Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

doppelt angelegten User löschen

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: dersmudo

dersmudo (Level 1) - Jetzt verbinden

30.07.2007, aktualisiert 01.08.2007, 5449 Aufrufe, 7 Kommentare

2 User bei der Anmeldung, aber nur einer in der Computerverwaltung

Hallo,

ich habe bereits nach dem Thema gesucht, konnte aber ncihts finden, was genau auf meinen Fehler hinweist:
Also...
Ich habe auf meinem Notebook Windows XP SP2 installiert, habe bei der Installation meinen Namen angegeben (einen User muss man ja immer angeben)!

Habe daraufhin meine ganze Software und alles was dazu gehört installiert, alles wohl gemerkt im Urlaub. Als ich dann wieder in die Firma komme, muss mein Notebook ja auch noch in die Domäne aufgenommen werden und ein User musste angelegt werden.
Damit ich für meinen neuen User nicht wieder mein Profil neu einrichten musste, hat unser Administrator einfach meinen lokalen User (den ich ja bei der Installation angegeben habe, habe aber kein Passwort für diesen User vergeben!) über den neuen User der Domäne kopiert, beide heißen auch noch gleich (1. Buchstabe Vorname+Nachname). Auch wenn er es nur gut gemeint hat, scheint das ein Fehler gewesen zu sein, denn wenn ich mich jetzt an unserer Domäne anmelden möchte ist das gar kein Problem, einfach Username und Passwort, Domäne auswählen, fertig... Wenn ich aber den gleichen User nehme und mich lokal anmelde ("dieser Computer"), muss ich kein Passwort eingeben...

Somit gehe ich davon aus, dass jeweils bei der lokalen Anmeldung als auch bei der Anmeldung an der Domäne jeweils ein anderer User genommen wird, in der Computerverwaltung steht aber nur ein einziger!

Könnt ihr mir da helfen ohne dass ich sofort zu unserem Admin renne??


Sollte ich mein Problem nicht ordentlich erklärt haben, gebt mir bitte einen Hinweis und ich versuche es genauer zu erklären!
Danke!

dersmudo
Mitglied: n.o.b.o.d.y
30.07.2007 um 19:51 Uhr
Hallo,

ist doch alles richtig mit Deinem Laptop und das was Dein Admin gemacht hat!

Zur Erklärung:

Den Benutzer den Du in der Benutzerverwaltug des Laptops siehst, ist der Benutzer den Du bei der Installation angeben hast (ohne Kennwort). Wenn Du dem eine Kennwort verpassen möchtest, dann einfach in der Benutzerverwaltung RMT und Kennwort ändern.

Den neuen Domänenbenutzer siehst Du natürlich nicht in der lokalen Benutzerverwaltung, denn den hat Dein Admin auf dem Domänenkontroller angelegt. Somit ist der nur in der AD-Benutzerverwaltung zu finden.

Woran Du erkennen kannst, dass es sich um zwei unterschiedliche User handelt, kannst Du unter C:\Dokument und Einstellunge\... sehen. Dort wird es ein Verzeichnis mit mit dem Benutzernamen (1 Buchstabe Vorname + Nachname) geben und eins, welches genauso heißt + .domänenname
Das sind die Benutzerprofile der beiden User.

Ich würde Dir empfehlen, auch zu hause mit dem Domänenuser zu arbeiten (Anmeldung geht auch ohne das er am Netzwerk hängt), das hat den Vorteil, dass Du z.B. auf Dateien die auf dem Desktop liegen auch zugreifen kannst.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: dersmudo
31.07.2007 um 07:57 Uhr
Hallo,

erst einmal Danke für die schnelle Antwort!

Aber genau in deinem letzten Satz liegt mein Problem, das ich nicht verstehe: Normal ist doch, dass ich mich mit meinem Benutzernamen zu Hause anmelden kann, dann aber auf "lokal (dieser Computer)" umstellen muss, oder? Und wenn ich dann auf lokal umgestellt habe, ist das Passwort das gleiche, dass ich auch verwende, wenn ich mich in der Firma an der Domäne anmelde, oder?

Wenn ich aber zu Hause die Domäne auswähle, kann ich mich trotzdem anmelden... - es dauert etwas länger, er sucht wahrscheinlich so lange die Netzlaufwerke, aber kurz darauf fährt er dann hoch - das darf doch eigentlich nicht sein, oder?

Kann ich denn jetzt einfach den lokalen User in der Benutzerverwaltung löschen?

dersmudo
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
31.07.2007 um 12:00 Uhr
Moin!

Aber genau in deinem letzten Satz liegt mein
Problem, das ich nicht verstehe: Normal ist
doch, dass ich mich mit meinem Benutzernamen
zu Hause anmelden kann, dann aber auf
"lokal (dieser Computer)" umstellen
muss, oder?

Nein, mußt Du nicht zwingend. Du kannst auch mit dem Domänenuser arbeiten, da Windows das Domänenprofil für genau diesen Fall zuwischenspeichert. Somit hast Du auch unterwegs das gleiche Userprofil wie im Büro.

Und wenn ich dann auf lokal
umgestellt habe, ist das Passwort das
gleiche, dass ich auch verwende, wenn ich
mich in der Firma an der Domäne anmelde,
oder?

Du kanst Dich natürlich mit dem lokalen User anmelden (ohne Passwort!!) , da Du ja noch keines vergeben hast.

Diese beiden Benutzer (der lokal und der AD-USer) haben gar nichts miteinader zu tun. Sie heißen nur zufällig gleich. Es besteht keinerlei Verbindung zwischen ihnen. Es könnten auch zwei lokal oder auch zwei AD-User sein!

Wenn ich aber zu Hause die Domäne
auswähle, kann ich mich trotzdem
anmelden... - es dauert etwas länger, er
sucht wahrscheinlich so lange die
Netzlaufwerke, aber kurz darauf fährt er
dann hoch - das darf doch eigentlich nicht
sein, oder?

Doch, siehe oben!

Kann ich denn jetzt einfach den lokalen User
in der Benutzerverwaltung löschen?

Genau, mußt nur daruf achten, dass Du keine Dateien/Daten mehr unter diesem User abgelegt hast die Du noch brauchst (nachdem dein Admin das Profil zum Domänenuser kopiert hat).

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: dersmudo
31.07.2007 um 13:27 Uhr
Vielen Dank, dann weiß ich jetzt ja bescheid! Wußte halt nicht, dass das Domänenprofil nicht auch auf meinem Notebook abgelegt wird sondern nur zwischengespeichert...

Da tut sich dann noch eine letzte Frage auf: Wo wird das Domänenprofil denn zwischengespeichert?


Gruß

dersmudo
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
01.08.2007 um 11:22 Uhr
Vielen Dank, dann weiß ich jetzt ja
bescheid! Wußte halt nicht, dass das
Domänenprofil nicht auch auf meinem
Notebook abgelegt wird sondern nur
zwischengespeichert...

Jaein, da gibt es halt verschiedene Möglichkeiten das in einer Domäne zu regeln. Arbeitet ein Mitarbeiter immer nur an einem Platz und hat er keine sicherungswürdigen Daten im eignen Profil, dann kann man das Profil beim Abmelden auf dem PC belassen. Arbeiten User aber an mehreren Plätzen, wollen sie ja immer in ihrer gewohnten Umgebung arbeiten. Dann kann man das über die Domäne so einstellen, dass beim Abmelden das Profil auf einen Server kopiert wird. Beim Anmelden, egal an welchen PC, wird dann immer dieses Profil vom Server auf den Rechener lokal kopiert. Wenn Du nun mit Deinem Laptop los läufst, hast Du also so ein Diomänenprofil lokal auf der Platte liegen. Zusätzlich zu diesem Profil merk sich Windows halt auch das Kennwort der Domänenanmeldung, so dass Du damit halt auch "offline" arbeiten kannst.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend geschrieben..

Da tut sich dann noch eine letzte Frage auf:
Wo wird das Domänenprofil denn
zwischengespeichert?

C:\Dokumente und Einstellungen\%username%

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: 51366
01.08.2007 um 11:30 Uhr
Die Pfadangabe C:\Dokumente und Einstellungen\%username% kann stimmen, muss aber nicht!

%USERPROFILE% beinhaltet den kompletten Pfad.
( cd /d "%USERPROFILE%" )
Bitte warten ..
Mitglied: dersmudo
01.08.2007 um 14:29 Uhr
ok, danke, jetzt weiß ich bescheid...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Active Directory User löschen inkl Profilordner (23)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Wie AD User sauber löschen? (34)

Frage von McLion zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...