Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dual-Channel sinnvoll?

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

03.05.2012 um 18:43 Uhr, 10402 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen PC auf Grundlage eines ASUS P8H61-M LE Rev. 3 zulegen. Dieses Board unterstützt den DualChannel-Modus für den Arbeitsspeicher. Sind die Geschwindigkeitsvorteile dadurch mit denen eines RAID1 bei Festplatten vergleichbar?

Oder anders gefragt: Macht es Sinn, diesen Modus zu nutzen, also lieber 2 x 2GB als 1 x 4GB einzubauen, auch wenn das teurer ist?


Danke für zielführende Antworten,
Sarek
Mitglied: Yuusou
03.05.2012 um 18:50 Uhr
Hallöchen,

man nehme eine Suchmaschine, gebe Dual-Channel ein und lese sich Informationen dazu durch. Geht schneller, erfordert weniger Getippe und ist zielführend.

VG
Yuusou
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.05.2012 um 18:54 Uhr
man nehme eine Suchmaschine, gebe Dual-Channel ein und lese sich Informationen dazu durch. Geht schneller, erfordert weniger
Getippe und ist zielführend.

Gibt nur leider widersprüchliche Informationen ...
Bitte warten ..
Mitglied: Yuusou
03.05.2012 um 18:56 Uhr
Eigentlich nicht: Wikipedia erklärt das ganz eindeutig und sinnvoll. Zwei Speicher können gleichzeitig (parallel) angesprochen werden, genauso wie das bei Raid 0 (nicht Raid 1) der Fall ist.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.05.2012 um 19:00 Uhr
Zitat von Yuusou:
Eigentlich nicht: Wikipedia erklärt das ganz eindeutig und sinnvoll. Zwei Speicher können gleichzeitig (parallel)
angesprochen werden, genauso wie das bei Raid 0 (nicht Raid 1) der Fall ist.

Zitat aus Wikipedia:
---
Um wie viel sich die Arbeitsgeschwindigkeit durch den Einsatz von Dual Channel steigert, hängt von den benutzten Programmen, den Speicherzugriffsmustern und der CPU ab (siehe Cache und Prefetching). Bei der klassischen Chipsatz-Architektur kann eine Leistungssteigerung bis ca. 5 % gegenüber dem Single-Channel-Betrieb erwartet werden. Bei Pentium-4-Systemen kann diese durch den speziellen Front Side Bus (Quad Data Rate) auch (theoretisch) höher ausfallen. Durch die Optimierungen im Cache der CPUs sind die Vorteile heute fast nicht mehr messbar.[1]
Bei Systemen mit CPU-Internen Speichercontrollern (Athlon 64 usw.) liegt die praktische Leistungssteigerung durch die „tatsächliche“ Verdoppelung der Bandbreite im Bereich von bis zu 20 %, bei intensiv vom Speicherdurchsatz abhängigen Anwendungen (zum Beispiel Datenkompression) auch wesentlich mehr und bei synthetischen Speicher-Benchmarks entsprechend annähernd 100 %.

Und bin ich nun schlauer? Nein! Weil ich nicht weiß, was klassische Chipsatz-Architektur ist, ob meine CPU (Intel i5-2400) einen internen Speichercontroller hat usw.

Was mich interessiert, sind einfach Erfahrungswerte, ob DualChannel was bringt oder nicht? Und zwar nicht meßbar, sondern fühlbar ...
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
03.05.2012 um 19:19 Uhr
Aloha,

umgekehrt der Gedanke: Unterstützt das Board Nicht-Dual-Channel-Betrieb? Es gab schon so lust'ge Leute hier, die haben 6GB Kit (3x2GB) gekauft und da startete dann nichts mehr erst ein Riegel weniger im Dual-Channel-Betrieb ließ das MB richtig aktiv werden.

Grundsätzlich: Steigerung? Ja klar, wer spürt die, der Unterschied von DDR 2 und DDR 3 ist schon so gut wie gefühlt nicht vorhanden, ob sich da ein paar Prozent im Dual-Channel bemerkbar machen, ich weiß es nicht aber aus Kompatibilitätsgründen (und gerade bei ASUS & AsRock) verzichte ich weder auf Dual-Channel noch auf ungleiche Speicherriegel.

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
03.05.2012 um 21:26 Uhr
Moin


Und bin ich nun schlauer? Nein! Weil ich nicht weiß, was klassische Chipsatz-Architektur ist, ob meine CPU (Intel i5-2400)
einen internen Speichercontroller hat usw.

Was mich interessiert, sind einfach Erfahrungswerte, ob DualChannel was bringt oder nicht? Und zwar nicht meßbar, sondern
fühlbar ...

auch da hilft Dir Google weiter - und zwei parallel arbeitende RAMriegel in einem Board, der das unterstützt (siehe Chipsatz bei Intel) sind da schneller

wir kauen Dir nicht vor, was offensichtlich ist

Danke & Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.05.2012 um 23:11 Uhr
Moin.

Ohne Frage ist es schneller, aber nicht vergleichbar mit dem Leistungszuwachs durch Raid0, sondern geringer. Als der Hype mit Dualchannel losging (ist ja schon bald 10 Jahre her), kam die Frage ständig in Foren. Bei Kingston gab es dazu ein Dokument mit vielen geradezu wissenschaftlich genau dokumentierten Benchmarks - selbst Kingston, die natürlich pro Dualchannel geschrieben haben, konnten in keinem der Benchmarks mehr als 20% Leistungszuwachs erzielen, meist blieben die Gewinne einstellig. Aber: evtl. ist das heute wieder etwas anders, bin mir nicht sicher.

Sicherlich wirst Du es aber nur fühlen (vielleicht auch nur messen können), wenn Du Anwendungen nutzt, die den Speicher permanent wie wild nutzen - die Taktung des Speichers ist jedenfalls weitaus fühlbarer.
Bitte warten ..
Mitglied: NetUse
04.05.2012 um 01:45 Uhr
Hallo SarekHL,
nach meinen Erfahrungen ist das mit dem Dual-Channel in dem ASUS P8H61-M LE in Verbindung mit einem i5 eigentlich zu empfehlen.
Ich betriebe so ein Board mit einem i5 2500 und 2 x 4 GB DDR3- 1333 RAM.
Ich rechne bei Seti@home mit und kann daher sagen, dass für die Berechnungen der Dual-Channel eine Gewisse Performancesteigerung bringt. ca. 20 % wenn man die Übertaktung der CPU weg lässt.

Aber ob Du das fühlen kannst, musst Du schon selbst rausfinden. ich kann sagen, gefühlt ist mein i5 immer noch zu langsam
Ich würde allerdings mind. 8 GB einbauen und W7 64 Bit einsetzen. Das Board kann 16 GB!
Das schafft Luft nach "oben" wenn es um RAM-intensive Anwendungen geht.

Grüße
NetUse
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.05.2012 um 06:40 Uhr
Hi !

Wie Kollege dww schon schrieb, ist das Thema Dualchannel schon uralt und wird sicherlich von dem Board in deinem jetzigem Rechner (vermutlich ohne das Du es je bemerkt hast) auch schon unterstützt. Ich habe hier auch noch einen älteren Rechner (5 Jahre) mit einem Board von Gigabyte, der zeigt es beim Hochzählen des Speichers mit einer Meldung des BIOS ("Running in dual channel mode") sogar an.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
04.05.2012 um 14:43 Uhr
Macht es Sinn, diesen Modus zu nutzen
sagen wir mal so - die Technik ist da und wenn deine Systemkonfiguration es ermöglicht, dann wirst du eh nicht gefragt.
... und die PCIe Slots sind ja auch nicht nur da, weil zu viel Platz auf dem Board frei war.

Ich frage mich eher warum bei den aktuellen Preisen du keine 2x 4 GByte einbaust ? ... und dann nochmal 2x 4 GByte dazu steckst !
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
04.05.2012 um 14:47 Uhr
Zitat von nxclass:
Ich frage mich eher warum bei den aktuellen Preisen du keine 2x 4 GByte einbaust ? ... und dann nochmal 2x 4 GByte dazu steckst !

Weil das Board erstens nur zwei Speicherbänke hat und zweitens weil Windows XP ohnehin nur 3,irgendwas verwalten kann ... was soll ich also mit 8 oder gar 16 GB?
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
04.05.2012 um 15:12 Uhr
Hi,
Zitat von SarekHL:
und zweitens weil Windows XP ohnehin nur 3,irgendwas verwalten kann ... was soll ich also mit 8 oder gar 16 GB?

Windows XP kann nicht nur 3.irgendwas verwalten, sondern sogar genau 4 GB. Nur ist das, was an für Anwendungen verfügbarem Speicher genutzt werden kann, eben abhängig von verschiedenen Umständen geringer.

Für den Speicher, der oberhalb von 4 GB vorhanden ist, gibt es durchaus Möglichkeiten, bei einem Board, das 64-Bit-Architektur aufweist, den Speicher sinnvoll zu nutzen, wie z. B. mit . http://www.romexsoftware.com/en-us/index.html

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu
gelöst Nextcloud 12 Antivirus App for Files (10)

Frage von horstvogel zum Thema Ubuntu ...

SAN, NAS, DAS
+100tb Storagelösung (10)

Frage von Data-Fabi zum Thema SAN, NAS, DAS ...