Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Drucker für Büro-Produktion in metallverarbeitendem KMU

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: TomatoDeluXe

TomatoDeluXe (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2013 um 08:37 Uhr, 3007 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen.

Wir werden hier in unserer Firma diverse Laserjet 4000/4100 ersetzen.
Wir sind ein KMU das Metall verarbeitet.
Die Geräte wurden jahrelang immer revidiert da sie einfach mechanisch sehr robust sind im Vergleich zu den heutigen Plastikbombern.

Wir würden die Drucker in den Büros aufstellen aber auch in den Büros in der Produktion.
Dort kann es recht staubig sein da die Stapler etc. immer wieder Staub aufwirbeln.

Die Drucker sollten netzwerkfähig sein und eventuell auch Duplex haben. Das wird noch abgeklärt in einer Umfrage bei den Abteilungsleitern.
Die meisten Drucker werden wohl schwarz-weiss drucken aber einige werden wohl auch Farbe drucken müssen.
Je nach Standort werden die Drucker 1 oder 2 Papierfächer haben müssen.

Wir haben seit Jahren eigentlich nur HP Drucker.

Welche Marken/ Modelle würdet ihr empfehlen ?
Schön wäre natürlich wenn es für die Geräte gute Toner gäbe die von Drittherstellern sind, Originale sind einfach immer deutlich teurer was ich bisher gesehen habe.
Schön wäre natürlich auch eine ordentliche Vor-Ort Garantie die im Preis inbegriffen ist. (Bei Kyocera angeblich nur gegen deftigen Aufpreis also quasi als "Care Paket")


Mir wurden die Modelle 4100-4200 von Kyocera empfohlen oder aber OKI B710-720.
Bei OKI scheint es keine kompatiblen Toner zu geben die Originale sind recht teuer.


Bin dankbar für jeden Tipp bezüglich Marke-Modell-Kosten


Mitglied: wiesi200
17.01.2013 um 08:59 Uhr
Hallo,

in dem Preissegment sind HP immer noch keine Plastik Bomber.
Das schöne auch daran die funktionieren dann noch mit den Alten Treiben.
Sprich alten Abstecken neuen Anstecken. IP Adresse hinterlegen und los geht's
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
17.01.2013 um 09:11 Uhr
Hi wiesi.

Wenn du sagt " in diesem Preissegment" was schwebt dir da vor ?
Bitte warten ..
Mitglied: eazy-isi
17.01.2013 um 09:51 Uhr
Hallo,

grundsätzlich mal die Frage um wieviel Geräte handelt es sich eigentlich ?

Wir hatten eine ähnliche Konstellation mit HP-Druckern und haben dann dahingehend umgestellt, das wir
unsere Geräte mieten.
Und im Nachhinein würde ich die Entscheidung jederzeit wieder so treffen, da sich unser
administrativer Aufwand dadurch fast gegen Null reduziert hat.

Allerdings sind es bei uns 24 Drucker, müsste man also mal bei euch rechnen ob sowas in Frage kommt.


Gruß
eazy_isi
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.01.2013, aktualisiert um 10:03 Uhr
Zitat von TomatoDeluXe:
Hi wiesi.

Wenn du sagt " in diesem Preissegment" was schwebt dir da vor ?

Aktuell der 5200er. Spielt in der selben Klasse wie damals die 4000er Serie.
Ist aber im Unterschied dazu A3.

Aber ein muss man Sagen HP ist jetzt nicht grad billig.
Bitte warten ..
Mitglied: eazy-isi
17.01.2013 um 10:59 Uhr
Zitat von wiesi200:
> Zitat von TomatoDeluXe:
> ----
> Hi wiesi.
>
> Wenn du sagt " in diesem Preissegment" was schwebt dir da vor ?

Aktuell der 5200er. Spielt in der selben Klasse wie damals die 4000er Serie.
Ist aber im Unterschied dazu A3.

Aber ein muss man Sagen HP ist jetzt nicht grad billig.

Das könnte ich so direkt unterschreiben. Abgesehen davon das HP nicht besonders billig ist beim Verbrauchsmaterial,
sind die Wartungskosten im Vergleich zu Kyocera/Xerox/Konica-Minolta deutlich höher.

Wenn ich jetzt ein Ranking der bisher bei uns eingesetzen Geräte machen müsste, würde dies in etwas so aussehen:

1. Konica Minolta
2. Kyocera
3. Xerox
4. Oki
5. HP
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.01.2013 um 11:26 Uhr
Zitat von eazy-isi:
> Zitat von wiesi200:
> ----
> > Zitat von TomatoDeluXe:
> > ----
> > Hi wiesi.
> >
> > Wenn du sagt " in diesem Preissegment" was schwebt dir da vor ?
>
> Aktuell der 5200er. Spielt in der selben Klasse wie damals die 4000er Serie.
> Ist aber im Unterschied dazu A3.
>
> Aber ein muss man Sagen HP ist jetzt nicht grad billig.

Das könnte ich so direkt unterschreiben. Abgesehen davon das HP nicht besonders billig ist beim Verbrauchsmaterial,
sind die Wartungskosten im Vergleich zu Kyocera/Xerox/Konica-Minolta deutlich höher.

Wenn ich jetzt ein Ranking der bisher bei uns eingesetzen Geräte machen müsste, würde dies in etwas so aussehen:

1. Konica Minolta
2. Kyocera
3. Xerox
4. Oki
5. HP

Bei nen HP hat man so gut wie keine Wartung, zumindest ich nicht. Somit würde ich den Unterhalt nicht mal so hoch ansehen. Da hab ich auch noch 10 Jahre Alte Drucker im Einsatz.
Das Leasingverträge da anders aussehen ist aber auch klar.

Und ehrlich ich hab mir mal ein Angebote machen lassen. Minolta war am teuersten.
So finde ich da Ricoh sehr gut vom Preis her.
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
17.01.2013 um 23:07 Uhr
Also es werden wohl so 10-15 Geräte beschafft denk ich mal.
Aber wenn man jeweils so Umfragen macht bezüglich Bedarf will natürlich jeder ein Multifunktionsgerät in Farbe mit Pipapo und Waffeleisen solange es auf die Kostenstelle der EDV Abteilung geht
Und beim Begründen bezüglich Bedarf sind ja der Kreativität bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Bei HP finde ich halt gut das es lange immer Treiber etc. gibt. Die Wartung ist dann eine andere Sache. Braucht man einen Wartungstechniker für HP merkt man rasch dass die nicht auf den Bäumen wachsen und die Anfahrtspauschalen sind meistens mehr als grosszügig.
Von daher würde wohl auch Leasing / Miete in Frage kommen.
Schön ist halt wenn man nur die Kosten pro Seite zahlt, kann man nicht drucken dann verdienen die Vermieter nichts und entsprechend fix sind die Techniker da für die Reparatur.
Bitte warten ..
Mitglied: eazy-isi
18.01.2013 um 12:57 Uhr
Also bei 10-15 Geräten würde ich auf jeden Fall leasen/mieten.

Wie schon bereits erwähnt geht bei uns seitdem der Betreungsaufwand fast gegen Null, bis auf die typischen Anwenderprobleme
oder hier und da mal ein Papierstau.
Allerdings musss ich sagen, das wir das ganze noch dahingehend gepimpt haben, das wir alle Geräte per Nagios monitoren bezüglich Toner/Papier und Zählerstände.
Hierdurch werden die Zählerstände automatisiert ausgelesen und an
unseren Dienstleister übermittelt, ebenso wird das Verbrauchsmaterial automatsiert bestellt wenn der Tonerstand unter 2% fällt.
Falls kein Nagios im Einsatz ist, bieten die Anbeiter hier auch häufig eigene Tools dafür an.
Selbst der Tonerwechsel tangiert uns nicht mehr, da dieser von den Abteilungen selbst gewechselt werden kann.

Treiber sollten auch kein Problem sein, da fast alle Hersteller Universaltreiber anbieten.

Lass dir doch einfach mal ein Angebot von einem Anbieter in eurer Nähe erstellen.

Falls ihr bei uns der Nähe (Bodensee) angesiedelt sein, könnte ich 2 Anbieter empfehlen.

Gruß
eazy_isi
Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Switch Empfehlung für KMU (9)

Frage von katzepuh zum Thema Switche und Hubs ...

Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows Server
Welche Neuerungen hat Windows Server 2016 für KMU? (1)

Frage von Deepsys zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...