Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Drucker HP Color LaserJet Pro CP1025nw kalibrieren

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: didistei

didistei (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2014 um 20:55 Uhr, 6442 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo. Habe mir einen neuen Laserdrucker "HP Color LaserJet Pro CP1025nw" zugelegt. Im Setup kann eine Automatische Kalibrierung eingestellt werden. Ist dies wirklich notwendig ? Von meinen „alten“ Tintendrucker Canon Pixma IP3300 kannte ich das nicht. Dort fuhr der Druckkopf öfters in die „Reinigungsposition“, wahrscheinlich um zusetztlich Tinte (angeblich für Reinigungszwecke) herauszudrücken. Damit man schneller wieder einen neuen Tintentank kaufen muss.
Reicht es nicht auch aus, die Automatische Kalibrierung abzuschalten und nur eine Manuelle Kalibrierung durchzuführen, wenn der Ausdruck zb. Unzufrieden, Unscharf ect. ist. Habe da in anderen Foren gelesen, das auch beim Kalibrieren Toner verbraucht wird, wenn auch nur minimal. Danke für Eure Antworten.
Mitglied: colinardo
09.06.2014 um 08:45 Uhr
Hallo didistei,
normalerweise reicht eine Kalibrierung nach dem Wechsel einer Tonerkartusche aus. Sollte zwischendrin dochmal etwas im Ausdruck nicht stimmig sein kannst du diese ja manuell anwerfen. Die automatisch Kalibrierung ist zum Beispiel für Arbeitsgruppen oder Firmen interessant die nicht immer gleich einen Techniker rausschicken wollen wenn mal der Ausdruck nicht so sein sollte wie vorgesehen.
Die Kalibrierung im automatischen Modus verbraucht soweit ich weiß heutzutage keinen Toner mehr, da dies optische Bauelemente beim Drucken übernehmen.
Also über großartigen Tonerverbrauch ähnlich wie bei Tintendruckern brauchst du dir keine Sorgen machen. Hier steht dann eher die Geräuschkulisse beim Kalibrieren im Vordergrund.
Ich persönlich würde eine Kalibrierung nur manuell machen wenn es wirklich nötig ist, d.h. wenn Farben nicht mehr stimmen oder der Ausdruck verschoben ist.

Bei einem OKI den ich bei einem Kunden betreue reicht eine Kalibrierung nach dem Tonerwechsel völlig aus, und dazwischen hat der gute dann schon 15000 Seiten auf dem Buckel.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
09.06.2014 um 10:37 Uhr
Moin.

Da kann ich mich @colinardo nur anschliessen, die Kalibrierung kannst du ruhigen Gewissens ausschalten. Stört meinen HP LaserJet Pro M276nw jedenfalls absolut nicht - wohl aber mich, wenn die Kiste mich nachts um 02:00h aus dem Schlaf reisst.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
09.06.2014 um 10:43 Uhr
Moin,

wohl aber mich, wenn die Kiste mich nachts um 02:00h aus dem Schlaf reisst.

Ist der Strom bei der EVO günstiger als bei der SÜWAG?

Oder gehört dein Haushalt zu den energieintensiven Betrieben und wird großzügig rabattiert?

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
09.06.2014 um 10:47 Uhr
Moin.
Zitat von transocean:
Ist der Strom bei der EVO günstiger als bei der SÜWAG?
Oder gehört dein Haushalt zu den energieintensiven Betrieben und wird großzügig rabattiert?

Weder noch, würd ich sagen.
Die Kiste verbraucht im Sleepmode so wenig Energie, dass sich das Ausschalten tatsächlich nicht mehr lohnt. Darauf wolltest du doch hinaus, oder?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: didistei
09.06.2014 um 11:21 Uhr
Hallo jsysde u. Uwe.
Danke für die Antwort. Also lag ich doch richtig, die Kalibrierung komplett abzuschalten und nur bei Bedarf auszuführen. Noch
nen schönen restlichen Pfingstmontag.
In diesem Sinne .....Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.06.2014 um 11:28 Uhr
Hallo,

Habe mir einen neuen Laserdrucker "HP Color LaserJet Pro
CP1025nw" zugelegt.
Dann aber bitte auch daran denken, einen Filter zu kaufen nicht
das Ihr den ganzen Toner in der Luft "weg atmen" müsst!
Tesa Filter

Im Setup kann eine Automatische Kalibrierung eingestellt werden.
Ist dies wirklich notwendig ?
Für ein optimales Ergebnis ist dem so.
Nur es kommt eben auch immer darauf an wie oft man damit druckt!

Von meinen „alten“ Tintendrucker Canon Pixma IP3300 kannte
ich das nicht. Dort fuhr der Druckkopf öfters in die „Reinigungsposition“, > wahrscheinlich um zusetztlich Tinte (angeblich für Reinigungszwecke)
herauszudrücken. Damit man schneller wieder einen neuen Tintentank > kaufen muss.
Nein, sondern weil sie zum Einen sonst verstopfen und zum Anderen
die Tintentanks eintrocknen.

Reicht es nicht auch aus, die Automatische Kalibrierung abzuschalten > und nur eine Manuelle Kalibrierung durchzuführen,
wenn der Ausdruck zb. Unzufrieden, Unscharf ect. ist.
Also wenn die Tonerkartuschen und oder die Tintenpatronen gewechselt
werden richten die sich eben immer automatisch wieder aus um Dir ein
gutes Ergebnis zu garantieren. Wenn Du damit dennoch zufrieden bist
ist das sicherlich möglich diese Funktion zu deaktivieren.

Habe da in anderen Foren gelesen, das auch beim Kalibrieren Toner
verbraucht wird, wenn auch nur minimal.
Naja an irgend etwas muss man sich ja beim Kalibrieren orientieren
oder?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
09.06.2014 um 11:38 Uhr
Hi didistei,
Wie das @colinardo schon richtig gesagt hat, muß die automatisch Kalibrierung nicht zwingend sein.
So lange das Druckbild stimmt, ist da kein Handlungsbedarf.
Die Kiste verbraucht im Sleepmode so wenig Energie, dass sich das Ausschalten tatsächlich nicht mehr lohnt. Darauf wolltest du doch hinaus, oder?
Was den Strombedarf im Standby betrifft, so ist das auch immer eine Frage, wie kritisch man das sieht.
Der eine schaltet nachts ein Gerät aus, was 8 Watt verbraucht und im Bad brennt dann stundenlang das Licht, weil Mutti es wieder mal vergessen hat.
Aber 8 x 24 x 365 = 70 080 W = 70 KW x 0,25 € sind dann im Jahr auch 17,50 €. Der eine hat es, der andere nicht..
Das war aber schon wieder etwas Off Topic und.....
wohl aber mich, wenn die Kiste mich nachts um 02:00h aus dem Schlaf reisst
....den Drucker hast Du ja auch nicht im Schlafzimmer stehen, oder doch...
Gruß und schönen Pfingstmontag orcape
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
09.06.2014 um 12:47 Uhr
Mahlzeit.
Zitat von orcape:
....den Drucker hast Du ja auch nicht im Schlafzimmer stehen, oder doch...

Gott bewahre, nein!
Noch steht er aber temporär im Esszimmer (Arbeitszimmer muss noch renoviert werden) und wenn die Schlafzimmertüre nachts offen ist, hört man das Kalibrieren doch recht deutlich.

Was den Standby-Verbrauch betrifft:
Es sind im Standby nur die Netzwerkkarten aktiv, aktuell leider noch per WLAN und damit etwas höherer Verbrauch. Wenn das Arbeitszimmer fertig ist, kommt da ein LAN-Kabel ran und gut, das senkt den Standby-Verbrauch nochmal um ein paar Watt. Da die Kiste auch Faxe empfängt ist komplett ausschalten leider nicht drin...

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: didistei
09.06.2014, aktualisiert um 21:37 Uhr
Hallo Dobby,
mmhhh für meinen HP Color LaserJet Pro CP1025nw kann ich da keinen Filter finden. Die fangen bei den Herstellern erst bei LaserJet Pro CP15XX und nicht bei LaserJet Pro CP10XX an. Vielleicht ist der Ausstoss unterhalb irgeneiner Grenze. Hab mich damit noch nicht so befasst. Muss ich mal in der Anleitung nachsehen. Trotzdem Danke für den Tip !
Und die Kalibrierung hab ich erstmal abgestellt. Kenn mich zwar noch nicht so mit dem "Klang und Geräuschbild" beim einschalten aus aber ich meine, das das Teil jedesmal beim einschalten auch von selber kalibriert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Druckprobleme bei HP Color LaserJet 2600n (7)

Frage von Tenebros zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows Server
Lokaler Drucker HP MFP lokal druckt umgeleitet auf TS2012 nicht

Frage von DeathNote zum Thema Windows Server ...

Drucker und Scanner
gelöst HP LASERJET ENTERPRISE 775dn COLOR MFP - Scan an USB nicht möglich? (2)

Frage von chapeau zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
HP Laserjet 100 MFP M175 lässt sich nicht mehr installieren (3)

Frage von tiwolein zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...