Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Druckerprobleme in W2008r2-Domäne (Reste und 32-Bit-Treiber auf 64-Bit-Server)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fabgg6

fabgg6 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.10.2013, aktualisiert 16:03 Uhr, 1805 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Administratoren,

wir haben gestern einen neuen Drucker (Brother HL-2250DN) bekommen, den ich wie die anderen auch einbinden wollte. Drucker über LAN angeschlossen, feste IP gegeben, im Server-Manager Drucker hinzugefügt, auf die IP gelegt und anschließend Druckertreiber (generic, PCL5, 64 Bit) installiert. Testseite gedruckt, funktioniert.

Anschließend wollte ich den 32-Bit-Treiber für unsere XP-Clients und die 32-Bit-W7-Clients über "Freigabe - Zusätzliche Treiber" nachinstallieren. So hat es bei zwei anderen Brother-Druckern und allen HP-Druckern zuvor auch funktioniert. Das Programm meldet nun aber, dass ich den 32-Bit-Treiber nur "remote" von einem 32-Bit-Rechner aus und dann noch nur auf diesem (im Benutzermodus) installieren kann.

Dies habe ich dann auch auf je einem Rechner pro Betriebssystem gemacht. Nun müsste ich dies noch etwa 80 Mal wiederholen. Habe ich da bei der Installation etwas falsch gemacht, weshalb das nun so umständlich geht? (Ich muss dazu sagen, dass ich kein ausgebildeter Administrator bin.) Alle Nutzer sollen von allen Rechnern aus auf jedem Drucker drucken können. Jeder Nutzer soll jeden freigegebenen Drucker hinzufügen (und auch wieder löschen) können.

Da ich zunächst dachte, ich hätte bei der Installation etwas falsch gemacht, habe ich den Drucker noch einmal gelöscht und dann versucht, mit dem 32-Bit-Treiber zu beginnen. Da hat der Server aber nur "falsche Treiber-Version" ausgegeben, so dass ich dann doch nochmal den ersten Weg gegangen bin. Nun habe ich den Drucker zweimal in der Liste "Geräte und Drucker- Drucker hinzufügen - Netzwerkdrucker ...".

Ich habe den Drucker Brother-013A bereits in der Registry des Servers (HKLM) gelöscht, hat aber nichts genützt. Gibt es noch sowas wie eine Domänen-Registry? In der Liste der Drucker auf dem Druckserver (ist auch der DC) steht der Drucker hingegen nicht mehr drin. Bei der Zweitinstallation habe ich (schlauerweise?) einen anderen Namen vergeben (Brother A013), so dass ich beide eindeutig auseinanderhalten kann.

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Gruß, GG.
Mitglied: redraven78
30.10.2013 um 15:44 Uhr
Hallo GG,

prinzipiell kannst Du einem 64bit-Druckertreiber am Server auch seinen 32bit-Bruder mit auf den Weg geben. Dazu gehst Du in der Ansicht "Geräte und Drucker" mit der rechten Maustaste auf die "Druckereigenschaften" des betreffenden Druckers. In der Registerkarte "Freigabe" befindet sich rechts unten ein Knopf "Zusätzliche Treiber". Klickt man darauf, können die x86-Treiber (für 32bit-Betriebssysteme) hinzugefügt werden. Dafür muss der Pfad zu den 32bit-Treibern hinterlegt werden, fertig.

Dein Problem mit der doppelten Anzeige in der Auswahlliste Drucker/Netzwerkdrucker hängt vermutlich mit den TCP/IP-Ports zusammen. Beim Löschen des Druckers in der Registry hätte auch der während der Druckertreibereinrichtung erstellte TCP/IP-Port entfernt werden sollen. Dies kann ebenfalls über die Registry geschehen, geht jedoch auch etwas eleganter über die Ansicht "Geräte und Drucker". Klicke dazu auf "Druckerservereigenschaften", dann auf die Registerkarte "Anschlüsse" und anschließend auf den zu löschen Port (Bitte darauf achten den richtigen Port zu markieren; Vorher ggf. ein Backup der Registry erstellen!) Ein Klick auf "Löschen" und bestätigen der nachfolgenden Sicherheitsabfrage und schon taucht der Port nicht mehr auf.

Grüße
redraven78
Bitte warten ..
Mitglied: fabgg6
30.10.2013, aktualisiert um 15:58 Uhr
Hallo redraven78,

das, was Du im ersten Absatz aufgeschrieben hast, habe ich genauso bereits gemacht, wie ich auch oben beschrieben habe. Es hat aber nicht geklappt. Daran liegt es also nicht.

Ich vermute nun, dass es vielleicht einen Unterschied zwischen Servertreibern und Nutzertreibern gibt. Könnte das so sein? Ich habe mir gerade entsprechende Treiber von der Brother-Seite heruntergeladen. Zum W2008r2 gibt es aber keinen 32-Bit-Treiber mehr! Vielleicht kann ich die W2008-Treiber verwenden. Da gibt es ein passendes Pärchen.

Zum zweiten Absatz: Ich wollte ja denselben Port für den neuen Drucker verwenden. Deshalb muss ich ihn nicht löschen. Zuvor hatte ich auch den alten Drucker (HPLJ 1200) auf diesem Port. Der ließ sich anstandslos löschen und der Port war wieder frei.

Ich vermute, dass ich vor dem Löschen des Druckers Brother-013A das Häkchen bei "im Verzeichnis anzeigen" im Server-Manager (Druck- und Dateidienste ...) nicht gelöscht hatte, was aber im Nachhinein nicht mehr geht, da der Drucker ja nicht mehr angezeigt wird. Ihn noch einmal so zu installieren, hat auch nicht geholfen (schon probiert; er bekommt wohl eine andere ID-Nummer). Irgendwo im Server muss dies aber noch stehen, ich weiß nur nicht wo.

Hm, ;)

Gruß, GG.
Bitte warten ..
Mitglied: fabgg6
30.10.2013, aktualisiert um 16:25 Uhr
Habe gerade bei MS dies gefunden:

[zitat]
Möglicherweise können Sie einige Druckertreiber nicht extrahieren, ohne sie zu installieren. Melden Sie sich in diesem Fall bei einem Clientcomputer an, für den die gleiche Prozessorarchitektur wie für die Druckertreiber verwendet wird, die Sie dem Druckserver hinzufügen möchten, und installieren Sie die betreffenden Druckertreiber. Stellen Sie dann in der Druckverwaltung eine Verbindung mit dem Druckserver her, und fügen Sie die zusätzlichen Treiber im Dialogfeld Zusätzliche Treiber hinzu. Die Treiber werden automatisch vom Clientcomputer auf den Druckserver hochgeladen.
[zitat ende]

Wäre dies vielleicht die Lösung? Ich kann das leider derzeit nicht ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: fabgg6
04.11.2013, aktualisiert um 19:16 Uhr
Dies hat geholfen, allerdings nur von einem XP-Rechner aus. Nach Installation des Druckers habe ich die Druckereigenschaften geöffnet und hier das Register "Freigabe" gewählt. Dort ließ sich der "Zusätzliche Treiber" dann installieren und wurde automatisch auf den Server hoch geladen. Von hier aus konnte der Treiber dann auf beliebigen Rechnern mit den 32-Bit-Betriebssystemen XP und Win7 installiert werden.

Das andere Problemchen hat sich übrigens von selbst gelöst. Am nächsten Tag tauchte der nicht mehr vorhandene Drucker Brother-013A nicht mehr auf. Offenbar muss man dem AD etwas Zeit geben, um Aktualisierungen weiter zu geben.

GG
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Printservermigration von Windows 32-Bit Treiber auf Windows 64-Bit Treiber
Frage von pencilWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen Ich plane die Migration einer Citrixfarm die bisher auf Windows Server 2003, neu allerdings auf Windows 2008 ...

CPU, RAM, Mainboards
32 oder 64 bit
gelöst Frage von mike7050CPU, RAM, Mainboards8 Kommentare

Hallo, Ich habe einen PC mit einem Intel 7500 Prozessor mit 2.9 Ghz und 3 Gb RAM zur Zeit ...

Windows Server
32-bit Druckertreiber auf 64-bit Druckserver
gelöst Frage von hpw2Windows Server9 Kommentare

Hallo Leute, ich habe das Problem, das ich mit unserem Druckserver (2008R2) sowohl Win7 32-bit wie auch 64-bit Clients ...

Windows Server
Wsus Patche für 64 und 32 Bit
Frage von bodegabarWindows Server3 Kommentare

folgenes Szenario: Am Firmenhauptsitz befindet sich ein WSUS Server ( Name: Server13 ). Dieser läd die benötigten Updates direkt ...

Neue Wissensbeiträge
MikroTik RouterOS

Mikrotik - Lets Encrypt Zertifikate mit MetaROUTER Instanz auf dem Router erzeugen

Anleitung von colinardo vor 7 StundenMikroTik RouterOS4 Kommentare

Einleitung Folgende Anleitung ist aus der Lage heraus entstanden das ein Kunde auf seinem Mikrotik sein Hotspot Captive Portal ...

Sicherheit

Sicherheitslücke in HP-Druckern - Firmware-Updates stehen bereit

Information von BassFishFox vor 8 StundenSicherheit

Ein weiterer Grund, dass Drucker keinerlei Verbindung nach "auswaerts" haben sollen. Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der ...

Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Die Startseite wurde überarbeitet

Information von admtech vor 10 StundenAdministrator.de Feedback9 Kommentare

Hallo Administrator User, mit dem Release 5.7 haben wir unsere Startseite überarbeitet und die Beiträge und Fragen voneinander getrennt. ...

Vmware

VMware Desktopprodukte sind verwundbar

Information von Penny.Cilin vor 15 StundenVmware

Die VMware-Anwendungen zum Umgang mit virtuellen Maschinen Fusion, Horizon Client und Workstation sowie die Plattform NSX sind verwundbar. Davon ...

Heiß diskutierte Inhalte
Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail
Frage von ahstaxVisual Studio24 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne ein vb.net-Tool schreiben, das am Ende eine Outlook-E-Mail erzeugt. Grundsätzlich ist mir klar, wie das ...

Windows Server
RDP macht Server schneller???
Frage von JaniDJWindows Server16 Kommentare

Hallo Community, wir betrieben seit geraumer Zeit diverse virtuelle Maschinen und Server mit Windows Server 2012. Leider haben wir ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung
Frage von IT-DreamerWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo verehrte Community und Admins, bei uns im Haus steht eine Neustrukturierung an. Dafür benötige ich von euch ein ...

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen
Frage von AkcentWindows 1015 Kommentare

Hallo, habe hier einen Windows 10 Rechner der von einem User umgefallen wurde (Beine übers Knie, an den PC ...