Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Drei 250GB HDDs auf eine 1TB HDD spiegeln möglich?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: cheatercrack

cheatercrack (Level 1) - Jetzt verbinden

05.05.2011 um 10:01 Uhr, 4527 Aufrufe, 14 Kommentare

Ich bin gerade dabei, mir eine Serverkonfiguration zusammenzustellen, habe aber ein ganz bestimmtes Problem mit den Festplatten und der Datensicherheit.

Die Serverkonfiguration soll aus einem Intel Xeon E3 Prozessor, einem
Supermicro X9SCM-F, 16GB DDR3 RAM und (bis jetzt) folgenden Festplatten:
3x 250 GB SATA II WD Raid Edition IV 3,5"
1x 1TB SATA II WD Raid Edition IV 3,5"

Auf diesem Server soll dann Win2k8R2 mit SP1 laufen, der mehrere Domänen-
Funktionen (DC, DNS, DHCP, RIS...) sowie VMs (bis zu 4 parallel laufende)
übernehmen soll.

Dabei plane ich folgende Speicherkonfiguration:
  1. 1x 150GB Windows 2008 (physisch)
  2. 1x 100GB RIS und Installs (physisch)
  3. 1x 150GB Astaro (VM)
  4. 1x 200GB Win2k3 (VM)
  5. 2x 15GB Win7 (VM)
Diese Konfiguration gedenke ich so zu verteilen:
  • physischer Server auf die erste 250GB HDD
  • VMs auf die anderen beiden 250GB HDDs verteilen, da mehr Performance

Jetzt lautet meine Frage, ob es prinzipiell möglich ist, alle drei 250GB HDDs
in irgend einer Art und Weise auf die 1TB HDD zu "spiegeln" bzw. zu sichern?
Ich weiß, dass das Supermicro-Board nur die RAID-Modi 0,1,10 unterstützt.

Gibt es dann trotzdem eine Möglichkeit, die (effektiv gesehen) 750GB der
ersten drei HDDs auf die 1TB HDD zu sichern? Ich möchte einfach die nötige Daten-
sicherheit haben, falls mir wirklich eine der Festplatten abraucht, dass ich die gesamten
Daten von der 1TB auf eine neue HDD überspielen kann.
Zur Not würde ich auch eine Software-Lösung akzeptieren, nur möchte ich die Daten
eigentlich auch während dem laufenden Betrieb sichern können!

Unterstützt Windows Server 2008 R2 denn eine Art Software-RAID, die das ermöglicht?

Oder ist die Lösung, so wie ich sie mir vorstelle in keinster Weise realisierbar?


Ich freue mich schon sehr auf Eure Antworten und Lösungsvorschläge,
Philipp
Mitglied: Dani
05.05.2011 um 10:19 Uhr
Moin Philipp,
Jetzt lautet meine Frage, ob es prinzipiell möglich ist, alle drei 250GB HDDs in irgend einer Art und Weise auf die 1TB HDD zu "spiegeln" bzw. zu sichern?
Per RAID sicher nicht.... du könntest aber ein Batchjob mit Robocopy schreiben, der jede Nacht eine Kopie der anderen Festplatten erzeugt. Als Datensicherung würde ich das dennoch nicht bezeichnen. Sondern eher eine erhöhe Sicherheitsmaßnahme.
Was machst du wenn der Rechner durch Blitzschlag, Kurzschluss defekt ist und sämtliche Festplatten nicht mehr anspringen?! Tipp: Externe Sicherung der Server/Daten und soweit wie möglich vom Server sicher aufbewahren!

Hast du schon mal überlegt, die Festplatten im RAID5 Verbund laufen zu lassen und ESXi zu installieren?! Somit könntest du die verschiedenen Dienste sauber voneinander trennen und die Performance wäre im Gesamten auch besser.
Achja, und vergiss den OnBoard Controller vom Motherboard und kauf dir einen gescheiten von 3Ware oder anderen namhaften Hersteller. Denn ein Rebuild mit OnBoard-Controller kann schon mal 4-8 Stunden dauern (als Beispiel).


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
05.05.2011 um 10:59 Uhr
Hi Dani,

vielen Dank für deine Antwort.

Schafft Robocopy denn auch Dateien, die gerade in Verwendung sind oder auch direkt vom
System sind? Denn das ist ja auch ziemlich wichtig.

Ein RAID-Controller wäre auch eine Möglichkeit, aber eigentlich möchte ich mich von einem
RAID-Controller distanzieren! Ich möchte auf jeden Fall kein ESXi installieren, da ich
dafür keine Lizenz besitze und eigentlich Windows 2008 mein Steckenpferd ist.
Außerdem sind die VMs nur für kleine Aufgaben gedacht:
VPN-Gateway, Webserver, Astaro und Testmaschine.

Neben dieser "kleinen" Sicherung auf einem internen Medium soll natürlich auch noch eine Sicherung
auf einem NAS erfolgen. Sicher ist sicher, bin da ein gebranntes Kind

Hast du eine gute Anleitung für mich bezüglich Robocopy?
Sonst noch Ideen oder Anregungen?


Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.05.2011 um 11:07 Uhr
Ich möchte auf jeden Fall kein ESXi installieren, da ich dafür keine Lizenz besitze...
Wenn du nachgelesen hättest, würdest du wissen das ESXi kostenlos sowohl für Privat als auch Firmen ist!

eigentlich Windows 2008 mein Steckenpferd ist.
Dann wäre vllt. Hyper-V eine geschickte Sache. Ich halte nicht viel davon, einen Windows Server zu installieren, darauf wichtige Dienste wie ADS, DNS, DHCP und wahrscheinlich noch Exchange zu installieren und parallel ein Virtualisierungsprogramm. Das würde mir nicht mal im Traum einfallen! Das Risiko wäre mir einfach viel zu hoch... stell dir mal vor du installierst den nächsten Windows Server SP und danach fährt der Server nicht mehr hoch. Ist doch ein Alptraum oder? Klar, kann auch bei VMWare passieren, jedoch ist das Risiko eher gering und ESXi ist innerhalb 10-15 Minuten installiert und konfiguiert. Die Maschinen wieder zurückspielen und die Umgebung ist wieder online.

Ein RAID-Controller wäre auch eine Möglichkeit, aber eigentlich möchte ich mich von einem RAID-Controller distanzieren!
Du wirst an mich denken beim ersten Mal wenn eine Platte ausfällt oder das RAID defekt ist.

Schafft Robocopy denn auch Dateien, die gerade in Verwendung sind oder auch direkt vom System sind? Denn das ist ja auch ziemlich wichtig.
Dann vergiss Robocpy, du willst das ADS und Systemstatus, etc.. sichern? Dann wirst du ein professionelles Backupprogramm wie Symantec Backup Exec oder CA Arcserve benutzen müssen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
05.05.2011 um 17:52 Uhr
Hi Dani,

also ich habe mich gerade nocheinmal ausführlich mit VMWare auseinander gesetzt.
ESXi ist nicht kostenlos - nur sein kleines Pendant vSphere Hypervisor.

Auf jeden Fall werde ich mir die Sache mit vSphere anschauen, es muss halt nur alles kompatibel sein.
Was ich aber nicht herausfinden konnte ist, ob ich vSphere nur über die Konsole oder aber auch über ein
Kostenloses graphisches Interface konfigurieren und bedienen kann. Kannst du da weiterhelfen?

Generell bedanke ich mich ganz herzlich bei Dir. Ich werde vSphere austesten und wenn das nicht so gut
klappt, wie ich mir das Wünsche, dann kommt doch 2008 R2 direkt auf die Hardware. Sollte auch klappen.
Erlaubt denn vSphere auch eine direkte Zuweisung Best. NICs auf Best. VMs?
Denn bei "nur" 4 NICs muss ich mir bei den VMs mit einem Mindestbesarf von 6 NICs etwas einfallen lassen.
Ideen?


Gruß,
Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.05.2011 um 18:08 Uhr
Hi Philipp,
ESXi ist nicht kostenlos - nur sein kleines Pendant vSphere Hypervisor.
Ahja, dann erklär mir dies mal: http://www.vmware.com/de/products/vsphere-hypervisor/overview.html
BTW: ESX hat auch den vSphere Hypervisor.

ob ich vSphere nur über die Konsole oder aber auch über ein Kostenloses graphisches Interface konfigurieren und bedienen kann
Logo, der vShpere Client ist kostenlos und kann uneingeschränkt benutzt werden.

Erlaubt denn vSphere auch eine direkte Zuweisung Best. NICs auf Best. VMs?
Natürlich... er lässt auch da keine Wünsche offnen. Machen wir bei einigen großen Maschinen auch. Aber standardmäßig werden sämtliche NICs über vSwitches gebündelt und verwaltet.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
05.05.2011 um 18:28 Uhr
Also das mit dem nicht-kostenlos usw. schließe ich hieraus: http://blogs.vmware.com/vsphere/2010/07/introducing-vmware-sphere-hyper ...

vSphere Client - super!

Die Idee mit NICs hatte ich, weil ich eben den einzelnen Instanzen eine festgelegte Anzahl an NICs geben möchte und auch jede VM über eine bestimmte IP angesprochen werden soll - ganz normal eben.
Also ist es prinzipiell auch möglich, mehreren VMs die Hardwareressource einer einzigen NIC zuzuteilen, einer anderen VM
aber aus Performancegründen eine einzige NIC alleine.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.05.2011 um 18:33 Uhr
Zitat von cheatercrack:
Also das mit dem nicht-kostenlos usw. schließe ich hieraus:
http://blogs.vmware.com/vsphere/2010/07/introducing-vmware-sphere-hyper ...
Richtig... ESX wird mit ESXi zusammengelegt aber wird via S/N klar unterschieden. Sprich es bleibt von der Lizenzierung alles beim Alten.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
05.05.2011 um 18:40 Uhr
Ok, das ist gut, wenn ESX für mich kostenlos ist, muss mich halt nur registrieren...

Aber nochmal kurz zu meiner Frage von oben:
Also ist es prinzipiell auch möglich, mehreren VMs die Hardwareressource einer einzigen NIC zuzuteilen, einer anderen
VM aber aus Performancegründen eine einzige NIC alleine.
Das geht doch, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.05.2011 um 18:42 Uhr
Siehe meine Antwort oben:
Natürlich... er lässt auch da keine Wünsche offnen. Machen wir bei einigen großen Maschinen auch
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
05.05.2011 um 18:51 Uhr
Wunderbar.
Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe.

Inwiefern wird denn eine Datensicherung mit ESX auf ein weiteres
Speichermedium möglich?
Würdest du mir eine Installation von ESX auf einen USB-Stick und KEIN
RAID-Verbund empfehlen?

Also so wie oben:
Server 2008 R2 auf einer 250GB HDD
die anderen VMs auf die anderen 250GB HDDs
VMWare ESXi auf dem USB-Stick


Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
06.05.2011 um 07:32 Uhr
morgen,

wir reden immer noch über den ESXi und nicht über den ESX - das sind zwei paar Schuhe: ESXi -> kostenlose (Registrierung nötig) Version des ESX allerdings nicht ganz so mächtig - für dein Vorhaben allerdings mehr als ausreichend.

Ich würde den ESXi auf einen USB-Stick installieren (+ Sicherung von machen) und die 250 GB Festplatten dann zu einem RAID 5 oder RAID 10 und dort dann die virtuellen Festplatten der VMs drauf - allerdings brauchst du für RAID 10 min. 4 Festplatten was ich dir aber auch für RAID 5 empfehlen würde sonst ist die Performancenicht so das wahre

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.05.2011 um 09:44 Uhr
@David
Auch nochmal für dich... ESX wird mit ESXi zusammengelegt. D.h. in naher Zukunft wird es ESX nicht mehr geben!
Unterschieden wird nur noch über den Lizenzschlüssel.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
06.05.2011 um 10:32 Uhr
Ja aber die Funktionsunterschiede bleiben doch oder nicht? So kann man doch über den Namen auch die Funktionen unterscheiden.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.05.2011 um 14:02 Uhr
Hi David,
das mag für uns alte Hasen schon noch gelten, aber Neulinge in dem Bereich werden sagen "WTF is ESX?".
Ich kann mich auch noch nicht daran gewöhnen aber ich werde es...

Und ob dei bei den Bundles und Funktionen alles bleibt wie es ist, kann ich dir nicht sagen. Persönlich denke ich, dass es anders kommen wird.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Prüfung von HDDs - ohne installiertes OS (10)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (8)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Keine Anmeldung mehr möglich (Server 2012 R2) (4)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...