Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Domain Controller ohne Servergespeicherte Benutzerprofile

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: attix22

attix22 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2010 um 12:01 Uhr, 4097 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich habe folgende Frage:
Ich habe einen Kunden, der jetzt endlich den Schritt Richtung DC macht.
Allerdings sollen hier keine servergespeicherten Benutzerprofile angelegt werden, sondern diese immer lokal auf dem Client belassen.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage was passiert, wenn sich der Kunde
a.) offline anmeldet (Ohne Netzwerkzugang)
b.) ausserhalb des Domain Netzes anmeldet (z.B. Homeoffice)

Er wird hier ja die Meldung bekommen, das die Domäne nicht gefunden wurde.
Das Einloggen in Windows selbst sollte aber dennoch funktionieren oder nicht? Es werden ja auch keine servergespeicherten Benutzerprofile verwendet, von daher sind auch alle Daten immer auf dem Client präsent.

Für eine kurze Aufklärung was in den beiden obengenannten Fällen passiert wäre ich sehr dankbar.

Gruß,
Attix22
Mitglied: fisi-pjm
13.09.2010 um 12:10 Uhr
Hey,

Windows speichert sich die Anmeldeinfos, wenn das Netz nicht ereichbar ist kannst du dich trotzdem anmelden. Da du keine Servergespeicherten Profile benutzt wird dir das Profil geladen was sich auf dem Computer befindet, IMMER. Entscheidet sich dein benutzer mal spontan am rechner des Kollegen zu arbeiten wird er sich schnell wundern wo denn sein Desktop hin verschwunden ist.

für b gilt. immer wenn Windows kein passendes Benutzerprofil findet wird das Default Profil geladen das sich auf jedem Windows Rechner befindet. Ich weis nicht ganz was du mit Homeoffice meinst, VPN von daheim?

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: attix22
13.09.2010 um 12:17 Uhr
Vielen Dank für die Antwort.

Wie sieht das dann bei der Anmeldung aus? Bekommt er die Meldung "Domäne nicht gefunden" oder etwas ähnliches, falls ja lässt sich die Meldung unterdrücken?
Mit Home Office meine ich per VPN.

Gruß,
Attix22
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
13.09.2010 um 12:39 Uhr
Nein, es kommt keine entsprechende Meldung. Was nicht funktioniert sind natürlich dann Sachen wie Login-Skripte, die vom DC kommen und z.B. Netzlaufwerke anbinden o.ä.
Bzgl. Homeoffice per VPN: Dann ist er ja doch im Firmennetz und Netzlaufwerke sind dann auch erreichbar, nur müssen sie dann eben manuell bzw. per Batch-Datei angebunden werden. Oder die Netzlaufwerke sind für jeden User im Firmennetz gleich, dann kann man sie statisch anbinden und dann, sobald die VPN-Verbindung steht, auch nutzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...