Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Drucken in Terminalsitzung Windows 2008 Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: arti

arti (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2009 um 11:26 Uhr, 8912 Aufrufe, 7 Kommentare

Ein Ausdruck auf einen umgeleiteten lokalen Drucker bleibt auf der Strecke

Ich habe Terminalservice auf Windows 2008 Standard Server eingerichtet. Wenn ich nun in einer terminalsitzung arbeite, sehe ich sowohl die Drucker, die ich am Server installiert habe, auf diese kann auch problemlos gedruckt werden. Zusätzlich sehe ich die lokalen Drucker des Arbeitsplatzes die über Terminal Services Easy Print hinzugefügt bzw. verbunden wurden. Wenn ich einen Testausdruck versuche, sehe ich dass ein Dokument kurzzeitig angezeigt wird und dann verschwindet, so als ob der Ausdruck erledigt wäre, jedoch erscheint nichts am Drucker, der Drucker erhält nicht einmal Daten.
Dafür erhalte ich folgende Meldung in der Ereignisanzeige:

Das Dokument Testseite im Besitz von BBS099 konnte nicht auf dem Drucker OKIPAGE 20Plus (Formular blanko) (umgeleitet 3) gedruckt werden. Versuchen Sie erneut, das Dokument zu drucken, oder starten Sie den Druckspooler erneut.
Datentyp: RAW. Größe der Spooldatei in Bytes: 135677. Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments: 1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\GEVIS-SERVER. Vom Druckprozessor zurückgegebener Win32-Fehlercode: 5. Zugriff verweigert

Offensichtlich muss ich noch irgendwo eine Berechtigung setzen, kann mir jemand helfen? Ich finde es nicht.

Danke vorab

Arti
Mitglied: education
16.12.2009 um 13:11 Uhr
mal eine andere frage:

wenn du den drucker bei dir am client ohne Terminal Services Easy Print hernimmst , sprich dein remotedesktop client klar machst das er die lokalen drucker in den session mit nehmen soll funktionierts dann?


Auf den Terminaldienste-Client muss der Benutzer Terminaldiensteclient 6.1 und Microsoft .NET Framework 3.0 mit SP1 ausgeführt werden. <-- ist auch der fall oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Yogiwan
16.12.2009 um 13:51 Uhr
Mahlzeit,

und wenn wir mal ein Stück weiter vorne anfangen: "Zugriff verweigert" ist der klassische Fall von: Dem lokalen Rechner ist der Terminal-user nicht bekannt, also nicht gleiche Domäne, Arbeitsgruppe oder sonstwas. Gleichzeitig ist in den Berechtigungen des lokalen Druckers nicht "jeder" als druckberechtigt eingetragen. Macht Sinn, aber auch genau dieses Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: sputnik
16.12.2009 um 16:39 Uhr
Auch wenn die Fehlerbeschreibung "Zugriff verweigert" ausgibt, klingt es eher nach einem Treiber-Problem.

Wir haben häufig Druckerprobleme mit Terminal Services 2008. Aus diesem Grund wird der Server jeden Morgen neu gestartet... und die Probleme lösen sich von alleine ;)
Bitte warten ..
Mitglied: arti
16.12.2009 um 18:02 Uhr
Hallo Yogiwan,

´Danke für den Tipp, aber ich kann gar keine Berechtigung bei einem "umgeleiteten" Drucker setzen. Der Arbeitsplatz gehört auch zur Domäne und auch der User, der sich anmeldet, meldet sich an der Domäne an. Wie bereits erwähnt, ich kann auch alle Drucker problemlos ansprechen und darauf drucken, vorrausgesetzt, dass ich die Drucker verwende, die der Terminalserver selbst als Drucker lokal installiert hat. Alle Drucker die durch die lokale Umgebung des Clients in die Sitzung mit übernommen werden, werden angezeigt, aber ein Ausdruck erfolgt nicht, der Terminaluser bekommt auch in der Sitzung keine Fehlermeldung, lediglich im Ereignisprotokoll ist der bereits erwähnet Eintrag.
Bitte warten ..
Mitglied: Yogiwan
22.12.2009 um 08:48 Uhr
Äh - ich war ein paar Tage nicht da, kann das sein?

Ok, also, es ist noch kein Haken bei "gelöst", also könnte das Problem noch bestehen, oder?

Die Berechtigungen betreffeb nicht den umgeleiteten Drucker, sondern die Installation an dem Rechner, von dem er umgeleitet wird, also vom Printserver. Hast Du da mal geschat, ob es da Unschärfen gibt? Jeder-alles hinzugefügt und mal getestet? (Soll ja nicht als Dauerzustand so bleiben)

Spytnik schreibt von Problemen bei Server 2008 - könnte ein Hinweis sein, Client-OS und RDP-Version? Mindestens XP und RDP 6? Gleicher Treiber auf Client und Server?
Wenn Du mehr Info willst, geh' in die Druckerumgebung, Datei Servereigenschaften und schalte das Logging auf alles, was geht und schau Dir dann die Meldungen in der Ereignisanzeige genauer an. Und das am besten bei Server und Client, vielleicht kommst Du dem Problem dann näher.

Falls Du es inzwischen gelöst hast: Wie?
Bitte warten ..
Mitglied: arti
22.12.2009 um 11:30 Uhr
Hallo,

zunächst einmal Danke für die vielen Antworten und Beiträge. Der Fehler lag tatsächlich an einer zu alten Remote-Client Version. Ich habe auf den betroffenen Arbeitsplätzen Windows XP SP3 installiert, auch an meinem PC. Als ich zunächst von Euch den Hinweis auf Version 6.1 bekam, wollte ich diese instalieren und während er Installation kam die Meldung, ich hätte SP3 und würde dieses Update nicht benötigen. Ich dachte darauf hin, ich hätte die aktuelle Version. Das es zwischenzeitlih sogar Vers. 7 gibt, habe ich heute heraus gefunden. Und siehe da... nachdem Version 7 als Client verwendet wird, druckt der lokale Drucker auch aus und es werden keine Fehlermeldungen mehr generiert.

Trotzdem... nochmals Danke!

Arti
Bitte warten ..
Mitglied: Softprogger
24.01.2010 um 19:52 Uhr
Hallo an alle,

OKI-Treiber sind auf dem TS meistens ungeeignet. Sie können nicht mit den Anschlußnamen der Sitzungsdrucker umgehen und zeigen eine Fehlermeldung in der Console des TS. Vor einem Jahr hatte ich ein gleiches Problem mit einem OKI 3500CN. Eine Supportanfrage zur leichten Änderung des Treibers wurde von OKI abgeschmettert. Um den Drucker nicht in die Abstellkammer zu tragen und durch einen neuen zu ersetzen, habe ich an statt dessen eine Thirdpartysoftware zum Einsatz gebracht (Slimprinter).

Vielleicht hilf das weiter?

Gruß Softprogger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
SQL Fehler Beim Installieren von SQL 2008 R2 auf einem Windows 2012 Server (6)

Frage von Sv-Schneider zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Oracle ODBC Treiber in Windows 2008 R2 (3)

Frage von kschi12 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...