Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Doppelte IP-Adressen

Frage Netzwerke

Mitglied: wgwolf

wgwolf (Level 1) - Jetzt verbinden

30.07.2006, aktualisiert 03.08.2006, 12610 Aufrufe, 4 Kommentare

Kontrolle für doppelte IP-Adressen deaktivieren

Hallo,

wir entwickeln an einer besonderen Softwarelösung, in der es erforderlich ist, an mehreren Netzwerkschnittstellen eines PCs die gleiche IP-Adresse einzustellen.

Gibt es in Windows einen Schalter, mit dem man die Kontrollfunktion, keine IP-Adresse doppelt zu vergeben, ausschalten kann?

D.h. wenn ich 2 Netzwerkadapter habe, dort die gleiche IP-Adresse konfiguriere (dabei die Hinweis-Meldung überspringe) und beide Adapter an 2 physikalisch unterschiedliche Netzwerke anschließe, dann hat ein der zwei Adapter die IP-Adresse "0.0.0.0" - d.h. keine, da Windows einen Konflikt erkannt hat.

Unter Linux kann man mehreren Adaptern die gleiche IP-Adresse zuweisen und ein Programm kann an dieser einen gemeinsamen IP-Adresse Verbindungen entgegen nehmen - egal an welcher Netzwerkkarte der andere Teilnehmer hängt.

Dies benötige ich auch unter Windows.
Aber Windows deaktiviert die zweite Netzwerkschnittstelle (mit IP-Adresse "0.0.0.0")

Kennt ihr einen Schalter zum deaktivieren dieser Funktion?

Danke!

Grüße
Wolfgang
Mitglied: Guenni
30.07.2006 um 16:28 Uhr
@wgwolf

Unter Linux kann man mehreren Adaptern die gleiche IP-Adresse zuweisen...

ich weiß ja nicht, woher du das hast, aber gleiche IP-Adressen
gibt es NIRGENDWO, auch nicht unter Linux, wenngleich Linux
bei einigen eine Art Zauberwort bedeutet, wo alles möglich ist.

Allenfalls kannst du einem Adapter mehrere IP-Adressen zuordnen,
und das geht sowohl unter Linux als auch unter MS etc.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: wgwolf
30.07.2006 um 17:45 Uhr
Hallo Günni,

glaube mir einfach - wir haben diese Funktionalität bereits unter Linux implementiert.
Hierbei geht es um mehrere Rechner mit 4 Netzwerkkarten, die direkt über Cross-Link-Kabel verbunden sind. Ein besonderer Mechanismus weist jedem Rechner eindeutig eine IP-Adresse zu (DHCP funktioniert nicht, da zwischen jedem Rechner aus IP-Technischer Sicht ein eigenes Subnet existieren würde). Jeder Rechner fungiert dabei als Router, in deren Routing-Tabelle Host-Einträge verzeichnet sind. Und das funktioniert wirklich, wenn jeder Rechner nur eine IP-Adresse besitzt und diese allen 4 Netzwerkkarten zugeordnet ist.

Jetzt benötige ich aber das gleiche unter Windows. Kann zwar eine doppelte IP-Adresse einstellen, aber wenn der Adapter ans Netz angeschlossen wird, dann hat er die IP "0.0.0.0" und ist inaktiv.

Wie kann ich diese Kontrollfunktion ausschalten?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.07.2006 um 12:46 Uhr
IP technisch gesehen ist dieses Vorhaben recht unsinning und kann zu Problemen im Netz führen. Zu einer Layer 3 Kommunikation unter IP gehört immer auch eine gesicherte Layer 2 Verbindung auf MAC Ebene.
Stell dir jetzt nur mal vor das wäre sinnvoll was du da machen willst (auch wenn es unter Linux irgendwie konfigurierbar ist..).
Eine Gegenstelle will eine TCP/IP Verbindung mit deiner SW aufnehmen und schickt zuallererst einen ARP request los. Jetzt stellt sich die Frage wie antwortet deine Box:
1.) Welche Karte antwortet dann mit einem ARP reply bei gleicher IP Adresse und mit welcher MAC Adresse dann, der von Karte 1,2 oder 3 ??
2.) Gesetzt den Fall genau die falsche MAC Adresse von Karte 1 landet im ARP Cache deines gegenübers, du benötigst aber Karte 3. Wie willst du sicherstellen, das hinter dieser L2 Adresse auch genau der Applikationsstack deiner SW liegt ?? Denn auch IP benutzt immer die MAC zum Verbindungsaufbau, bzw. eine Layer 2 Switchumgebung basiert vollständig auf dieser.
3.) Wenn nur eine der Karten ARPen sollte um das IP-protokolltechnisch sauber zu gestalten, dann wäre aber der Einbau einer 2. Karte vollkommen sinnlos, da sie so nicht benutzt wird.
4.) Router bzw. Layer 3 Switches können nur immer eine MAC zu einer IP in ihrem ARP Cache halten. Wie sollte soetwas bei deinem Konstrukt funktionieren ??
Deine SW Lösung wäre so gar nicht Layer 3 fähig. Ein NO GO für eine Vielzahl von Netzen die auf Layer 3 basieren.

Sinn macht sowas nur in einem sog. Bundling oder Teaming oder Channeling je nachdem wie man oder der Hersteller es denn nennt. D.h. technisch bundelt ein OS mehrere Karten zu einer virtuellen um eine Erhöhung der Bandbreite zu bewirken bei gleicher IP und MAC. Dies erfordert auf dem Gegenpart (meist einem Switch) aber ebenfalls eine spezielle Konfiguration bzw. der Switch muss so ein Teaming/Bundling unterstützen.
Link Aggregation nach IEEE 802.3ad ist da der Standard was fast alle Switch- und Kartenhersteller supporten.
Alles andere ist eine "Bastellösung" ohne Funktionsgarantie. Für eine professionelle SW die im Netzwerk laufen soll eigentlich untragbar...
Bitte warten ..
Mitglied: wgwolf
03.08.2006 um 23:33 Uhr
Hallo aqui,

danke für deine umfassende Ausführung.
Ich kann Dich beruhigen - ich weiss wie Netzwerke und insbes. IP-Netzwerke funktionieren und es handelt sich hierbei um eine besondere Anwendung.
Hierbei sind alle Rechner untereinander mit Crosslinkkabeln verbunden. Somit stellt sich das Problem "welche Netzwerkkarte antwortet auf einen ARP-Request" überhaupt nicht, da ohnehin bedingt durch das Crosslinkkabel im lokalen Netzwerk immer nur 2 Teilnehmer sind. Darüber hinaus sind ARP-Requests MAC-Broadcastnachrichten, die ohnehin nicht geroutet werden.
Unsere Software und die Netzwerkkommunikation funktioniert unter Linux, wobei jeder Rechner als Router agiert - nachweislich.
Aber: ich brauch dies ebenso für Windows. Wie kann man dort die Kontrolle doppelter IP-Adressen ausschalten?

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Ubuntu
gelöst Amavis Whitelist IP-Adressen

Frage von runasservice zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...