Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DSL Anschlussbündelung und VPN-Tunnel

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: LeChuck

LeChuck (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2007, aktualisiert 24.09.2007, 6507 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich suche nach einer Lösung, mit der ich 2 oder mehr DSL Anschlüsse/Leitungen bündeln kann.
Durch diese gebündelten Leitungen soll ein VPN-Tunnel Laufen.
Für die normale Nutzung des Internets(surfen, Email, usw...) würde es reichen,dass wenn die Bandbreite von Leitung1 ausgelastet ist automatisch die zweite Leitung genutzt wird(Also keine Bandbreitenverdopplung, sondern so geregelt, dass verschiedene Benutzer gleichzeitig mit hoher Bandbreite im Internet arbeiten können).
Jedoch benötige ich eine "tatsächliche" Bandbreitenverdopplung / bzw. Verdreifachung usw... für die VPN-Verbindung.
Ziel der ganzen Sache ist es, mittels Bündelung mehrerer ADSL-Anschlüsse eine kostengünstigere Verbindung mit hoher Uploadgeschwindigkeit zu realisieren als eine Standleitung.

Ich freue mich im Grunde auf alle Antworten, würde jedoch Lösungen mit Cisco-Komponenten bevorzugen.
Mitglied: aqui
19.09.2007 um 10:00 Uhr
Dafür benötigst du einen Router mit 2 DSL Ports und Load Balancing Möglichkeiten sowie integrierter VPN Funktion wie z.B. der
Linksys-RV082 oder den Draytek-2950 oder 2930. Das Cisco sowas auch realisieren kann steht außer Frage.

Diese Systeme realisieren genau das was du planst ! Mit einem Cisco Router erreichst du natürlich sowies das gleiche. Dort benötigst du lediglich ein System mit mindestens 3 Ethernet Schnittstellen und einem Crypto IOS Image (VPN).
Ein Ethernet Interface ist dein lokales Netz und mit den 2 anderen realisierst du die beiden PPPoE DSL Verbindungen.

Bedenke das du in so einem Szenario niemals eine Bandbreitenerhöhung in Bezug auf Geschwindigkeit erzielen kannst. Das ist technisch nicht möglich ! Wenn du z.B. 2 mal 6Mbit hast dann fließen deine Daten auch weiterhin mit 6 Mbit über die Leitung, denn du kannst ja nicht miteinmal von deiner Seite aus die Leitung mit 12 Mbit takten, das sollte klar sein.
Was aber passiert ist das die Kapazität dieser Anbindung steigt. Du kannst also theoretisch gesehen doppelt soviele Verbindungen darauf betreiben als über einen Link. Die gefühlte Geschwindikkeit kommt durch die nun größere Kapazität in Bezug auf Benutzer, da es nun nicht mehr so schnell zu Überlast Situationen kommen kann. Es steigt also immer die Kapazität aber niemals die Geschwindigkeit als solches !!
Bitte warten ..
Mitglied: LeChuck
19.09.2007 um 16:05 Uhr
Aber könnte es nicht klappen, wenn ich an beiden Seiten die Leitungen bündel?
Also einmal in der Zentrale und einmal in der Außenstelle. Das eine Lösung auf einer Seite
"nur" Load-Balancing erreichen kann ist mir leider bekannt.
Perfekt wäre jetzt noch wenn mir jemand die dafür am besten geeigneten und günstigsten Cisco-Komponenten sagen könnte^^
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.09.2007 um 08:39 Uhr
Ja, natürlich das geht ohne Probleme. Wenn du beide Seiten kontrollieren kannst und hast an beiden Seiten z.B. einen Cisco Router, reicht es schon wenn du beim Cisco nur den Route Cache ausschaltest (no ip route-cache) damit erreichst du schon das der Cisco ein Round Robin Load Sharing auf parallelen Leitungen macht.
Oder du schaltest OSPF ein und macht dort Equal Cost Multi Path Load Balancing (ECMP), das wäre auch eine Möglichkeit, funktioniert aber nur wenn beide Links dieselbe Geschwindigkeit haben. OSPF kann dann automatisch ein per Net oder per Host Traffic-Loadbalancing machen.
Wie gesagt wenn du Einfluss auf beide Seiten hast ist das überhaupt kein Problem sowas zu realisieren !
Welche Cisco Komponenten du nehmen musst ist abhängig was du für eine serielle Anschlusstechnik hast. Wie gesagt bei 3 Ethernet Interfaces (wenn du DSL machst) ist das jedes Modell was 3 Ethernet Interfaces supportet.
Das fängt an beim 1700er, 2600er, 3600er usw. die ma sehr preiswert bei eBay u.a. bekommt.
Hast du 2 serielle Interfaces sind es 1600er, 2500er, 1700er, 2600er, 3600er usw.
Bitte warten ..
Mitglied: LeChuck
20.09.2007 um 09:49 Uhr
aber ist Round-Robin nicht eine Load-Balancing Verbindung?
So dass ich eine einzelne Datei nur mit der Geschwindikeit einer Leitung runter/bzw. hochladen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.09.2007 um 12:22 Uhr
Ja, richtig. Die Kapazität erhöht sich so, das mehrere User/Applikationen diese Datei problemlos laden können. Die Geschwindigkeit an sich verändert sich natürlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: LeChuck
24.09.2007 um 08:57 Uhr
kennt denn noch jemand eine möglichkeit die geschwindigkeit, also nicht nur die kapazität, mittels leitunsbündelung zu erhöhen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.09.2007 um 10:33 Uhr
Die wird keiner finden oder wissen können, denn das ist mit Leitungsbündelung technisch unmöglich !!! Warum das so ist, ist ja bereits oben erklärt !

Oder vielleicht nicht ganz....:
Du kannst immer zum Telefon greifen und den Provider deines Vertrauens anrufen und dir eine schnellere Leitung von ihm schalten lassen.
So wird das gemeinhin gelöst um die Geschwindigkeit zu erhöhen !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...