Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Druckausgabe (Auswahl des Fachs) kann nicht für versch. Drucker gespeichert werden

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: Friedensreich

Friedensreich (Level 1) - Jetzt verbinden

22.12.2008, aktualisiert 13:56 Uhr, 6646 Aufrufe, 6 Kommentare

Nachdem ich mittels Google nichts konkretes zu meinem Problem finden konnte, wende ich mich an das Forum in der Hoffnung Hilfestellung zu bekommen.

Umgebung: Windows Server 2003 mit Clients Windows XP SP2

Drucker: Brother Laserdrucker 5250 DN und HP Laserjet 3390 beide am Netzwerk, beide mit Zusatzschublade.

Subjekt: Word 2003 Dokument mit mehreren Seiten. 1. Seite soll auf Briefpapier gedruckt werden, restliche Seiten normales Papier.

Briefpapier befindet sich jeweils in Schacht 2.

Die Druckausgabe des Dokumentes wird mittels Seite Einrichten > Zufuhr so gesteuert, dass Seite 1 von Kassette 2 genommen wird, die restlichen Seiten von Kassette 1 genommen werden.

Problem:
Möchte ich das Dokument ausdrucken auf dem anderen Drucker (HP) sind die Einstellungen wieder weg (d.h. Zufuhr 1. Seite, restliche Seiten: Fachauswahl Automatisch) Ich kann auch das Dokument einrichten und die HP Einstellungen vornehmen und es funktioniert. Solange bis ich den Drucker wechsle und den Brother auswähle. Dann sind die Einstellungen weg (d.h. Fachauswahl Automatisch). Wechsle ich den Drucker jeweils wieder, sind die Einstellungen wieder da.

Ich sehe, dass der Brother die Bezeichnung Kassette 1 und 2 hat der HP hat die Bezeichnung Fach 1 und 2.

Wer weiss da eine Lösung, dass sowohl der HP, wie der Brother Drucker jeweils die Fachauswahl übernehmen?
Was ich nicht will, ist grundsätzlich die erste Seite über Fach 2 ausdrucken zu lassen, es muss dokumentspezifisch sein.
Mitglied: Blauerklaus
22.12.2008 um 14:25 Uhr
Hallo,

das gleiche Problem hatte ich auch. Gelöst habe ich es nur damit, das ich auf dem Server verschiedene Drucker mit dem jeweiligen Einsatzzweck installiert habe.

Problem war, das verschiedene Formulare gedruckt werden mussten und dies aus unterschiedlichen Schächten! Daran bin ich fast verzweifelt, mit dieser Lösung funktioniert es seither einwandfrei. War nur gewöhnugsbedürftig, dem Anwender beizubringen, wenn er Formular 1 Druckt, dann muss er Drucker1 nehmen usw.

Gruss aus FFM

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Friedensreich
22.12.2008 um 15:23 Uhr
Hallo Klaus

Danke für deine Antwort. Leider ist es so, dass die (Word-)Dokumente in eine Datenbank eingebunden werden und es nicht möglich ist, den Drucker jeweils vorgängig auszuwählen.
Es ist so, dass verschiedene Mitarbeitende mit der DB arbeiten, diese MA unterschiedliche Standorte haben und eben auch mit versch. Druckern arbeiten.

Gruss aus der Schweiz

Federico
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
22.12.2008 um 15:46 Uhr
Moin,
mal eben ein paar Basics klären:
- beide Drucker verstehen "PCL 6" als Druckersprache. Sind auch beide Drucker darauf eingestellt?
- die Auswahl des Papierfaches kann einmal im Dokument erfolgen und einmal am Drucker über die Grundseinstellungen. Wenn die Einstellungen im Dokument gemacht werden, muß zwingend eine Zuordnung am Drucker unterbleiben. Ist dies so eingerichtet?

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Friedensreich
22.12.2008 um 20:55 Uhr
Hallo Jochem
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, bin nicht grad immer Online.

Ja, beide Drucker verstehen PCL 6 als Druckersprache. Sie sind darauf eingestellt nehme ich Mal an, ist zumindest so in der Beschreibung aufgeführt.
Die Auswahl folgt im Dokument, da nur spezifische Dokumente, als erst Seite vorgedrucktes Briefpapier brauchen. Druckeinstellungen punkto Papierauswahl wurden keine gemacht, beim Brotherdrucker heisst es bei den verschiedenen Zufuhren jeweils nicht definiert, beim HP 3390 sind die 3 Zufuhren auf automatisch eingestellt/resp. nicht eingestellt.

Gruss
Federico
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
23.12.2008 um 10:09 Uhr
Moin,
nach Deine (Fehler-)Beschreibung sieht es aber so aus, als ob beide Drucker nicht dieselbe "Sprache" sprechen. Kann daran liegen, daß die PCL6-Interpretation der jeweiligen Druckermodelle nicht immer ganz kompatibel ist. Aber PCL6 ist nun mal bei den beiden Modellen die einzige Gemeinsamkeit.

Word mimmt sich beim Drucken den als Standarddrucker definierten Drucker im System und paßt auf diesen die Druckausgabe an. Demnach sollte also beim Druckerwechsel auch der andere Drucker ins Spiel kommen. Bei beiden Modellen ist der untere Schacht als Schacht 2 definiert (jedenfalls laut Handbuch). Ob das Ding nun als "Schacht" oder "Kassette" definiert wird, ist dem Druckertreiber egal, der operiert ja mit Steuersequenzen und die sollten bei PCL6 identisch sein.

Hast Du die Möglichkeit, die Druckausgabe am Drucker selbst mal zu dumpen (Funktion Hexdump am Drucker)? Dann kann man mal nachsehen, was denn an Steuerzeichen am Drucker ankommt.

Da beide Drucker über PCL6-Funktionalität verfügen, gege ich mal davon aus, daß sie nicht im GDI-Modus betrieben werden, oder?

Vorletzter Rettungsanker: Man kann über die Kopf- und Fußzeile die Steuersequenzen für die Schachtauswahl im Dokument mit eintragen: Kopfzeile - ab hier Schacht 2, Fußzeile - ab hier Schacht 1. Alles in weißer Schrift auf weißem Grund.

Letzter Rettungsanker: An beiden Druckerstellen identische Modelle einsetzen.

Mehr fällt mir im Agenblick nicht ein. Ich setze da mal auf die Hexdump-Funktion, da sieht man, was am Drucker wirklich ankommt und was das BS zwischenzeitlich alles angestellt hat. Zum Testen aber bitte nur ein "Hallo Welt" ins Dokument schreiben, sonst kannst Du schon mal einen Karton Papier neben den Drucker stellen

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Friedensreich
23.12.2008 um 16:56 Uhr
Hallo Jochem
Welche Druckersprache die Drucker tatsächlich brauchen, weiss ich nicht, in den Eigenschaften habe ich nichts derartiges deklariert gesehene. Folglich weiss ich auch nicht ob der GDI-Modus gebraucht wird (im Handbuch stand, dass GDI für Linux verfügbar ist, unser Server ist Windows Server 2003).

Dein vorvorletzter Rettungsanker Hexdump versuche ich Mal, weiss zwar nicht wie das geht, aber ich ergoogle mir Mal weitere Infos. Ich installiere mir das BRAdmin Professional vielleicht zeigt mir dieses Tool weitere Einstellungen.

Der Vorletzte Rettungsanker: habe ich irgendwo schon gelesen, dass solche Lösungen (Steuersequenzen in Kopfzeile)gewählt wurden, wenns anders nicht geht, wird das dann versucht, aber lieber nicht, da ich nicht für alle Dokumente in der Firma verantwortlich sein möchte.

Und last but not least: einfach 2 identische Drucker hinstellen, ich denke das wäre letztendlich gleich teuer (in Gewichtung zu meinem Aufwand und deiner wäre ja auch noch, rein theoretisch).

Gruss
Federico
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...