Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Drucken eines PDF aus Webrowser

Frage Entwicklung Visual Studio

Mitglied: ahstax

ahstax (Level 2) - Jetzt verbinden

21.08.2014, aktualisiert 27.08.2014, 1571 Aufrufe, 4 Kommentare, 2 Danke

Hallo miteinander,

ich versuche gerade, ein PDF, das ich in einen Webbrowser lade, ohne User-Dialog zu drucken. Der Webbrowser ist in einer Form. Ich verwende folgenden recherchierten Code (der, vermutlich für Kenner wenig überraschend, leider nicht macht, was ich mir so vorstelle...):

01.
Imports System.Drawing.Printing 
02.
 
03.
Private Enum ExecOpt 
04.
  OLECMDEXECOPT_DODEFAULT = 0 
05.
  OLECMDEXECOPT_PROMPTUSER = 1 
06.
  OLECMDEXECOPT_DONTPROMPTUSER = 2 
07.
  OLECMDEXECOPT_SHOWHELP = 3 
08.
End Enum 
09.
 
10.
Private Enum Exec 
11.
  ... 
12.
  OLECMDID_PRINT = 6 
13.
  ... 
14.
End Enum 
15.
 
16.
 
17.
Public Sub Drucken() 
18.
 
19.
  Me.WebBrowser1.Navigate(strPDFFileFullPath) 
20.
 
21.
  Try 
22.
 
23.
    Dim strStandardDrucker As String = pd.PrinterSettings.PrinterName 
24.
 
25.
    Shell(String.Format("rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /y /n ""{0}""", strDrucker2use)) 
26.
 
27.
    Dim n As Object = Nothing 
28.
    Dim MyWeb As Object = Me.WebBrowser1.ActiveXInstance 
29.
    
30.
    ' FEHLERAUSLÖSER: 
31.
    MyWeb.ExecWB(OLECMDID.OLECMDID_PRINT, OLECMDEXECOPT.OLECMDEXECOPT_DONTPROMPTUSER, n, n) 
32.
 
33.
  Catch ex As Exception 
34.
    MsgBox(ex.Message) 
35.
  End Try 
36.
 
37.
 Shell(String.Format("rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /y /n ""{0}""", strStandardDrucker)) 
38.
 
39.
End Sub
Die Zeile nach 'FEHLERAUSLÖSER erzeugt den Fehler:
"Es wurde versucht, ein Drop-Ziel zu widerrufen, das nicht registriert wurde. (Ausnahme von HRESULT: 0x80040100 (DRAGDROP_E_NOTREGISTERED))"


Gespielt habe ich auch hiermit:

01.
'Imports SHDocVw 
02.
 
03.
Dim n As Object = Nothing 
04.
Dim wb As SHDocVw.WebBrowser = DirectCast(WebBrowser1.ActiveXInstance, SHDocVw.WebBrowser) 
05.
wb.ExecWB(OLECMDID.OLECMDID_PRINT, OLECMDEXECOPT.OLECMDEXECOPT_DONTPROMPTUSER, n, n)
bringt den gleichen Fehler...

Kann mir jemand weiterhelfen?

Neugierige Grüße,
Andreas
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 21.08.2014, aktualisiert 27.08.2014
Moin Andreas,
warum nutzt du nicht die zur Verfügung stehende Print-Methode zum Drucken für das System.Windows.Forms.WebBrowser Control
Me.WebBrowser1.Print()
Das druckt bei mir eine Webseite ohne irgendeinen Dialog anzuzeigen ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: ahstax
26.08.2014 um 15:53 Uhr
Hallo Uwe,

Danke erstmal für Deine Antwort und entschuldige bitte meine verzögerte Reaktion.

Die Sache ist die, dass ich gerne die Abarbeitung meines Codes unterbrechen würde, bis das zu druckende PDF tatsächlich gedruckt wurde. Und das ganze vorzugsweise ohne dass sich Acrobat öffnet. Die Sache mit dem Webbrowser war einer der (letzteren) Versuche. Nun sieht der Code gerade so aus:

01.
Function print(ByVal fname) 
02.
 
03.
Dim psi As New ProcessStartInfo 
04.
With psi 
05.
 .UseShellExecute = True 
06.
 .Verb = "print" 
07.
 .WindowStyle = ProcessWindowStyle.Hidden 
08.
 .FileName = fname 
09.
End With 
10.
 
11.
Using myProcess As System.Diagnostics.Process = Process.Start(psi) 
12.
 'myProcess.WaitForExit()    'Funktioniert nicht bei PDFs, Adobe schließt sich nicht automatisch 
13.
 'myProcess.Kill() 
14.
 System.Threading.Thread.Sleep(3000) 'UNSCHARF 
15.
End Using 
16.
 
17.
 Return (True) 
18.
 
19.
End Function
Damit wird das PDF (im Wesentlichen zuverlässig) gedruckt. Schön wäre aber, das
01.
System.Threading.Thread.Sleep(3000) 'UNSCHARF
gegen eine Abfrage zu tauschen, ob der Druckvorgang beendet ist. Dass Acrobat offen bleibt, wäre verschmerzbar...

Gibt es da eine Möglichkeit? Vielleicht mit einem anderen, steinigen Pfad?

Neugierige Grüße,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 26.08.2014, aktualisiert 27.08.2014
Also für ein Drucken mit Adobe Acrobat könntest du das hier machen:
01.
 Dim ps As New Process 
02.
 With ps.StartInfo 
03.
     .FileName = "C:\Program Files (x86)\Adobe\Acrobat 10.0\Acrobat\Acrobat.exe" 
04.
     .Arguments = "/h /t ""D:\demo.pdf"" ""HP Laserjet 1320""" 
05.
     .CreateNoWindow = True 
06.
 End With 
07.
 ps.Start() 
08.
 ps.WaitForInputIdle() 
09.
 ps.CloseMainWindow() 
10.
 MsgBox("Finished Printing")
Die Doku für die Commandline-Parameter vom Acrobat kannst du hier nachlesen

Wenn du den Standarddrucker schon vorher anderweitig festlegst kannst du deine Funktion nach dem gleichen Schema so umbauen:
01.
Function print(ByVal fname As String) 
02.
    Dim psi As New ProcessStartInfo 
03.
    With psi 
04.
        .Verb = "print" 
05.
        .CreateNoWindow = True 
06.
        .FileName = fname 
07.
    End With 
08.
    Dim myProcess As Process = Process.Start(psi) 
09.
    myProcess.WaitForInputIdle() 
10.
    myProcess.CloseMainWindow() 
11.
    Return (True) 
12.
End Function
Bei WaitForInputIdle() kannst als Parameter noch eine maximale Wartezeit in Millisekunden definieren, damit sie im Fall der Fälle nicht ewig hängt.
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: ahstax
27.08.2014 um 08:40 Uhr
Hallo Uwe,

Ganz großes Damentennis!!!

Herzlichen Dank, hat mir sehr(!!) weitergeholfen!

Grüße,
Andreas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Visual Studio
Herausfinden, ob PDF farbig oder sw ist (3)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
gelöst Zwei PDF-Dateien zusammen führen per Batch (3)

Frage von hongziehong zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Dateien (PDF) umbenennen via batch, teilw. Dateinamen übernehmen, neues Präfix (6)

Frage von brause1701 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Adobe PDF, Custom Property (6)

Frage von DanielBodensee zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Email in Exchange an 2ten Empfänger senden (13)

Frage von MultiStorm zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (13)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...