Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Aus Dosbox auf lokalen Drucker drucken

Frage Microsoft

Mitglied: Lizard

Lizard (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2007, aktualisiert 14:19 Uhr, 41101 Aufrufe, 20 Kommentare

Hi hier bin ich wieder^^

Es gibt diese Frage für einen Netzwerksdrucker aber nicht für einen lokalen.


Und zwar will ich von der DosBox auf den XP - Standarddrucker drucken.

Ich spiel mich die ganze Zeit schon mit Porttalk und dem ganzen nur leider OHNE Ergebniss.

Nun bitte ich euch mir nen bisschen unter die Arme zu greifen.

Herzlichen Dank schon im voraus.

MFG Jürgen
Mitglied: Masine
27.12.2007 um 09:03 Uhr
Hi

um auf LPT1 zu drucken kopiere doch einfach die gewünsche date auf diese Schnittstelle

copy test.txt >lpt1


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
27.12.2007 um 09:05 Uhr
Hallo Lizard

Meinst du die CMD.exe oder effektiv die DosBox (welche auf NT-Betriebsystemen ein DOS simuliert)?

Bei der CMD.exe kannst du die Ausgabe auf den LPT-Port umleiten.
Wenn es mir recht ist, geht das folgendermassen (nicht getestet):
01.
echo Blabla >LTP1
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 09:21 Uhr
ich mein definitiv die dosbox !
und ich betreibe das ganze auf XP Pro


Also ich habe einen XP Pro Rechner, wo ich die DoSBoX drauf laufen hab.

Am XP hab ich einen Standarddrucker eingerichtet. (egal mal ob netzwerk oder lokal)
Und nun möcht ich vom der DosBox auf den Standarddrucker vom XP drucken.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
27.12.2007 um 09:26 Uhr
Da kann ich leider nicht helfen, da ich die Dosbox nicht verwende. Unter DOS 6.2 war die Codezeile aber genau gleich, um etwas auf den lokalen Drucker umzuleiten. Da die Dosbox ein DOS simuliert, wird es dort gleich sein. Versuch es also einfach mal.
Bitte warten ..
Mitglied: 56153
27.12.2007 um 10:11 Uhr
hilfreich wären noch ein paar weitere infos, was du genau machen willst...

also ich vermute mal, du willst auf nen lokalen USB-drucker drucken...

du kannst dafür die ausgabe vom lpt-port auf einen netzwerkfreigabe umleiten.
du musst also zusätzlich den drucker als 'netzwerkdrucker' freigeben, und kannst
dann mit

net use lpt1: \\COMPUTERNAME\DRUCKER

die ausgabe umleiten...
evtl. hilft dir das weiter...
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 10:17 Uhr
in der doxbox wird der befehl "net use" als illigaler Befehl betrachtet.

ich will von der dosbox auf den xp - standarddrucker drucken

da müsste es doch egal sein, ob dieser direkt oder nicht direkt dran hängt (nwt -drucker)
Bitte warten ..
Mitglied: 56153
27.12.2007 um 10:23 Uhr
eine kleine bitte ;) das ding heißt 'eingabeaufforderung', und hat so gut wie gar nix mehr mit nem echten DOS zu tun...


der befehl net use wird als 'illegal' betrachtet O_o ... interessant... hast du evtl. keine admin-rechte auf dem system ? wie startest du die eingabeaufforderung ? per start->zubehör->eingabeaufforderung ?
evtl auch einfach nur den doppelpunkt hinter lpt1 weglassen im befehl, bin gerad net sicher, ob der da hingehört...
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 10:33 Uhr
>_<
danke ich weis das das eingabeaufforderung heist.

Ich mein aber den Dos Emulator Namens DosBox.
Dürfte mich falsch ausgedrückt haben.

In der Eingabeaufforderung funktionieren die Befehel denk ich mal^^

Bin Admin auf meinem Rechner , ...
Und wie gesagt ich mein den Emulator, welcher DosBox heißt.
Bitte warten ..
Mitglied: D.T.Soko
27.12.2007 um 10:40 Uhr
Hallo zusammen,

also soweit ich diese ganze "Sache" hier verstehe möchte Lizard einen "content" auf einem Drucker drucken. Und das ganze soll per Befehlszeile, oder wie ComaDecay sagt 'eingabeaufforderung' geschehen.

-Korrigiert mich bitte wenn ich mich vertue-

*EDIT*
Ich habe mich geirrt.
Aber trotzdem: geht der Befehl print (wenns doch eine DOS-Emulation ist?)?
*EDIT*

Wenn ich was (das ist meist per batch, funktioniert aber genauso über die 'eingabeaufforderung') über eine Befehlszeile drucke sieht das so aus:

PRINT /d:\\Servername\Druckername c:\datei.endung

und schon druckt der Drucker.

Servername muss eingegeben werden (kann auch eine IP-Adresse des eigenen PC sein).
Druckername ist die bezeichnung des Druckers die du auch in der Netzwerkumgebung findest.

mfg
d.t.soko
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 10:46 Uhr
herzlichen dank für deine mühe.
aber das ist auch nicht das was ich meine.


Also nocheinmal.
Ich habe Windows XP Pro laufen.
Habe hier einen Drucker installiert.

Habe mir das Programm DOSBox heruntergeladen
DOSBox ist ein DOS - Emulator für alte Dos-Anwendungen.

Und nun würde ich gerne von diesem Emulator auf den Drucker vom XP drucken.

Das sollte eigendlich nichts mit der eingabeaufforderung im xp zu tun haben. (start -> ausführen -> cmd)

lg jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: 56153
27.12.2007 um 10:47 Uhr
>_<
danke ich weis das das eingabeaufforderung
heist.

Ich mein aber den Dos Emulator Namens
DosBox.
Dürfte mich falsch ausgedrückt
haben.


nein, hast du nicht, wir anderen scheinen unseren kaffee-konsum noch nicht
artgerecht durchgeführt zu haben ;) ich nehm alles zurück...

also, mit dem 'dosbox-emulator' kenne ich mich net aus,
hab aber einfach mal stumpf im forum gesucht, und diese 2 artikel rausgepickt ->

http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=17388&highlight=print
http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=13117&highlight=print

sonst einfach mal oben rechts im quick search nach 'print' suchen...

hTh
Bitte warten ..
Mitglied: bussi
27.12.2007 um 10:57 Uhr
Hallo,

anscheinend ist das Drucken nicht so einfach möglich mit diesem DOS-Emulator. Man benötigt noch zusätzliche DLL´s und Porttalk. Schau Dir mal diesen Beitrag an:

http://www.administrator.de/Mit_MS_DOS_Software_unter_WIN_XP_Pro_drucke ...

blueMamba beschreibt, wie es geht.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 11:00 Uhr
danke erstmals.

das hab ich schon probiert
nur ich stehe an.

hier da wo ich anstehe.
"4. das dosprogramm über allowio "dosprogramme" gestartet"

ich kann die dosbox zwar starten nur wie kann ich dann aus dieser drucken?

die DLL´s hab ich alle schon eingespielt, ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lizard
27.12.2007 um 14:19 Uhr
Danke für eure Antworten.
Habe nun die Lösung.

Habe am XP Rechner den Befehl

net use lpt1: \\pc\drucker

eingeben müssen.

Und in der DOSBOX dann:

copy datei.xyz lpt1

Danke nochmals!
Bitte warten ..
Mitglied: Majamk
01.04.2011 um 18:03 Uhr
Hallo, ich habe das selbe Problem. Muss ich den Copy Befehl in der Dosbox unter Optionen eingeben (Dort wo ich den Dateipfad zum Starten meines alten Dosprogrammes eingegeben habe ? Wenn ja, für was steht "xyz"?
Wäre toll wenn ich eine Meldung erhalten könnte. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich habe gesehen, dass dieses Problem bereits in 2007 war. Aber vielleicht erhälst Du ja diese Nachricht.
LG Maja aus Karlsruhe
Bitte warten ..
Mitglied: D.T.Soko
01.04.2011 um 20:10 Uhr
Hallo Majamk,

also xyz steht für die Datieendung. - also egal was -. Für den Rest kann ich keine Aussage treffen -.-

Da wir alle mittlerweile ein bisschen älter sind - Brauchst du das Ding wirklich noch? ^^.

Ich würde "jetzt" gar nix mehr in der Dosbox machen sondern nur noch über Windows Powershell (so mindestend 2.0) machen. Da sehen die Möglichkeiten gleich ganz anderst aus.

Aber ich weis ja wie das ist - mit alten Programmen und so ;).

Gruß d.t.soko
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.04.2011 um 22:39 Uhr
Hallo Majamk und willkommen im Forum!

Wie D.T.Soko scho beschrieben hat, ist mit "Datei.xyz" eine beliebige Datei (die allerdings für den Ducker aufbereitete Daten oder reinen Text enthalten sollte, da sie unverändert zum Drucker geschickt wird) gemeint.

Den Befehl gibst Du direkt in die Konsole (die "DOSBox") ein, zB
Z:\>copy /b C:\Druck.txt lpt1

Es könnte sein, dass das Verbinden des Druckers (aus Deinem XP oder anderen Windows) per
net use lpt1: \\Computername\Druckerfreigabename
nicht klappt, wenn Du noch eine reale (parallele) Druckerschnittstelle hast - verwende dann einfach jeweils "lpt2" ...
@D.T.Soko
Über Batch vs PoSh könnten wir ja durchaus diskutieren, aber, wie viele der Kollegen seinerzeit da oben, scheinst auch Du den Emulator "DOSBox" mit der "CMD-Shell" zu verwechseln (obwohl das in diesem Fall eigentlich egal wäre) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Majamk
03.04.2011 um 11:18 Uhr
Hallo und vielen Dank für die Antwort. Meinst Du ich könnte mein Dosprogramm über Powershell öffnen und zum Ausdrucken bringen ? Ich habe mal den Dateipfad: "C:\Users\Server\Documents\IFW_2011" eingegeben, aber da meckert das Programm. Muss ich bei der Zeichensetzung etwas beachten? Das Programm lies sich bei XP über die "ifwxp.bat" öffnen. Was meinst Du? Ich bin leider kein IT-Profi, habe mir aber schon viel Grundwissen angeeignet.
LG Maja
Bitte warten ..
Mitglied: Majamk
03.04.2011 um 11:21 Uhr
Hallo, vielen Dank für den Tip mit der Druckerumleitung. Diese Umleitung ist in der CMD-Shell bereits hinterlegt, sowie in der Start.bat meines Programmes. Hat über XP auch alles wunderbar funktioniert. Das Programm läuft bei Windows 7 aber nur in der Dos-Box (aus der sich nicht drucken lässt) oder unser einem Viertuellen XP-PC (Hier ist allerdings das Bild verkleinert) aber hierheraus lässt sich drucken.
LG Maja
Bitte warten ..
Mitglied: ajprint
13.03.2013 um 18:01 Uhr
Lade von http://andis63.homeftp.net/software/ajprint/ajprint.exe das Programm ajprint.exe in ein Programmverzeichnis der DOSBox. Eine Anleitung wird bei Ausführen ohne Parameter angezeigt. Das Programm installiert ein LPT1-Port für das aufzurufende Anwenderprogramm. Statt auf den Drucker wird in eine gleichzeitig geöffnete Datei gedruckt. Nach Beenden des Anwenderprogramms kann die so erzeugte Datei unter einem beliebigen Betriebssystem weiterverarbeitet werden. Sofern das DOS-Programm einen Treiber für einen bestimmten Druckertyp verwendet hat, handelt es sich beim Inhalt der erzeugten Datei um Rohdaten für den Drucker, die auf den echten Druckerport nur noch kopiert werden müssen.
Neueste Version ist immer auf http://andis63.homeftp.net/software/ajprint verfügbar.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

VB for Applications
Druckvorschau verliert nach dem Drucken Fokus

Frage von greatmgm zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...