Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

drucken unter DOS mit USB-Drucker

Frage Netzwerke

Mitglied: MiSt

MiSt (Level 2) - Jetzt verbinden

12.10.2005, aktualisiert 18.10.2012, 41925 Aufrufe, 18 Kommentare

hallo...

ich nutze noch ein dos-programm und möchte in diesem drucken... ich habe einen usb-drucker... wie schaffe ich es, in diesem programm zu drucken, dass der drucker auch was ausspuckt? habe mal was von "net use" gelesen, bekomme es aber irgendwie nicht hin...

der drucker hängt am server und ist als drucker freigegeben.... es soll von client gedruckt werden...


gruß,
michael
Mitglied: Teddyhamster2000
13.10.2005 um 00:20 Uhr
Hallo!

ich bin mir nicht ganz sicher ob man unter DOS einen Drucker mit net use anbinden kann, bei Shares klappt es auf alle fälle. Du kannst es ja mal wie folgt probieren.....

Eingabe in die Console: net use \\server\drucker (Server = der Name des Servers oder IP-Adresse/ Drucker = der Freigabe Name des Druckers im Netzwerk)

Aber ich glaube das USB und DOS sich nicht vertragen...

Gruß, Robert
Bitte warten ..
Mitglied: jap
13.10.2005 um 07:33 Uhr
Drucker unter XP/2000 freigeben und mit net use an LPT1 binden

Syntax
net use LPT1: \\Servername\Freigabename

nun kann der Drucker ganz wie gewohnt unter DOS angesprochen werden

Jap
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
13.10.2005 um 07:45 Uhr
...wenn es denn ein Drucker ist, der noch ASCII oder so (Epson-Emu, IBM-Proprinter, HPGL, PCL) versteht!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.10.2005, aktualisiert 18.10.2012
@MiSt

Ergänzend zu der Lösung von Jap noch die Fussnoten in <a href=http://www.administrator.de/forum/dosanfrage-an-lpt1-auf-usb-port-umlei ... target="blank">DOS-Anfrage auf LPT1 auf USB_Drucker umleiten..</a> von gestern.

Gruß Biber
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
13.10.2005 um 11:44 Uhr
hallo, erstmal vielen dank für die vielen antworten...

aber leider geht das immer noch nicht...

habe folgendes gemacht...
drucker ist auf de mserver freigegeben und im client eingebunden...
unter cmd: net use lpt1 \\Server\CanonPIX eingegeben...
auf dem server ein druckspool mit lpt1...
unter cmd: print text.txt eingegeben um die druckfunktion zu testen...
es kommt aber leider nichts aus dem drucker...

habe ich was falsch gemacht?
drucker: canon pixma4000



gruß,
michael
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.10.2005 um 12:12 Uhr
@MiSt
Gegenfrage:
Wird der Drucker denn angezeigt bei "NET USE" ?
Kommt denn eine Fehlermeldung?

Und den Print-Befehl- ich wusste gar nicht, dass es den noch gibt.. nimm lieber ein
Echo test.txt >prn:
oder
type test.text >lpt1: oder ein copy test.txt prn: oder so...

Biber

P.S. Umwelttipp des Tages:
Ohne Papierverschwendung den Drucker testen kannst Du erstmal mit "echo ^L >prn:"
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
13.10.2005 um 12:17 Uhr
wie wird denn der drucker bei net use angezeigt?
es kommt keine fehlermeldung...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.10.2005 um 12:29 Uhr
@MiSt

wenn ein "net use lpt1:" geklappt hat, sollte der Drucker auch bei "net use" vom CMD-Prompt angezeigt werden. Wenn keiner angezeigt wird, ist keiner da (wäre mein Verdacht).

Schick bitte mal ein "echo ^L >prn:" ... da muss etwas passieren.
Entweder am Drucker oder als Fehlermeldung auf dem Bildschirm.

Und schmeiß erstmal bitte den Spooler raus.. einen Schritt nach dem anderen.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
13.10.2005 um 12:40 Uhr
net use:
status: ok
lokal: lpt1
remote: \server\canonpix
netzwerk: microsoft windows-netzwerk

mit dem befehl "echo ^L >prn:" passiert nichts... keine meldung, keine reaktion...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.10.2005 um 12:59 Uhr
*grübel*
Spooler rausgeschmissen?
Welches Betriebssystem hast Du denn?
Hast du meine Anmerkungen im Parallel-Thread gelesen (LPT und COM-deaktivieren)?
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
13.10.2005 um 22:31 Uhr
spooler ist draussen.... habe xp pro sp2... lpt & com, auf dem server oder auf dem client?
Bitte warten ..
Mitglied: jap
14.10.2005 um 07:54 Uhr
versuche mal folgendes:

download und Infos zu devcon.exe von
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;Q311272

in der DOSbox Befehl ausführen:
devcon.exe enable *PNP0401

hat bei meinen Maschinen schon mal funktioniert

Jap
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.10.2005 um 09:54 Uhr
@MiSt
Lpt und Com-Ports auf dem Client deaktivieren.
Ist auch nichts Undokumentiertes, hat M$ auch irgendwo so beschrieben, ich habe nur leider den Link nicht wiedergefunden.

Der Tipp von Jap macht sinngemäß dasselbe, nur... überprüfe den dreimal auf Tippfehler, ehe Du den abschickst.
Das ist eine der wenigen Stellen, wo ich lieber Klicki-Bunti mache.
Bitte warten ..
Mitglied: Softprogger
12.02.2006 um 14:49 Uhr
Eine doch schon lange Diskussion!

Aber es wird wohl am falschen Ende angesetzt. Die Druckumleitung per net use ist schon okay, aber der Drucker ist doch wohl ein GDI-Drucker, oder? Der kann also nur die Bitmaps von seinem Windowstreiber verarbeiten. Wird nur etwas in Ascii gesendet, passiert nix.
Also hilft nur die Druckausgabe des DOS-Programms entsprechend aufzubereiten und dann über Windows auszudrucken.

Programme dafür sind unter http://www.wolf-it-service.de im Downloadbereich zu finden!

Hoffe es hilft !

Softprogger
Bitte warten ..
Mitglied: 60225
13.04.2008 um 09:27 Uhr
Hallo Leute, hänge mich mal in diesen Thread rein. Habe einen reinen Dos-Rechner, auf dem ein Spezialprogramm läuft, welches diverse Kurven ausdruckt. Bislang war dort ein HP 4L angeschlossen. Diese hat nun seinen Geist aufgegeben. Wir haben uns extra ein Board gekauft, auf dem ein ISA-Steckplatz für diese Karte ist. Dann kann man ja das Programm in einem DOS-Fenster unter Windows laufen lassen. So weit sind wir aber noch nicht. Die Druckdatei haben wir schon umgeleitet, aber wie kann man diese nun mit anderen Druckern öffnen? Diese *.prn Datei ist ja speziel für den HP Laserjet 4L und das ist keine Postscript-Datei. Meine Frage also: Gibt es ein Programm, welches prn-Dateien in der jeweiligen Druckersprache in ein lesbares Format umwandeln kann? Vielleicht weiß ja jemand sowas?! Weil das ist die Grundvorraussetzung, dass wir denüberhaupt DOS-Rechner auseinanderbauen können. Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
13.04.2008 um 10:25 Uhr
Der HP LJ4L kann kein Postscript, der kann nur PCL.
Nimm doch einfach mal einen vernünftigen Laserdrucker, der PCL kann, und klemm den an.

*.prn-Dateien können mit dem COPY-Befehl auf einen LPT-Port kopiert werden (Option /b nutzen).
Bitte warten ..
Mitglied: 60225
13.04.2008 um 11:09 Uhr
Danke für die schnelle Antwort!
Ähm, ich meinte auch "keine Postscriptdatei". Sorry.
Heißt das, ich kann diese prn mit jedem PCL-fähigem Drucker drucken?
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
13.04.2008 um 11:16 Uhr
Antwort von Radio Eriwan:

In der Regel - ja!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Batch & Shell
Per Skript lokal angeschlossene USB Drucker auslesen (7)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Freigegebener USB-Drucker einer anderen Domäne hinzufügen (9)

Frage von ZuKreativFuerNamen zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...