Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welcher Drucker für mein Etikett?

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: chris-99

chris-99 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2013, aktualisiert 02.10.2013, 1957 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
ich habe ein vorbedrucktes, einfaches (Versand-Etikett zum bekleben mit den Maßen: Länge: 16,2cm Breite: 7,0cm !
Nun drucke ich nur noch eine Zeile mit einer Nummer auf das Etikett...
... ist ja kein Problem, im Moment benutze ich den HP LaserJet P3015... aber der ist viel zu langsam, weil er über den manuellen Einzugsschacht drucken muss...
... also er schafft ca. 4-5 Etiketten pro Minute.
Ich möchte aber mal 3000 Etiketten am Stück bedrucken, welchen Drucker soll ich da nehmen, hat jmd. entspr. Erfahrungen gemacht?
Mitglied: MrNetman
22.07.2013 um 14:33 Uhr
Etikettendrucker mit Papiervorrat auf Rollen.

Ansonsten hat Google mich mit passenden Antworten tot geschlagen.
z. B.: http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/65170/s_name/produkteuebersicht/s_l ...
Spezialisten sind dafür super geeignet.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013 um 15:56 Uhr
Moin,

Nadeldrucker sind dafür auch geeignet.

Kunden von mir benutzen diese um Sackettiketten zu bedrucken.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.07.2013 um 16:01 Uhr
Zitat von chris-99:
welchen Drucker soll ich da nehmen, hat jmd. entspr. Erfahrungen gemacht?
Etikettendrucker sind für das Bedrucken von Etiketten schick
Kunden von mir benutzen diese um Sackettiketten zu bedrucken.
Pfui!!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
22.07.2013 um 16:34 Uhr
Wir haben einen großen Brother-Drucker (wird leider von Brother nicht mehr angeboten) im Lager stehen, in dem die Etiketten als A5 im normalen Schacht liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
22.07.2013 um 16:42 Uhr
Mahlzeit,
wenn du sowas öfter vor hast, dann schau dich mal bei den Zebra-Druckern um.
Die haben für fast jeden Geldbeutel den richtigen Etikettendrucker.

Habe davon bei Kunden diverse im Einsatz. Da gibts schon mal Rollen mit über 9.000 Etiketten.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013 um 17:01 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
> Kunden von mir benutzen diese um Sackettiketten zu bedrucken.
Pfui!!

Gehen wunderbar mit einer Handnähmschine dranzuähen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: jochenblumfeld
23.07.2013 um 08:51 Uhr
Das ist gar keine so einfache Frage. Wenn du die kompletten Etiketten drucken würdest, wäre ein Thermotransferdrucker (Etikettendrucker) wohl das Gerät der Wahl. Das Problem ist, wenn du nur eine Zeile druckst, wird bei denen vermutlich das Verbrauchsmaterial im Verhältnis zu teuer. Bei diesen Druckern läuft das Farbband immer mit (du kannst hinterher auf dem Farbband ein Negativ deines Drucks sehen) und bei nur einer Zeile würde das bedeuten, dass du 90% des Farbbands unbenutzt wegwirfst.

Andererseits sind 3000 Etiketten ein Volumen, bei dem man schon zu einer professionellen Lösung greifen sollte. Schon allein das Nachfüllen bei einem Einzugsschacht wird dich ja in den Wahnsinn treiben.

Wenn ihr noch wo anders in der Firma Etiketten / Aufkleber / Beschriftung braucht (z.B. Inventaretiketten oder Kabelfahnen), dann würde ich mich hier umschauen:
http://www.thermotransferdrucker.net/Thermotransferdrucker/Industriedru ...

Einen Vergleich der Verbrauchskosten findest du hier:
http://www.labelfox.com/438/thermotransferdrucker-vs-laserdrucker.html
(etwas runterscrollen, Grafik)

Ansonsten könnte in deinem Fall ein (professioneller) Tintenstrahldrucker in Frage kommen. Versandaufkleber müssen ja nicht ewig halten. Und Tintenstrahler müssen nicht aufwärmen und nicht das ganze Druckbild auf der Trommel aufbauen (für eine Zeile!).

Woher kommen denn deine Daten? Professionelle Thermodrucker können über Herstellereigene Programmiersprachen angesprochen werden. Damit ist es recht einfach Daten direkt aus dem Warenwirtschaftssystem zu drucken...
Bitte warten ..
Mitglied: SimonS
23.07.2013 um 15:06 Uhr
Zitat von jochenblumfeld:
Das ist gar keine so einfache Frage. Wenn du die kompletten Etiketten drucken würdest, wäre ein Thermotransferdrucker
(Etikettendrucker) wohl das Gerät der Wahl. Das Problem ist, wenn du nur eine Zeile druckst, wird bei denen vermutlich das
Verbrauchsmaterial im Verhältnis zu teuer. Bei diesen Druckern läuft das Farbband immer mit (du kannst hinterher auf dem
Farbband ein Negativ deines Drucks sehen) und bei nur einer Zeile würde das bedeuten, dass du 90% des Farbbands unbenutzt
wegwirfst.


Jein

Bei den meist-verbreiteten Flathead-Druckköpfen hast du recht, es gibt aber Systeme mit Near-Edge-Druckköpfen, die bei Nicht-Benutzung abgeschwenkt werden und somit kein Band verbraucht wird.

Toshiba hat da gute Lösungen.
Bitte warten ..
Mitglied: jochenblumfeld
24.07.2013 um 09:23 Uhr
Ja, stimmt, bei CAB gibt es auch eine "Sparautomatik", die das Farbband anhält, wenn nichts gedruckt wird. Wenn er wirklich nur eine Zahl druckt, wäre das sinnvoll.

Die schwenkbaren Near-Edge-Druckköpfe waren für mich neu (man lernt nie aus). Die habe ich bis jetzt aber nur für sehr spezielle Industriedrucker gefunden.
Gibt es ein Consumer-Gerät, dass diese Technik verwendet? Würde mich interessieren.
Bitte warten ..
Mitglied: chris-99
02.10.2013 um 11:28 Uhr
OK, danke... wenn mein HP-Drucker auf DinA6 umgestellt wird, dh. beim Drucker und im Treiber, dann schafft er ca. 15 Seiten pro Minute... das reicht erstmal aus...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Virtualisierung
Drucker aus einer VM heraus funktioniert nicht (5)

Frage von NCCTech zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...