Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domänenanmeldung...

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Jonas

Jonas (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2003, aktualisiert 26.02.2003, 13958 Aufrufe, 9 Kommentare

zieht sich 20 Minuten lang hinaus...

Es wird keine Fehlermeldung im Ereignisprotokoll wegen DNS-Server, DHCP Server, Wins oder Sonstiges angezeigt, jedoch fährt der Computer, sobald er in der Domäne migriert ist nur noch sehr langsam hoch: Bis der Anmeldebildschirm kommt, dauert es schon gut mal 20 Minuten!
Trägt man die IP selbst ein (d.h. ohne Gateway und DNS-Server) geht es sehr viel schneller jedoch im Vergleich zu anderen Domänen nur sehr schleppend... Ich hoffe auf guten Rat, mein Dank im Vorraus!
Jonas

Noch was: Im Ereignisprotokoll habe ich die Fehlermeldung 1000 gefunden (NT-Authorität) - schaut man jedoch in der Knowledgebase nach, liefert diese nicht die Lösung (keine, die mir weiterhelfen würde!)
Link: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;329708
Mitglied: koziol
21.02.2003 um 09:52 Uhr
Welches Server-Betriebssystem?
Bitte warten ..
Mitglied: Jonas
21.02.2003 um 10:59 Uhr
Sorry, habe ich vergessen: Windows 2000 Server...
Schnell genug sollte der eigentlich auch sein mit RAID 5 SCSI...
Bitte warten ..
Mitglied: koziol
21.02.2003 um 12:33 Uhr
Also ich glaube jetzt mal nicht, dass es am Server liegt.
Ist das ein W2K-Client?
Problem an mehreren oder einem Client?
Bitte warten ..
Mitglied: Jonas
21.02.2003 um 17:02 Uhr
An allen Win2k Clients...(hab nur diese versucht...)
Bitte warten ..
Mitglied: tomgoose
24.02.2003 um 12:24 Uhr
Trage am Client in den Eigenschaften des TCP-IP Protokolls als DNS die IP deines 2000 Servers ein, dann sollte es laufen !!!

Gruss.... Tom !
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Manager
24.02.2003 um 16:28 Uhr
Hallo Jonas,

ich hätte ein paar Fragen zur Domainkonfig...
...gibt es überhaupt einen "RICHTIG" konfigurierten DNS- und DHCP-Server ??? ...oder sind Beide mit den Standartwerten konfiguriert???

MfG
Tom

PS.: Antworten werden folgen...
Bitte warten ..
Mitglied: Jonas
25.02.2003 um 10:36 Uhr
DNS und DHCP sind beide richtig konfiguriert, das Problem ist jedoch dass bei eingetragener DNS-Adresse die Rechner (Clients) nicht mehr hochfahren...bis man das Netz abzieht!

Zu TOM: Also funktioniert dies NICHT, leider... Trage ich den DNS manuell AUS (nicht automatisch beziehen - ginge auch im DHC, klar aber bei so wenigen Clients macht das keinen Sinn...) funktioniert alles problemlos - sogar die Namensauflösung! (Fragt nicht, wieso ;) )

Bei den anderen Servern die wir haben geht das und keiner der 300 Clients hat dieses Problem...

Allerdings haben wir dort auch Linux-Router ... ;D
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Manager
26.02.2003 um 11:43 Uhr
Hallo Jonas,

Du könntest mal ein, zwei Dinge testen...

1.) Im DNS "WEITERLEITUNG" aktivieren und dort einen anderen "Linux" DNS-Server angeben.
2.) Falls nicht installiert - ich Dich nicht falsch verstanden habe - dann installiere mal die Unix-Dienste auf dem W2K-Server.
3.) Wenn es mehrere DNS- und DHCP-Server gibt, dann sollten sie bei einem MS-Server davon wissen, da sonst - eventuell - doppelte IP-Adressen vergeben würden, was den Start auch nicht "positiv" beeinflussen wird.
4.) Du könntest mal testweise die Netzwerkkarten auf Half-Duplex stellen.

MfG
Tom

PS.: Deine Namensauflösung kommt, zu Leid des Netzwerks, durch permanente Anfragen und die darauf folgenden Antworten... ...wieviele es auch immer sein mögen.
Bitte warten ..
Mitglied: Jonas
26.02.2003 um 16:32 Uhr
Hmm, Danke... den Tipps werde ich mal nachgehen - mehrere DHCP's gibt es nicht...die Computer laufen solange stabil und schnell bis man sie in die Domäne reinhängt...danach ist ein einfacher Start kaum mehr möglich! (Braucht Ewigkeiten VOR Anmeldung...)

Gruß: Jonas
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Update
MS: Update-Server-Adressen OHNE Wildcards (16)

Frage von mrserious73 zum Thema Windows Update ...

Multimedia & Zubehör
Laptop per HDMI an TV - einer geht, einer nicht (10)

Frage von dreizehneinhalb zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (10)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...