Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dringend neue Backuplösung gesucht!

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: 13198

13198 (Level 1)

26.05.2005, aktualisiert 22.06.2005, 4246 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo, vielleicht hat mir ja jemand einen Tipp was ich am besten nehmen kann.

Folgende Situation:

Novell Netware5.1 Fileserver. Datenmenge so ca. 50 Gig auf dem Novell. Im Novell ist ein DDS4 Bandlaufwerk eingebaut welches ich für eine wöchentliche Sicherung verwende. Datenmenge ist jetzt für das Laufwerk aber auch schon zu klein geworden.

Bisher ist es so, dass auf eine Suse Linux Festplatte gesichert wird. Es wird jede Nacht übers Netz per cronjob auf die Linux Platte (Raid5) gesichert. Dieser ist jetzt aber auch schon ziemlich voll. Im Netz sind noch ein paar HP-UX Arbeitsplätze und ein AIX Rechner vorhanden, diese würde ich auch gerne in die neue Sicherungslösung mit einbauen. Werden bisher auch auf den Linux per Cronjob gesichert. Was mir an der Linux Lösung überhaupt nicht gefällt ist dass man keine richtige Kontrolle hat, ob auch wirklich alles gesichert ist. Ein übersichtliches Protokoll gibt es ja hier nicht.

Bin am überlegen, ob ich mir nicht eine NAS Lösung von HP, den NAS 2100S, holen soll. Hat 360 GB und läuft auf ner abgespeckten Version von Win2003 Server. Auf diesem könnte ich dann z.B. die Daten jede Nacht sichern z.B. mit Veritas Backup Exec. Da kann man soviel ich weiß "BackupToDisk" einstellen und täglich in einen extra Ordner sichern. Hab da an einen Remote Agent für Novell Netware gedacht, dann hätte ich nämlich auch endlich ein anständiges Protokoll und soviel ich weiß, kann man auch ein Wöchentliches Backup ziehen indem man ein externes Bandlaufwerk an die NAS anschließt.
Was meint ihr dazu? Jemand nen besseren Vorschlag?
Bin für jeden Tipp dankbar!



und noch ein paar allgemeine Fragen:

1. wie lange sollte oder muss man Daten aufbewahren? Z.B. auch E-Mail Daten. Gibt es da Richtlinien?

2. bin auf der Suche nach nem Novell Netware 5.1 komplett Server Restore. Wie z.B. Desaster Revovery von Veritas. Jemand ne Idee was es da für Novell gibt?

Vielen Dank!

Grüsse!
Mitglied: admin.wuppernet
22.06.2005 um 00:19 Uhr
Hallo,

besorg Dir:

1. 1x Onstream ADR2/120 - Streamer (bei EBAY oder DECOM)
2. 1x ICP vortex GDT61x8RD mit 32 , besser 64MB RAM (Ebay)
3. 10x ADR2/120 - Bänder
4. 1x Tapeware 6.3 / SP 3E
5. 1x CD -RW für ISO-Backup der Disaster Recovery

Einen Kanal des GDT61x8RD für das ADR2/120 reservieren (LVD-Kabel verdrillt, kein Flachkabel "SE").

Tapeware mit den Optionen "IPX / E-Mail SNMP / Disaster-Recovery" installieren

Alle Bänder vorformatieren, z.B. mit "XY GMBH/ADR2/120/000" bis "XY GMBH/ADR2/120/009",
auf keinen Fall automatische Formatierung.

2 Sicherungsvarianten programmieren:

1. SRV_XY-1/FULL (vollständige Sicherung aller Daten)
alle Bänder überschreiben
volle Verifizierung
1x die Woche diesen Sicherungszyklus starten, am besten Samstag 23:00 Uhr

2. SRV_XY-1/DIFF (nur die seit der letzten Vollsicherung gänderten Daten sichern)
kein Band überschreiben
volle Verifizierung
6x die Woche diesen Sicherungszyklus starten, am besten 23:00 Uhr, außer Samstag

3. ISO-CD für Disaster-Recovery generieren und brennen.

Dieses Konzept läuft bei vielen meiner Kunden problemlos und schnell.

MfG
admin.wuppernet




2.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Goupware gesucht - Exchange Alternative (11)

Frage von maniacmacpain zum Thema Exchange Server ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (20)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (19)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

Windows Userverwaltung
Windows Freigabe: Zugriff auf alle Ordner trotz Sicherheitseinstellungen (17)

Frage von Pandreas zum Thema Windows Userverwaltung ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...