Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Druckerfreigabe Windows 2000 / XP

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: hrm42

hrm42 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2005, aktualisiert 17:32 Uhr, 10551 Aufrufe, 3 Kommentare

Sehe den Drucker unter XP nicht

Hallo, habe ein Problem:
Ich habe an einem W2k Pro im Peer-to-Peer-Netz einen Drucker lokal über USB angeschlossen und freigegeben. An den XP-Rechnern (Home und Pro) sehe ich zwar den W2k-Rechner, aber keinen freigegebenen Drucker. Client für Datei- und Druckerfreigabe ist installiert.
Auf diesem Rechner erfolgte der Internetzugang zuvor über eine Eumex 704 DSL per USB, es war also das TDSL-Protokoll und eine virtuelle Netzwerkkarte installiert. Ich hab das Protokoll deaktiviert und die Netzwerkverbindung rausgeschmissen. Jetzt geht er über LAN und Router ins Netz. Könnte das die Ursache sein? Hat die Eumex-Software Spuren hinterlassen? Die Software wird aber noch zum Faxen gebraucht, kann also nicht deinstalliert werden.

Zur Druckereinrichtung habe in einem CHIP-Forum folgendes gelesen und ausprobiert:

"An der XP Kiste ein Batch mit
Net use lpt2: \\ip-des WIN2k.PCs\Drucker ist Freigabename des Druckers.
Nun Batch in die Autostart setzen bzw. auch nun ausführen lassen.
Nun den Druckertreiber auf der XP-Kiste installieren und als Anschluss den virtuellen LPT2 benutzen."

Klappt auch, lediglich der Autostart funktioniert nicht, weil sich dann der Editor öffnet und genau diese Befehlszeile anzeigt. Irgendwie bin ich dafür zu blöd (ach, wie schön war doch DOS!). Über Ausführen und Eingabe von W2k-Benutzername und Passwort geht's dann, ist aber umständlich und eigentlich gehen den XP-Nutzer Benutzername und Passwort des W2k-Nutzers nix an.

Im gleichen Beitrag habe ich folgendes gefunden, aber nicht hingekriegt:

"MS-DOS-Eingabeaufforderung am XP-PC starten. Dort gibst du folgendes ein:
Net use lpt2: \\<Rechnername>\<Druckername> <Kennwort> /user:<User_vom_2k_PC> /persistent:yes
Das muss man nur einmal machen, dann ist LPT2: dauerhaft mit dem Drucker verbunden. Die Ausdrücke in <> musst du natürlich durch die verwendeten Namen erseTzen (also z.B. <Druckername> durch HPLASERJET)"

Hier habe ich das Problem, dass ich die Übergabe von Benutzer und Kennwort nicht hinkriege. Bricht jedesmal mit Fehlermeldung ab. Irgendwie vestehe ich den Aufbau dieser Befehlszeile nicht.

Gibt es keine andere Möglichkeit, auf den Drucker zuzugreifen?

Danke für Eure Hilfe!
Mitglied: Micha26
18.10.2005 um 12:12 Uhr
Also wenn ich dich richtig verstanden habe,willst du im reinen Windows-Netzwerk einen freigegebenen Drucker vom PC1(w2k) auf den XP Clients nutzen.

Voraussetzung für dein NW sollte sein: entweder feste IPs des selben Netzes (z.B. 192.168.50.x x= 1...254) oder du hast irgendein Gerät,welches DHCP Dienst bereitstellt (DSL Router z.B.)
Wenn diese Sachen sein sollten und du mindestens eine Freigabe pro PC erstellt hast,probiere mal \\RECHNERNAME oder \\IP-ADRESSE...dort solltest du deine Freigaben sehen. Wenn das gehen sollte,kannst die Druckergeschichte angehen....
Gib als nächsten den Drucker auf dem Win2k Client frei (Einstellungen->Systemsteuerung->Drucker->Freigabe) und suche auf dem Win2k Client über deine Netzwerkumgebung und gesamtes NW diese Freigabe, dann das ganze auf den XP CLients...
Auf die Freigaben solltest du einmalig doppelklicken und die Installation durchdrücken, evtl will XP nochmal die Quelldaten der Druckertreiber von der Inst. CD oder einem alternativen Pfad haben...Sollte dein Drucker ein USB Multifunktionsgerät sein.musst du evtl den Treiber über die Installationsroutine installieren,als wenn du in lokal über USB dran hast,dann nochmal auf die Freigabe des Rechners doppeltklicken für installieren. Jetzt sollte der Treiber im WinXP drin sein und die Verbindung ohne CD erstellt werden können.
Der Befehl mit dem Net use persistent ist meines erachtens nach nur notwendig,wenn du einen Windows-freigegebenen Drucker auch unter DOS Programmen,die im Fenstermodus oder der Eingabeaufforderung laufen, nutzen möchtest

Micha
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
18.10.2005 um 14:23 Uhr
Über Ausführen und
Eingabe von W2k-Benutzername und Passwort
geht's dann, ist aber umständlich und
eigentlich gehen den XP-Nutzer Benutzername
und Passwort des W2k-Nutzers nix an.

Auf meinem Firmen-Notebook habe ich Drucker von verschiedenen Firmen und den Drucker von meinem Heimnetz eingebunden. Ich installieren die Drucker jeweils über die Druckersteuerung und muss dann einen Benutzer mit Passwort des jeweiligen Netzwerkes hinterlegen. Dieser Vorgang ist einmalig, ausser das Passwort wurde geändert.
Somit muss der XP-Benutzer die W2k-Login-Angaben nicht wissen.

greetings from CH
drop
Bitte warten ..
Mitglied: hrm42
18.10.2005 um 17:32 Uhr
Danke für die schnelle Antwort. Folgendes zur Erläuterung: Der w2k-Rechner hat eine fest e IP, die XP-Clients erhalten diese über DHCP vom Router. Arbeitsgruppe gleich. Versuche ich auf einem der XP-Clients über neuer Netzwerkdrucker nach dem Drucker \\esc\CanonPIX oder mit 192.168.1.2\CanonPIX zu suchen, gibt's eine Fehlermeldung. Ich sehe zwar den W2k-Rechner, nicht aber dessen Freigaben, also auch nicht seinen lokalen Drucker. Ich blick's nicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
gelöst Windows 2000 SP4 vs XP ohne Service Pack für Labor PC (11)

Frage von matze0004 zum Thema Microsoft ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...