellt man die WLAN-Karte auf DHCP, dann regelt sich das automatisch. Keine erhöhten Rechte nötig für eine solche Ersteinrichtung.
Bitte warten ..
Mitglied: Peterlino
20.03.2014 um 12:35 Uhr
Hallo!

Soweit stimme ich dir zu.
DHCP läuft ja als Dienst.

Wie verhält sich das aber bei manueller WLAN-Einrichtung?
z.B. unsichtbare SID, Verschlüsselung und Co.
oder Auswahl Öffentlich/Arbeitsplatz/Heimnetzwerk.
oder Extremfall: Feste IP-Adresse als Vorgabe für den WLAN-Adapter? (WLAN oder DHCP)

Theoretisch ist ja vieles möglich...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.03.2014, aktualisiert um 12:54 Uhr
Nichts davon erfordert Adminrechte außer IP setzen.
Wenn Du Dich jedoch absichern willst: siehe Günthers Tipp.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.03.2014 um 18:24 Uhr
Hallo,

Erklär bitte, was das mit Rechten zu tun hat.
Sehr gut dem schließe ich mich gleich an, das hat weder mit den
Rechten noch etwas mit dem SOHO zu tun.

Wenn der Home Office Mitarbeiter sich;
- via VPN Klienten auf dem Laptop einwählt bekommt er von dem
VPN Geräte auf der anderen Seite, also dem Router oder Firewall
ja eine IP Adresse zugewiesen und gut ist es.
Und wie er sich zu Hause mit seinem Router verbindet ist doch
erst einmal völlig egal, allerdings würde ich das zum Arbeiten
auch eher mittels Kabel machen wollen!!!

- via Side-to-Side VPN (Router - Router) auf das Firmennetzwerk
zugreifen kann er wenn der VPN Tunnel steht so oder so auf das
dahinter liegende Netzwerk zugreifen.

Also wofür sollte man da Adminrecht benötigen?


Wie verhält sich das aber bei manueller WLAN-Einrichtung?
z.B. unsichtbare SID, Verschlüsselung und Co.
oder Auswahl Öffentlich/Arbeitsplatz/Heimnetzwerk.
oder Extremfall: Feste IP-Adresse als Vorgabe für den
WLAN-Adapter? (WLAN oder DHCP)
Oder, oder, oder auch nicht!
Sag Ihnen (HomeOffice Mitarbeitern) sie sollen ein
Kabel in den Router stecken und sich dann mittels
VPN Klienten mit dem Netzwerk verbinden, fertig.

Wer will und kann oder möchte kann sich auch mittels
WLAN mit seinem Router verbinden und eine Verbindung
zum Firmennetzwerk herstellen, aber das geht dann auch
immer auf die Bandbreite und mittels Kabel ist es stabiler
und nicht so störanfällig.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Peterlino
20.03.2014 um 19:12 Uhr
Im Grunde ist die Home Office-Tätigkeit recht simple.
Es wird hauptsächlich lokal arbeitende Software eingesetzt (MS Office und andere Lösungen).
Internetzugang muss nur für Internet-Recherchen und Mail-Zugriff (Outlook 2010 / OWA) auf den Firmen-Exchange zur Verfügung stehen.
Das funktioniert soweit auch alles gut.
VPN kommt daher nicht zum Einsatz.
Und die LAN-/WLAN-Vorgabe kann ich nicht bestimmen, weil ich die örtlichen Gegebenheiten nicht kenne und auch nicht soweit Weisungsbefugt bin.

Der Hintergrund des ganzen Threats ist, dass 2 neue Mitarbeiter behaupten, sie bräuchten für die WLAN-Einrichtung Admin-Rechte.
Ich persönlich hatte auch noch keine Möglichkeit direkt mit ihnen zu sprechen, weil ich zur Zeit nicht direkt im Unternehmen tätig bin.

Den Tipp von GuentherH konnte ich heute mal durchspielen.
Der Tipp funktioniert super.
Der Nutzer muss nur vor der Konfiguration nochmal seine Windows-Anmeldung eingeben.
Das gefällt mir auch ganz gut.

Aber bei nächster Gelegenheit spiele ich auch mal die reine Domänen-Benutzer-"Geschichte" durch.

Habt vielen Dank für Eure konstruktive Beteiligung.
Mir konnte geholfen werden.

Gruß
Peterlino
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Fehler bei Remote PowerShell mit einem Domänen-Benutzer (4)

Frage von xcabur zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Domänen-Benutzer Anmelde-Überwachung (1)

Frage von PseudoNym zum Thema Windows Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Nicht Admins erlauben Verknüpfungen zu löschen (17)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Userverwaltung ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Linksys wrt1200ac v2 mit dd-wrt: keine vlan-einstellungen im GUI (15)

Frage von Pixi123 zum Thema Router & Routing ...

E-Business
Wo tragt ihr eure privaten Termine ein? (13)

Frage von honeybee zum Thema E-Business ...

Entwicklung
gelöst Tipp für Anfänger- Wie würdet ihr automatischen Mailversand umsetzen? (12)

Frage von Cloudyme zum Thema Entwicklung ...

Windows Server
Terminalserver starten willkürlich neu (12)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Server ...