Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domänen PCs zur einer bestimmten Zeit herunterfahren

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: opresser

opresser (Level 1) - Jetzt verbinden

27.08.2008, aktualisiert 13:55 Uhr, 6657 Aufrufe, 9 Kommentare

W2k3 DC, Richtlinie zum shutdown

Hallo,

möchte folgendes realisieren :

W2k3 DC , mehrere Computer in der Domäne, diese sollen alle um eine bestimmte Zeit, z.B.: Freitags abends alle automatisch heruntergefahren werden. Zweck der Sache, das ein PC über einen längeren Zeitraum nicht neu gestartet wird, und somit diverse Updates (die einen Neustart benötigen)etc. nicht installiert werden.

Wie kann ich das per Richtlinie realisieren!?
Mitglied: pockyrockt
27.08.2008 um 12:54 Uhr
Also:
Erstelle eine Batch mit:

shutdown - m 192.168.0.1 -s -f -c "Achtung, der Computer wird in 30 secs heruntergefahren -t 30

Musste halt gucken ob die befehle so stimmen mit shutdown /?

und das Batch machste dann als geplanten task um 18Uhr.

Als Richtlinie gibt es glaube ich nur Skript beim starten beenden ausführen aber meines Wissens keinen shutdown...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.08.2008 um 13:00 Uhr
Hi,
am Einfachsten wird sein, wenn du über ein Computerscript eine "Task" lokal auf jedem Rechner erstellen lässt. Somit ist der Shutdown unabhängig vom Netzwerk. Sprich, wenn eine Komponente mal spinnt, wird der Shutdown trotzdem durchgeführt. Hier gibts Beispiele dazu....


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: pockyrockt
27.08.2008 um 13:07 Uhr
Zitat von Dani:
Hi,
am Einfachsten wird sein, wenn du über ein Computerscript eine
"Task" lokal auf jedem Rechner erstellen lässt. Somit
ist der Shutdown unabhängig vom Netzwerk. Sprich, wenn eine
Komponente mal spinnt, wird der Shutdown trotzdem durchgeführt.
Hier gibts Beispiele
dazu....


ist aber in einer Server-Client Umgebung "eigtl." unsinnig, weil man es da nur einmal einrichten muss, und man hat es immer zur hand. Die einzige Möglichkeit das das teil dann nicht funktioniert, ist das die netzwerkverbindung abgebrochen ist, was in einer ordentlichen Umgebung so selten passiert, wie sich der shutdownprozess aufhängt (kann der das überhaupt?) xD

musst du wissen was dir Lieber ist
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.08.2008 um 13:14 Uhr
Hi Unclebence,
den Cron richtest du auch nur einmal ein. *g* Dann läuft er ohne Probleme....es kommt eben auf die Client-Anzahl drauf an. Wir haben es z.B. bei uns wirklich so machen müssen, da sonst der Traffic der durch den Shutdown-Befehl verursacht wurde, zum Teil einige Switche überlastet waren.

was in einer ordentlichen Umgebung so selten passiert
Was ist eine ordentlichen Umgebung?


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: opresser
27.08.2008 um 13:18 Uhr
Hmm,wie könnte ich das denn ganz normal per Richtlinie realsieren?
Das mit dem Taskplaner usw. will ich eigentlich nicht so gerne machen.
Hab unter anderem auch eine gemischte Clientumgebung, mit XP und 2k Clients.
Bitte warten ..
Mitglied: pockyrockt
27.08.2008 um 13:24 Uhr
also meineswissens gibt es keine Richlinie die die PCs runterfährt, jedoch gibt es einen Gruppenrichtlinieneditor, den könntest du dir anschauen, da gibts bestimmt die Möglichkeit nach einem Zeitplan entweder die Systeme herunter zu fahren oder eine BATCH / Skript auszuführen, guck dir den mal genauer an.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.08.2008 um 13:28 Uhr
Hi,
die richtilinie gibt es noch nicht - du darfst sie aber gerne schreiben. Ist auch noch so ein Punkt auf meiner Liste "Was ich mal machen will, wenn ich nichts zu tun habe". GPO selber schreiben ist nicht das Problem, jedoch muss man den Spaß ja auch in der Registry verankern.

@Un
So eine Richtlinie gibts unter 2k3 nur für die Startquenz...andersherum leider nicht.


Grüsse,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
27.08.2008 um 13:55 Uhr
Also ich glaube du wirst um die Geschichte mit der Batch und den geplanten Task nicht herum kommen. Wir haben das bei uns auch so geregelt und wenn du es einmal hast, läuft es auch immer sehr stabil vor sich hin. Und wie schon erwähnt lokal, du hast also nicht soviel Traffic, als wenn du alle Rechner übers netz herunter fährst.

Falls du es doch übers Netz machen willst, dann evtl. so:
C:\WINDOWS\system32\shutdown.exe -m \\IP-Adresse -f -s -c "Ihr System wird >heruntergefahren. MfG EDV"
Lokal reicht ein einfaches:
shutdown -s -t 30

Gruß Flo
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
12.08.2009 um 20:35 Uhr
Zitat von Dani:
Hi,
am Einfachsten wird sein, wenn du über ein Computerscript eine
"Task" lokal auf jedem Rechner erstellen lässt. Somit
ist der Shutdown unabhängig vom Netzwerk. Sprich, wenn eine
Komponente mal spinnt, wird der Shutdown trotzdem durchgeführt.
Hier gibts Beispiele
dazu....


Gruss,
Dani

Ich greife das Thema nochmal auf .....

Wie muss den das Script aussehen um diesen einmaligen Task zu installieren

wenn ich z.b. alle Rechner um 23.59 Uhr runterfahren möchte.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst PCs über eine Batch Datei nach 2 Tagen Laufzeit automatisch herunterfahren (12)

Frage von Karsten70154 zum Thema Windows 10 ...

VB for Applications
Explorer mit Pfad und einer bestimmten Ansicht öffnen (1)

Frage von StefanKittel zum Thema VB for Applications ...

Windows Netzwerk
gelöst WIN7 langames Herunterfahren mit Netzwerk (9)

Frage von Kathaki zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...