Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Drucker (Kyocera 2020d) hört nach 11 Seiten auf zu drucken

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: Saggi

Saggi (Level 1) - Jetzt verbinden

25.08.2009, aktualisiert 23:18 Uhr, 10128 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Rechner: Windows XP, aktuelle Hardware (Bürorechner) im AD.
Drucker: Lokal angeschlossen via USB ; Fehler aber auch wenn parallel angeschlossen ; Es ist ein Kyocera 2020d
Der Drucker ist freigegeben; Auch der TCP/IP Druckdienst ist installiert und gestartet

Der Drucker ist für das Netzwerk auf einem Printserver (Windows 2000 Server) installiert und freigegeben


Problem:
Wir ein Druck gestartet, so sendet das System an den Drucker Windows2000:lp104 -> dieser zeigt auf den Lokalen Drucker
also PC104:lp104.
Der Printserver sendet nun seine Aufträge (z.B. Lohnabrechnungen) an den lokalen PC. Dieser nimmt diese an und beginnt auch sofort zu drucken.
Nach der 10 bzw. 11. Seite erfolgt ein STOPP - es passiert NICHTS mehr. Der Drucker geht dann nach 1 Minute in den Ruhemodus.

Wartet man gute 3-5 Minuten, so wird wieder eine Seite gedruckt - allerdings nicht immer.


Kurrios: Drucke ich einen Mandanten mit z.b. 10 Seiten, so klappt alles wunderbar. Wähle ich dann den nächsten aus, so bleibt der Druck nach einer Lohnabrechnung mit dem beschriebenen Problem stehen.

Wenn ich dann alle Dokumente aus der Warteschlange lösche und neu drucke, so geht das ganze von vorn los.


Kann mir vielleicht einer von euch sagen, woran das gaze liegt?

PS: Getestet wurde auch mit einem Netzwerkdrucker (RJ45 Anschluss) - dort funktioniert alles wunderbar.
Oich habe zuerst gedacht, dass es am parallelen Port liegt und habe USB angeschlossen - dies hat aber nicht geholfen.
Auch der KX von Kyocera Treiber bringt keine Besserung.

Wenn jemand eine Idee hat, nur her damit.


Mit freundlichen Grüßen Sandro
Mitglied: Jochem
26.08.2009 um 09:06 Uhr
Moin,
unter welcher Emulation betreibst Du den Drucker in Windows?
Was ist unter "Eigenschaften- Geräteeinstellungen - PDL" eingetragen? Arbeitet der Drucker im GDI-Modus oder nicht?
Welcher PDL-Treiber ist eingestellt?
Welche Treiberversion der KX-Treiber ist installiert?

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
26.08.2009 um 10:18 Uhr
Zitat von Jochem:
Moin,
unter welcher Emulation betreibst Du den Drucker in Windows?
Was ist unter "Eigenschaften- Geräteeinstellungen -
PDL" eingetragen? Arbeitet der Drucker im GDI-Modus oder nicht?
Welcher PDL-Treiber ist eingestellt?
Welche Treiberversion der KX-Treiber ist installiert?

Gruß J chem

Hallo,
also im Drucker ist als Emulation KPDL eingestellt.
Eingestellt ist und PDL "KPDL" - habe allerdings auch schon PCL Xl und 5e getstet. auch alles mit und ohne GDI getestet.

Die KX Treiberversion heißt 5.0.1930
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
26.08.2009 um 10:41 Uhr
Moin,
versuch mal die folgenden Einstellungen:
- im PDL die Auswahl "PCL5e" ohne GDI-Modus
- beim Drucker den KX-Modus aktivieren

Es sieht so aus, als ob der Drucker im Datenstrom ein "Druckauftrag Ende" mitbekommt und deshalb nach x-Seiten aufhört.
Was ist denn auf der besagten Seite an Besonderheiten (Grafik, Schriftart, Bilder, Logos, etc.)?
Was passiert, wenn Du nur die "Problemseite" druckst?
Was passiert, wenn Du den Druckjob so steuerst, daß er zwei Seiten vor der Problemseite beginnt und zwei Seiten danach aufhört?
Dann könnte man die fehlinterpretierten Steuerzeichen schonmal ausschließen.
Mit der Treiberversion meinte ich die Kyocera Printer Library (auf der mitgelieferten CD) . Da müßte es irgendwas mit 8.4 oder höher sein. Evtl. mal eine ältere Version nutzen, die den Drucker noch unterstützt oder halt einen anderen Netzwerkdrucker als Treiber auswählen, der dann vielleicht nicht alle Features des 2020d beinhaltet, aber wenigstens vernünftig druckt.

Gruß J chem

Edit: ich sehe gerade, daß der Drucker ein D im Namen führt, D für Duplexdruck vermute ich. Wie sieht es aus, wenn die Seiten einzeln gedruckt werden, also nicht Vorder- und Rückseiteauf einem Blatt.
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
26.08.2009 um 11:12 Uhr
Zitat von Jochem:
Moin,
versuch mal die folgenden Einstellungen:
- im PDL die Auswahl "PCL5e" ohne GDI-Modus
- beim Drucker den KX-Modus aktivieren

Es sieht so aus, als ob der Drucker im Datenstrom ein
"Druckauftrag Ende" mitbekommt und deshalb nach x-Seiten
aufhört.
Was ist denn auf der besagten Seite an Besonderheiten (Grafik,
Schriftart, Bilder, Logos, etc.)?
Was passiert, wenn Du nur die "Problemseite" druckst?
Was passiert, wenn Du den Druckjob so steuerst, daß er zwei
Seiten vor der Problemseite beginnt und zwei Seiten danach
aufhört?
Dann könnte man die fehlinterpretierten Steuerzeichen schonmal
ausschließen.
Mit der Treiberversion meinte ich die Kyocera Printer Library (auf
der mitgelieferten CD) . Da müßte es irgendwas mit 8.4 oder
höher sein. Evtl. mal eine ältere Version nutzen, die den
Drucker noch unterstützt oder halt einen anderen Netzwerkdrucker
als Treiber auswählen, der dann vielleicht nicht alle Features
des 2020d beinhaltet, aber wenigstens vernünftig druckt.

Gruß J chem

Edit: ich sehe gerade, daß der Drucker ein D im Namen
führt, D für Duplexdruck vermute ich. Wie sieht es aus, wenn
die Seiten einzeln gedruckt werden, also nicht Vorder- und
Rückseiteauf einem Blatt.

Hallo,

was meinst du mit
- beim Drucker den KX-Modus aktivieren?


Das mit dem Stop Befehl an den Drucker kann nicht sein weil:
Drucke ich lokal, so funktioniert alles. Nur wenn ich über den Printserver sende, so wird das senden nach der 11. Seite abgebrochen - es ist auch egal was für dokumente ich drucke. es gibt also keine "problemeite" - es ist immer die 11. seite.


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
26.08.2009 um 12:37 Uhr
Moin,
also mit "KX-Modus beim Drucker" meine ich, daß der ebenfalls als KX-Drucker definiert ist und nicht als KPDL oder so.
Wenn es immer die 11. Seite ist, wenn über den Printserver gedruckt wird, vermute ich mal ein Problem mit dem Druckpuffer im Printserver. Das sieht dann so aus, als ob bei gefülltem Puffer der Befehl "Puffer voll, keine Daten mehr senden" zwar abgesetzt wird, aber wenn der Puffer wieder leer ist, keine weiteren Daten angefordert werden.
Schon mal einen anderen Printserver verwendet?

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
26.08.2009 um 13:02 Uhr
Zitat von Jochem:
Moin,
also mit "KX-Modus beim Drucker" meine ich, daß der
ebenfalls als KX-Drucker definiert ist und nicht als KPDL oder so.
Wenn es immer die 11. Seite ist, wenn über den Printserver
gedruckt wird, vermute ich mal ein Problem mit dem Druckpuffer im
Printserver. Das sieht dann so aus, als ob bei gefülltem Puffer
der Befehl "Puffer voll, keine Daten mehr senden" zwar
abgesetzt wird, aber wenn der Puffer wieder leer ist, keine weiteren
Daten angefordert werden.
Schon mal einen anderen Printserver verwendet?

Gruß J chem

Hallo,

also du asht Recht!
Das gleiche passiert auch, wenn ich auf einem anderen Drucker drucke, welche an diesem Printserver hängt. Nach der 11 Seite ist Ende!

Ich kann nur leider keinen anderen benutzen, da die Drucker auf dem Server eingerichtet sein MÜSSEN, da auf dem System die Fibu läuft und diese NUR auf "lokalen" Druckern druckt. Aus diesem Grund wurden die Drucker alle dort eingerichtet und müssen den Umweg nehmen.

Gibt es eine Möglichkeit den Puffer zu verändern?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
26.08.2009 um 13:07 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
26.08.2009 um 14:50 Uhr
Moin,
jetzt kommt ich mit Deiner Konfiguration gerade ein wenig ins Schleudern. Ich schildere mal, wie das bei mir ankommt:
- Es existiert ein W2K-Server, der als Printserver fungiert
- Auf diesem W2K-Server läuft die FiBu
- Diese FiBu kann nur mit lokalen Druckern arbeiten
- An der XP-WS ist ein Drucker (FS-2020D) physisch installiert
- Dieser lokale Drucker ist im Netz freigegeben
- Dieser lokale Drucker ist auf dem W2K-Server logisch installiert
- Hinter dem logischen Drucker verbirgt sich der lokale Drucker der XP-WS

- Wie ist denn nun der lokale Drucker physisch angeschlossen, per Paralleler Schnittstelle, über USB oder per Netzwerkschnittstelle (TCP/IP-Druckdienst)?
- Wie ist der logische Drucker am W2K-Server angeschlossen, repektive auf welchem Weg sollen die Daten zum Drucker kommen (per Netzwerk-Schnittstelle über den TCP/IP-Druckdienst oder über die Freigabe an der XP-WS?

Nicht daß Du Dir selbst ein Bein stellst, indem Du die Druckaufträge gleichzeitig über die Freigabe im Netz und über die TCP/IP-Druckdienste an den Drucker schickst.

BTW: Wieviel freien Platz (Plattenplatz) hast Du noch auf dem W2K-Server zur Verfügung? Könnte auch ein mögliches Problem sein, wenn die Spooldatei nicht weiter aufgebaut werden kann. Wie ist die Einstellung für die Swap-Datei, fest oder dynamisch und wie groß? Und wie sehen die Einstellungen für den Drucker unter "Eigenschaften - Erweitert" aus?

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
26.08.2009 um 16:03 Uhr
Hi,

also:

1)ja
2)ja
3)ja
4)ja
5)ja
6)ja - via LPR Port
7)ja

8) Er ist via USB angeschlossen - das gleiche passiert aber auch, wenn parallel - im übrigen passiert dies bei JEDEM Drucker.

9) Via LPR Port - also LPD

10) Der Weg ist folgender: Aus der Fibu wird der Druckauftrag an den auf dem Server "lokalen" Drucker lp104 gesendet. Dieser hat als Anschluss den PC104:lp104 - also via LPD weitergeleitet an den Drucker

Speicherplatz ist ausrecihend. Es werden ja auch alle Spools Dateien erstellt. Ich sehe sie im Spools Ordner und auch in der Druckerwarteschlange auf dem Server. Die Auslagerungsdaei hat einen Anfangswert von 2048 und einen Maximalwert von 4094. Dynamisch kann 2K dies ja leider nicht.

unter Eweitert:
Über Spooler drucken; Drucken sofort beginnen

Ich vermute, dass es irgendwie am LPD Dienst liegt, weil es ja funktioniert, wenn ich einen Netzwerkdrucker (via RJ45 angeschlossen) auswähle. JEDER via LPD angeschlossene Rechner hat diese "Macke".

Mit freundlichen Grüßen
Sandro
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
27.08.2009 um 09:55 Uhr
Hallo,

also ich habe jetzt nochmal getestet und es liegt am LPD-Dienst (lrp) com Server.

wenn ich lokal teste über z.b. lpr -S Server1 -P lp104 c:\test.txt wie gehabt werden 11 seiten gesendet
teste ich über lpr -S PC104 -P lp104 c:\test.txt klappt alles wunderbar - auch wenn in der warteschlabnge über den server noch drucke hängen.
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
27.08.2009 um 12:16 Uhr
Moin,
welches ServicePack ist auf dem W2K-Server installiert? Wenn SP4, dann hilft das hier evtl. weiter. So langsam gehen mir die Ideen aus ;-(.

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
27.08.2009 um 18:07 Uhr
Hallo,

also install war Sp4.

Habe den Hotfix nun mal eingespielt - neustart kann aber erst morgen mittag gemacht werden. ich melde mich dann nochmal...
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
28.08.2009 um 09:41 Uhr
Hi,

also der Server ist nun neu gestartet - und das Problem besteht immernoch!

Was mir heute aufgefallen ist:

Habe den lokalen Drucker mal angehalten und den Druck einfach laufen lassen.
Er hat die ersten 11 Seiten gespoolt wie immer, dann 4 Minuten Pause (nicht auf die Sekunde) gemacht und die nächsten 11 Seiten gespoolt. Wieder 4 Minuten Pause und die letzte Seite gespoolt.

Vielleicht sagt das ja dann was......


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
29.08.2009 um 15:42 Uhr
So,

ich versteh das nun immer weniger.

Ich habe nun einen anderen Windows 2000 Server als Printserver benutzt - und GENAU das gleiche (wenn nicht sogar selbe) Problem. Nach der 11ten Seite hört der Druck auf und nach 4 Minuten ca geht es weiter.



Kann sich das niemand erklären?


Ich jedenfalls nicht....

Mit freundlichen Grüßen
Sandro
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
14.12.2009 um 15:10 Uhr
Hallo nochmal:

Wir haben nun neue Server > Windows 2008 < und das Problem ist exakt das selbe. Die einzige Verbeserung ist, dass nun nach 11 Seiten nicht mehr all zu lange gewartet werden muss, bis die nächsten Seiten kommen.


Es scheint wohl ein allgemeines MS Problem zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows Server
Kyocera Drucker verschwindet in Terminal Sitzung (2)

Frage von danieluk15 zum Thema Windows Server ...

Webbrowser
Einige HTTPS Seiten werden im Internet Explorer 11 nicht geladen (3)

Frage von Dateisystem zum Thema Webbrowser ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...