Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dringendes Problem - WLAN Richtantenne, Signalübertragung auf ca. 90m

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Zoom78

Zoom78 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2013 um 12:49 Uhr, 5527 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi,
ich habe ein Problem mit der Datenübertragung von 4 WLAN Netzwerkkameras auf ein accesspoint mit externer Antenne.

Die Geräte sind
4x WLAN Lupus Electronics Kamera - LUPUSNET HD - LE931 WLAN
1x Lupus Electronics DVR - LUPUSNET NVR - LE904 (Recorder)
1x TP-Link accesspoint - TL-WA7210N
1x TP-Link 9dBi Outdoor Yagi Richtantenne - TL-ANT2409A

Netzwerk
Accesspoint IP - 192.168.40.1 /24
DVR IP - 192.168.40.100
Kamera #1 IP - 192.168.40.101
Kamera #2 IP - 192.168.40.102
Kamera #3 IP - 192.168.40.103
Kamera #4 IP - 192.168.40.104

Zu überbrücken gilt eine Entfernung von ca. 90m in den Himmel in einem Winkel von ca. 75-80°, die Richtantenne ist genau auf die Kameras gerichtet, welche alle oben auf einem Mast auf einer steilen Steilwand montiert worden sind.

Die Kameras funktionierten bis gestern noch gut, doch heute nicht mehr - das Signal kommt nicht an. Es ist nicht verregnet und das Wetter ist zwar kühl, aber stabil und kein groß bemerkbarer Unterschied zu gestern.

Der AP müsste eigentlich bis ca. 50,6 km Reichweite mit der Richtantenne senden können. Aber das Signal ist offenbar nicht stark genug und störanfällig. Es sind eher keine WLANs oder andere bekannte Funkquellen in der Gegend auszumachen. Ob andere Funkquellen das Problem verursachen können ist mir nicht bekannt.

Welche Parameter sollte ich bei dem AP einstellen um die Signalqualität zu verbessern? Kanalwechsel habe ich schon versucht.
Mitglied: Dirmhirn
19.09.2013 um 13:26 Uhr
Hi!

was ist den in der Nacht passiert?
Hast du Hardware Probleme schon ausgeschlossen?
War ein Sturm? Kabelbruch? Verdreht? Kameras haben Strom? Antenne verbogen.

Kommst du an die Kameras zbw Richtfunkantenne ran oder stehen die auf einem 4000m Berg?

An den Parametern zu schrauben wird nicht viel bringen, wenn es von heute auf morgen ausfällt.

90m sind ja eigentlich nicht soo wild - vor allem hört sich das nach freier Sicht an.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.09.2013, aktualisiert um 13:31 Uhr
Hallo,

Die Kameras funktionierten bis gestern noch gut,
Kannst Du bitte einmal sagen wie lange genau das ganze gut funktioniert hat?

doch heute nicht mehr - das Signal kommt nicht an.
Also muss ja ergo ein Störquelle dazwischen gekommen sein, wenn es denn vorher gut funktioniert hat!

Gruß
Dobby


P.S.

Der AP müsste eigentlich bis ca. 50,6 km Reichweite mit der Richtantenne senden können.
ich hoffe dass diese Antenne auch nicht gegen die deutschen Bestimmungen verstößt und Du jemanden
anderes sein WLAN angefangen hast zu stören der nun seinerseits Dein WLAN Signal stört damit seines
wieder gut läuft!!!
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
19.09.2013 um 13:32 Uhr
Hallo,

wichtig sind immer Sichtverbindungen - schon ein Baum kann wirklich stören! Aber da wird ja seit gestern keine soo schnell gewachsen sein.

Wie kommst du denn bitte auf eine Reichweite von 50,6km? Das schaffe ich ja nicht einmal mit wirklich gutem Equipment...

Hast du dir die Kameras einmal angesehen? Haben die ggf. einen Softreset durchgeführt und sind daher per IP nicht erreichbar?
Geht ein Ping durch? Wenn ja, wie sind die Laufzeiten?

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Zoom78
19.09.2013 um 13:42 Uhr
Nein, auch in der Nacht war es trocken und ruhig. Das Gelände ist abgesperrt. Es gibt eine klare Sichtlinie, es gibt nichts was dazwischen liegt. Natürlich kann ich an die Kameras ran, allerdings nicht ich selbst da dort Sicherheitsbestimmungen herrschen und Klettern verboten ist. Das machen andere.
Bitte warten ..
Mitglied: Zoom78
19.09.2013 um 13:44 Uhr
Wie sollte ich denn Jemanden sein WLAN stören wenn die Richtantenne in den Himmel ragt? Zudem ist das natürlich nur theoretische Reichweite und ich habe sie auf 1km reduziert. Es gibt nichts im Wege, keine Bäume, Pfähler oder sonstiges. Es hat genau 2 Tage lang funktioniert bevor das Problem auftrat.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
19.09.2013 um 13:50 Uhr
Hi

Klingt jetzt blöd aber: "Have you turned it off and on again?" So ein Access Point ist auch nicht unfehlbar. Da hilft manchmal einfach Stromkabel ziehen und neu starten lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
19.09.2013 um 13:51 Uhr
Zitat von Cthluhu:
Klingt jetzt blöd aber: "Have you turned it off and on again?" So ein Access Point ist auch nicht unfehlbar. Da
hilft manchmal einfach Stromkabel ziehen und neu starten lassen.

Dem kann ich nur zustimmen - zumal du mit TP-Link nicht wirklich das Nonplus-Ultra erworben hast.

Wie verhält es sich denn, wenn du die Reichweite etwas höher schraubst (Grenzen beachten!)?

Gruß,
Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
19.09.2013, aktualisiert um 14:16 Uhr
Das Kabel zur Antenne ist ok?
Aber zu deiner Antenne, die keine Yagi ist.
Warum nutzt du eine externe Antenne mit 9dBi, wenn du zwei interne mit 12 dBi hast? Die internen Antennen sind deutlich leistungsfähiger und besser gegen Defokussierung geschützt.

Die 50km sind eine nette Zahl, aber das erfordert auch eine passende Gegenstelle und größere Antennen. Gehen tut das. Ich habe schon Störungen von einem 260km entfernten Sender korrigieren müssen.

Hast du an der Ausgangsleistung gedreht um die Reichweite zu vergrößern oder zu verkleinern? Deine Gegenstellen erlauben ja keine Optimierungen.
Oder haben die die Yagi-Antennen?
Nein, die Cameras haben jede für sich eine 2,2dBi Omni-Antenne.

90m sind in dem Falle gut drin.
Also bleibt es am Reset und an der Stromversorgung hängen. Der AP darf via PoE nur an einem 60m langen Kabel hängen.
Du kannst auch testen, ob dein AP geht, indem du z.B. ein Smartphone lokal einloggen läßt.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.09.2013 um 16:25 Uhr
Wie sollte ich denn Jemanden sein WLAN stören wenn die Richtantenne in den Himmel ragt?
Die Grenzwerte sind dafür da, dass auch nicht Funkexperten nicht Dinge stören von denen sie gar nichts wissen.
Ob andere Funkquellen das Problem verursachen können ist mir nicht bekannt.
Flugzeug - Bord WLAN ist doch im kommen Außerdem stört WLAN nicht nur WLAN sondern ggf. auch andere Anwendungen.

wenn du nur an der Signalstärke herumstellen kannst, dann wende dich bitte an deine Kollegen. Auch wenn es dadurch plötzlich wieder geht, solltest du lieber mal nach der Ursache suchen - lassen.
Das machen andere.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.09.2013, aktualisiert um 17:56 Uhr
Die Frage ist auch wozu man eine Richtantenne benötigt. Bei keiner vorhandene Störung durch andere WLANs (immer unbedingt VORHER sniffern mit dem kostenlosen inSSIDer_Tool ) schaffen popelige 90 Meter Masthöhe auch die normale, eingebaute Gummiwurst Antenne des APs für popelige 4 Clients.

Hast du die Anfänger Grundlagen für die Einrichtung des APs befolgt ?:
  • Induviduelle SSID (WLAN Name) ohne Sonderzeichen für das WLAN verwenden. (Niemals den Hersteller default verwenden!)
  • Funkkanal des APs immer individuell fest einstellen und nicht auf Auto lassen.
  • Nicht die Randkanäle 1 und 13 im WLAN Setup des APs verwenden denn bei billigen Taiwan WLAN Clients schlägt dann oft eine Verbindung fehl so wie bei dir ! 3 und z.B. 9 sind eine gute Wahl.
  • Bei 2,4 Ghz WLAN die Bandbreite auf 20 Mhz im Setup festlegen ! Auch nier nicht auf Auto lassen !
  • Im AP immer einen festen Modus verwenden. Wenn die Kamera Clients .11n können immer den WLAN Modus auf .11n only einstellen und keinen Mischbetrieb mit .11b oder g
  • Das WPA-2 Schlüsselprotokoll immer fest auf AES-CCMP einstellen und keinen Mischbetrieb mit TKIP fahren. TKIP möglichst komplett deaktivieren.
  • WPA-2 Passwort sollte keine Sonderzeichen enthalten !
Das sind die zwingenden Grundeinstellungen. Alles andere ist dann Feintuning.
Mit TP-Link hast du allerdings den allerbilligsten China Schrott vom Blödmarkt genommen. Bei einer Video over WLAN Anwendung die das WLAN etwas fordert rächt sich das meist sofort, denn eine Priorisierung von Multimedia Frames usw. supportet solch billger Mist für Heimnetze nicht. Ein entsprechendes Feedback hast du dazu ja schon bekommen... Kein verantwortungsvoller Netzwerker hätte solche schrottige AP Hardware dafür verwendet. Zeugt eher von Unkenntniss der Materie.
Etwas mehr hätte man da schon in den AP und auch die Antenne http://www.wimo.de/uebersicht-wlan-antennen_d.html investieren sollen. Wunder dich also nicht wenns nicht wirklich gut funktioniert.
You pay what you get for....
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.09.2013 um 20:36 Uhr
Mal was Ganz anderes, was für ein Kabel hast Du denn eigentlich für die Anbindung des WLAN APs genommen?
- Ein ganz normales Patchkabel?
- Oder ein Wettergeschützes Kabel?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Zoom78
19.09.2013 um 21:48 Uhr
Hi!

Ich musste heute persönlich dorthin und habe rumprobiert und getestet. Am Ende stellte sich heraus, daß das Stromkabel der Kameras bei Erdarbeiten beschädigt wurde. Es war nur eine provisorische Verlegung. Die Kameras hatten keinen Saft mehr, da die Kameras aber keine Kontrollleuchten haben, war das nicht zu sehen. Nach dem Kabeltausch war aber weiterhin nichts und da habe ich den TP-Link tatsächlich mal für 2 Minuten ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Plötzlich kam dann das Bild wieder. Vielen herzlichen Dank für die Hilfe, auf jeden Fall werden die Lösungsvorschläge von mir beim nächsten Störfall alle durchprobiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
19.09.2013 um 22:19 Uhr
Hi,

Schön dass es wieder geht. Kannst du die Frage bitte dann noch als gelöst markieren?

Danke

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Zoom78
19.09.2013 um 23:05 Uhr
Ja, ok. Schon geschehen. Anbei - das hatte ich bei der heutigen Recherche gefunden. Vielleicht interessiert es einige hier -> http://www.youtube.com/watch?v=rBBKSk627BM
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.09.2013 um 09:10 Uhr
Ist ein alter Hut...gääähn !
Sowas gibt es schon lange am Markt wie die allseits bekannten Ubiquity und Mikrotik Stationen:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/Fuer-den-Aussenbereich/MikroTik ...
bzw. Ubiquiti
http://varia-store.com/Hardware/UBIQUITI-Networks/UBIQUITI-airMax:::637 ...
Das wäre die vernünftige Alternative zu TP Link gewesen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Problem WLAN Repeater WLR-755 AC (5)

Frage von H41mSh1C0R zum Thema Hardware ...

Router & Routing
Problem - Router cisco 2821 hinter Fritzbox mit WLAN (23)

Frage von Cyberurmel zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Zero-Handoff - Hidden Station Problem - Verständnisfrage (1)

Frage von Der-Phil zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...