Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Domains, und allgemeine Fragen dazu

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: kosta88

kosta88 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2017 um 09:46 Uhr, 237 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

das Grundkonzept von DNS und wie man damit innerhalb eines Netzwerkes umgeht kenne ich, behaupte ich jetzt mal.

Aber ich möchte besser verstehen, wie das "extern" funktioniert - genauso könnte man sagen.

Und zwar ist unsere Domain (als Beispiel domain.at) von unseren Mutterkonzern in Deutschland gehostet, da auch dort auch unsere Email-Server liegen, und das noch vor vielen Jahren so eingerichtet wurde. Wir sind das Tochterunternehmen in Österreich und arbeiten direkt auf einem RDS in Deutschland. Damit ist auch Outlook und alles praktisch "dort".

Mittlerweile hat jemand (nicht ich, vor meiner Zeit) Office365 eingerichtet, und eine onmicrosoft.com Adresse eingerichtet, die ja nicht mal Sinn macht wirklich.

Grundlegend für die Sachen wie Office-Produkte-Registrierungen ist es eigentlich egal, wie die Benutzer@domain heißen. Nur wird jetzt ein Exchange Online Konto gewünscht und es soll die lokale Email Adresse eingerichtet werden (die offizielle benutzer@domain.at kann nicht im lokalen Outlook eingerichtet werden, Zugriff ausschließlich via RDSH).

Nun, dort wo die Domain zu Hause ist, auf dem DNS-Server existieren ja die MX-Eintrage (sind was ich mit nslookup sehen kann) 4 Server, und die haben sowohl IPv4 wie auch IPv6 adressen.
Ich will aber bei Office365 eine sinnvolle, und nicht sinnlosedomain.onmicrosoft.com E-Mail Adresse haben. Ich nehme jetzt stark an, dass die Verwendung von domain.at im Office365 Portal nicht gehen würde, da mehrere MX-Einträge (auf dem gleichen DNS-Server) mir auch nicht helfen würden, da diese nur für Failover-Zwecke gedacht sind, und nicht Versendung der Emails an verschiedene Server (so mein Verständnis)

Dabei noch: vor langer Zeit wurde bei uns die domain.local intern (in AD), nach alten Vorgaben, eingerichtet. Es wird derzeit aber empfohlen domain.at in AD zu benutzen. Einen Umbennenung der Domain sollte mit Server 2012R2 oder 2016 (Upgrade kommt) relativ einfach möglich sein. Wir haben 22 Rechner, also ist die Sache relativ überschaubar, auch wenn plötzlich alles flöten gehen würde.

Ich will aber das ganze richten, damit das Hand und Fuss hat, also sollte die interne domain.local ins domain.at umbenannt werden, und Office365 die Emails mit einer "sinnvollen" Domain haben.

Ich könnte natürlich eine neue Domain kaufen, und die dann bei Office365 verwenden - erscheint mir aber nicht ganz logisch da wir dzt. lediglich zwei Email-Adressen bei Office365 gehostet benötigen, und denke da wir bereits domain.at haben, einen besseren und sinnvolleren Weg gibt.
Kann man beim Mutterkonzern eine Subdomain erstellen und Office365 dann daranbinden, mit eigenem MX/TXT-Eintrag? Da kommt noch so ein Begriff SPF-Records dazu, was mir auch nicht ganz klar ist was das tut...

Und wenn ich noch einen Schritt weiter denke, man könnte bspw. folgendes machen, folgende Subdomains:
office365.domain.at -> für Office-Portal
office.domain.at -> (nur als Beispiel) für unser AD

Damit könnte ich in der Zukunft im Mutterkonzern MX-Einträge erstellen für jede Email-Adresse... bspw. Benutzer@office365.domain.at geht ja an die Exchange-Online, Benutzer@office.domain.at geht an einen internen Exchange-Server, sollten wir den (egal ob Test-Zwecke oder produktiv) intern betreiben sollen.

Verstehe ich das Thema allgemein richtig und denke in der richtigen Richtung?

Und ich hoffe es ist im "Microsoft: Windows Netzwerk" korrekt platziert.

Danke
Mitglied: DerSud
LÖSUNG 14.11.2017 um 16:33 Uhr
Hallo retour!

Du verstehst richtig. Wir hatten vor ein paar Jahren auch nur eine Domain. Ich nehme mal xyz.at Und bei uns stand ebenfalls Office 365 im Raum. Da aber nicht alle User bzw. Abteilung umsteigen wollten (Datenschutzbedenken, etc.) haben wir uns auch für eine Subdomain entschieden: marketing.xyz.at.

Also bei unserem DNS besagte Subdomain erstellt und in dieser die MX-Einträge (& SPF) der dafür zuständigen MS-Server eingetragen (die erhältst du mit allen notwendigen Einrichtungshinweisen nach der Registrierung).

Somit haben einige Anwender username@xyz.at für die unser Mailserver zuständig ist und andere Benutzer z.B. auchsoeinuser@marketing.xyz.at, die bei M$ landen.

greets
Bitte warten ..
Mitglied: kosta88
14.11.2017 um 17:18 Uhr
Alright, danke für die Antwort!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Allgemeine Frage zu dem Routing auf Switchen (5)

Frage von RalphT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
Allgemeine Fragen zum Exchange 2010 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Sicherheitsgrundlagen
Fragen zu SRP im allgemeinen und speziellen (2)

Frage von StefanKittel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Allgemeine Frage zu GPO (4)

Frage von RalphT zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (31)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...