Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Drucker ohne separaten 64Bit Treiber für 64Bit OS am 32Bit Windows Server freigeben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Archimedes

Archimedes (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2014, aktualisiert 17:42 Uhr, 1813 Aufrufe, 12 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

der Titel klingt ggf. konfus, beschreibt aber , so denke ich, das Problem doch ganz gut.

Folgendes:
Clients wurden auf Windows 7 64 Bit umgestellt, der 2003er Server soll noch etwas bleiben.
Nun hängt an dem Server ein alter Nadeldurcke (Epson LQ 850) der für die User freigegeben ist. Das Problem ist nun, dass ich keinen passenden 64Bit Treiber separat finde, den ich auf dem Server mit einbinden könnte.
Generell bietet die Windows-7-Treiberdatenbank einen kompatiblen Treiber für den Drucker an, alledings kann ich diesen nur aus der Liste wählen, wenn der Drucker direkt am Client angeschlossen ist.

Fragen:
Kann ich diesen Treiber irgendwie exportieren?
GIbt es bei einer Freigabe über Windows-Server eine Möglichkeit, dass die Client-Windows-Treiber-Datenbank Verwendung findet?

Ansonsten würde ich nun einen kleinen Printserver besorgen und den Drucker darüber an die Clients direkt anbinden.

Danke

archimedes
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 15.07.2014, aktualisiert um 17:42 Uhr
Moin,
Drucker ohne separaten 64Bit Treiber für 64Bit OS am 32Bit Windows Server freigeben
kein Thema, installiere den x86-Treiber zweimal auf dem Server, da bist Du rein rechnerisch auch wieder bei 64bit . Als Archimedes solltest Du das aber allein ausrechnen können ...??
Ansonsten würde ich nun einen kleinen Printserver besorgen und den Drucker darüber an die Clients direkt anbinden.
Das ist Dein Weg!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
15.07.2014 um 17:42 Uhr
jetzt musste ich doch in der Tat laut loslachen!


Ok, danke!
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.07.2014 um 17:53 Uhr
Da fällt mir noch ein, dass der MS-W7-Treiber für den LQ850 buggy ist - installiere statt dessen den epson-24-PIN-compatible-Treiber auf den Kisten ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.07.2014, aktualisiert um 18:00 Uhr
moin,

nimm doch einen kleine RasPI als "printserver" hau da Cups drauf und schon kannst Du per generischem Postscript Treiber auf den Nadler drucken. oder Du nimmst einfach den lpd-Drucker in Windows und sagst der Kiste, daß dann ein ESC/P-Kompatibler Drucker ist, wenn Du eher die Textfunktionen nutzen willst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
15.07.2014 um 18:35 Uhr
Vom "epson-24-PIN-compatible-Treiber" habe ich bei meinen Recherchen schon öfter gelesen ... wo finde ich den denn? Sollte der ebenfalls in der Liste auftauchen?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
LÖSUNG 15.07.2014, aktualisiert 23.07.2014
Die bessere Lösung: Nimm ein win7x64 und verbinde Dich mit einem Konto, welches Serverseitig Adminrechte hat mit dem Drucker (über das lokale print management ->add server). Nun kannst Du einen 64-bit-Treiber hinzufügen, der fortan serverseitig angeboten wird. Hab ich schon mit Vista 64 so gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.07.2014 um 18:44 Uhr
Da war noch was ... ?? Das Alter!! Ich glaube mich erinnern zu können, das der vom MS hier vorgehalten wird ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.07.2014 um 18:52 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Da war noch was ... ?? Das Alter!! Ich glaube mich erinnern zu können, das der vom MS
hier vorgehalten wird ...

This website only provides updates for computers running Windows 2000 Sp3, Windows XP or Windows Server 2003 and later. If you prefer to use a different Windows operating system, you can obtain updates from the Microsoft Download Center.

sagt mir da MS.

Und dabei habe ich doch gar kein Windows.

lks

PS: Ich hasse webseiten, auf die man genau mit dem System draufgehen muß, für das man den download benötigt. Kommt natürich besonders gut, wenn die Firmenpolicy verbietet , daß genau dieses System online darf.

PPS. Lustig ist es auch bei google einen chromebrowser für Windows von einem Linux-System herunterladen zu wollen. Geht nur sehr umständlich.
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
15.07.2014 um 21:04 Uhr
> Da war noch was ... ?? Das Alter!! Ich glaube mich erinnern zu können, das der vom MS
> hier vorgehalten wird ...

Der Link klappt bei mir atm auch nicht, habe keinen IE. Auf diesen bin ich glaube auch bereits in einem anderen Thread hier im Forum gestoßen und da hat auch mit dem IE11 nicht funktioniert. Werde das aber morgen nochmal mit einem Windows System versuchen. Danke keine-ahnung.

> Die bessere Lösung: Nimm ein win7x64 und verbinde Dich mit einem Konto, welches Serverseitig Adminrechte hat mit dem Drucker (über das lokale print
> management ->add server). Nun kannst Du einen 64-bit-Treiber hinzufügen, der fortan serverseitig angeboten wird. Hab ich schon mit Vista 64 so gemacht.

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Habe die lokale Druckerverwaltung auch bislang noch nie offen gehabt.
Wie ist hier das Vorgehen? Ich füge hier auf dem Client den Server hinzu? Und Dann?
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
15.07.2014 um 21:05 Uhr
ah... ich glaube ich verstehe. Nun kann ich hier also doch vom Client den Treiber "hochladen" ... werde ich morgen direkt ausprobieren.
Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.07.2014 um 10:41 Uhr
Moin nochmal,

ich kriege allmählich die Krise mit diesem alterbedingt schleichendem Kognitionsabfall ... und meiner Marotte, nix zu dokumentieren.

Fakt ist:

- der online update-Katalog läuft bei mir auch auf IE 11 unter W7x64 aber
- dort finde ich bei oberflächlicher Suche den Treiber nicht und
- auch über die Erweiterung der Windows-Treiber mittels Windows-update scheint der nicht reinzufliegen aber
- ich habe das Teil definitiv auf zwei W7 x86 installiert.

Eventuell nachträglich vom Installationsmedium runtergezogen? Kann ich mich aber nicht daran erinnern ....

Sollte der Weg von DWW nicht funktionieren und solltest Du den Treiber auch nicht finden, müsste ich die Suche mal intensivieren ... sorry, allmählich muss ich wirklich anfangen, mir solchen Spuk aufzuschreiben - und heute früh im Spiegel habe ich meinem avatar wieder deutlich ähnlicher gesehen als noch vor einer Woche .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Archimedes
23.07.2014 um 10:05 Uhr
So... Ich habe es nun mit einem kleinen Printserver umgesetzt und den "Epson LQ-Series 1 (80)" Treiber von Win7 genommen. Das Layout der zu druckenden Protokolle musste minimal geändert werden, da dieser Treiber ca. 1cm tiefer mit dem Druck beginnt, als es vorher unter XP der Fall war.

Danke.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012, Drucker per GPO für 32bit und 64bit Clients greifen nicht (7)

Frage von schnuepel zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 - USB 3.0 Treiber (14)

Frage von Maffi zum Thema Windows Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Cent OS 6.8 Server (Hardware) konvertieren VM Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 (6)

Frage von scout71 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
gelöst Freigegebene Drucker plötzlich offline (Windows Server 2008 AD) (3)

Frage von D1Ck3n zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...