Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Domain Controller mit aktiver Hyper-V Rolle für 2 weitere Server

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: DerAllesMachenMuss

DerAllesMachenMuss (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2014 um 13:44 Uhr, 1335 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

auf einer neuen physikalischen Maschine (2012 R2) sollen der DC, ein Exchange 2013 und ein Fileserver laufen.

Spricht etwas dagegen, auf der physikalische Maschine den DC zu installieren und dann die Hyper-V Rolle zu aktivieren.
Darin dann 2 weitere Server für Exchange und Fileserver?

Danke für die Ideen

Thomas
Mitglied: rodelking
24.11.2014 um 13:58 Uhr
Hallo,

überhaupt nicht empfehlenswert. Auf der physichen Maschine sollte nur Hyper-V laufen und sonst nichts. Windows lässt es aber zu etwas anderes zu installieren.

Beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
24.11.2014 um 13:58 Uhr
Hallo.

ganz einfach: JA

1. Performance: ein Virtualisierungs-Host hat genügend mit der Virtualisierung zu tun.
Auf dem "Blech" wird zur Virtualisierung nur das Core-System ohne grafische Oberfläche installiert, da die grafische Oberfläche von Windows ca 15 - 25% der
Leistung "frist".

2. Laut Lizenzbestimmungen von MS darf man zwar auf einem Hyper-V-Host noch 2 VMs mit der gleichen Lizenz installieren, aber nur wenn auf der Host-Maschine
("Blech") eine Core-Installation mit aktivem Hyper-V läuft.

Egal wie Du es machst, Du brauchst eine 3. Server-Lizenz

3. Da Du ja eh die CPU-Leistung und den RAM-Bedarf nach den 3 Servern (DC, Mail, File) auswählen mußt, kannst Du die 3 Server doch alle Virtualisiert auf dem
"Blech" laufen lassen. Das erspart Dir viel Ärger.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
24.11.2014 um 14:01 Uhr
Hallo,

Zitat von DerAllesMachenMuss:
Spricht etwas dagegen,
JA. Das hat der Hersteller so nicht vorgesehen. Im falle eines Problems stehst du alleine dar. Es ist nicht die Frage ob es irgendwann mal ein Problem geben wird, eher die Frage nach dem wann. Ein Hyper-V ist ein Hyper-V ist ein Hyper-V. Bei anderen Herstellern kommst du ja auch nicht auf Idee das zu tun (weil die es alle gar nicht können).... Ein Blech - ein Hyper-V Host und darin dann als VMs deine Server als ein DC - ein Exchange - ein Filer. Ob der Filer auf den DC oder Exchange mitläuft....na ja, du sagst nichts über die Leistungsfähigkeit deines Blechles aus oder gar was deine Wunschkandidaten so leisten sollen / müssen. Da können wir dann nur unsere Wünschelrute bemühen oder allgemeines aus der Bild Ze.... zitieren....

Danke für die Ideen
Vergiss deine wieder ganz schnell......
Es hat ja nie einer behauptet das nur weil man Virtualisiert das damit Lizenzen eingespart werden würden. MS weis schon warum der Standard Server 2012/2012R2 nur 2 VMs darf

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Der Kommentar von Arch-Stanton wurde vom Moderator Dani am 24.11.14 ausgeblendet!
Mitglied: Hyper-V
24.11.2014 um 21:26 Uhr
Wie wäre es denn mit einem SBS auf einem halbwegs potenten Backblech?? Exchange, DC, File usw. laufen alle drauf und das ist letztlich sogar günstiger..
Bitte warten ..
Mitglied: PampersRocker
24.11.2014 um 23:55 Uhr
@chiefteddy: Die GUI zu entfernen ist aber nur zu entfernen, wenn man damit auch klar kommt. Wenn jemand auf einem Hyper-V Host zusätzlich noch versuchen möchte AD-Rollen zu aktivieren, wäre ich sogar schon bei dieser Empfehlung vorsichtig. Das kann nur schief gehen!

@DerAllesMachenMuss: Wenn du den DC virtuell betreiben möchtest, mach dir Gedanken wie du das mit NTP regeln möchtest..
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
25.11.2014, aktualisiert um 14:45 Uhr
Hallo @PampersRocker,

meine Empfehlung, Windows ohne GUI zu installieren, bezog sich nur auf die Funktion Hyper-V-Server! Auf einem Virtualisierungs-Host brauche ich keine GUI. Die ist dort aus Performance-Gründen eher kontraproduktiv. Und wie @Pjordorf richtig schrieb: Ein Hyper-V ist ein Hyper-V ist ein Hyper-V

Also nix mit DC auf dem "Blech".

Ansonsten hast Du natürlich Recht: ein DC ohne GUI ist etwas für ganz "Hartgesottene"

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.11.2014 um 15:23 Uhr
Hallo,

Zitat von chiefteddy:
Auf einem Virtualisierungs-Host brauche ich keine GUI.
Manche schon, wenn keine Hardware da ist um den Hyper-V verwalten zu können.

Die ist dort aus Performance-Gründen eher kontraproduktiv.
Bei heutiger CPUs und sonstiges sind das vielleicht 2 %. Wenn also keine Hardware genommen wird wo jede zusätzliche Codezeile die Performance im Keller zieht dann ist die GUI nicht spürbar. Die VMs merken es nicht. Und nein, ich meine nicht mehr als nur die GUI zur Verwaltung des Hosts. Sonst nichts an Rollen oder Features oder Software installiert oder aktiviert. Wenn sein Blech diese 1-2% zu stark finden, ist sein Blech zu schwach

Ein Hyper-V ist ein Hyper-V ist ein Hyper-V
Komisch, bei anderen Hypervisoren z.B. EXSi oder XEN kommt niemand auf die Idee dort noch den DC oder Exchange oder Schiffe versenken drauf zu pappen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: PampersRocker
25.11.2014 um 20:35 Uhr
Ich meinte generell spielt der Performanceaspekt bei der GUI keine große Rolle mehr Sollte er zumindest nicht. Wenn das Blech den Mehraufwand für die GUI nicht verkraftet, hat man mies dimensioniert. Da hast du vollkommen recht.

Entschuldigt bitte meinen verwirrenden Posts. War wohl doch zu spät um einen anständigen Satz hinzubekommen..

.. und zum Thema Schiffe versenken.. Hyper-V Cluster betreibt man doch auf Basis VMWare Workstation..
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...