Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dualboot einrichten RHEL und WIN7

Frage Linux

Mitglied: winlin

winlin (Level 2) - Jetzt verbinden

27.02.2013 um 13:08 Uhr, 1823 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

wie gehe ich vor wenn ich eine bestehende Linux Maschine so umkonfiguriere damit ich noch Windows 7 als Dualboot installieren kann?

Die Systemplatte (LVM) ist 300GB gross, diese möchte ich nun mit der aktuellsten gpartet Version so partitionieren damit ich ne 100Gb Partition für Linux habe und eine 200Gb Partition für Windows.

Wie gehe ich da vor?
1. Mit LiveCD GParted 0.14.1-6 das LVM verkleinern und die Platte partitionieren
2. Windows 7 installieren
3. den Grub Bootloader reaprieren?

Fertig?
Mitglied: hmarkus
27.02.2013, aktualisiert um 14:15 Uhr
Hallo,

eigentlich ist es ja besser bzw. einfacher, wenn zuerst Windows auf dem Rechner ist und dann Linux installiert wird. Der Grund ist, dass der Installer Deiner Linuxdistribution die Windowspartition problemlos erkennt und verfügbar macht. Dagegen erkennt Windows bei der Installation keine Linuxinstallation.

Das Vorgehen mit geparted ist soweit ok, da kannst Du unter Linux nix falsch machen. Problem wird nur sein, bei der Installation von Windows dafür zu sorgen, dass Windows die Linuxpartition nicht überschreibt. Ich hab vor Jahren mal versucht, das Windows eine NTFS-Partition erkennt, die von Linux aus erstellt wurde, das hat nicht funktioniert, ich konnte bei der anschließenden Windows-Installation nicht erkennen, ob die Linuxpartition überschrieben wird oder nicht.

Ich würde empfehlen anders vorzugehen. Mach Dir mit Clonezilla ein Image von dem Linux (solltest Du sowieso zur Sicherheit), es gibt die Möglichkeit, das Image danach auf einer kleineren Partition auszupacken, bin aber nicht sicher, ob Clonezilla das kann. Dann installierst Du Windows wie gewünscht auf einer 200GB Partition die Du auch mit dem Windows-Installer anlegst. Danach erstellst Du von Clonezilla aus eine Linuxpartition auf dem restlichen Plattenplatz und spielst das Image wieder drauf.

Du kannst anstatt mit Clonezilla ein Image zu erstellen, auch einfach von einer LiveCD tar ausführen und ein tar-Archiv auf einen externen Datenträger spielen.

Eine noch einfachere Lösung wäre, wenn Du Dir einfach eine zweite Festplatte besorgst.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
27.02.2013 um 16:03 Uhr
hi ,

danke dir sehr für dein Feedback. Hintergrund ist eben das das linux system nicht platt gemachtz werden kann/darf. Deswegen muss ich eben auf der grossen platte eine 2. partition erstellen. Also ein Image vom Linux werd ich machen, dann werde ich mit gparted das LVM verkleinern sodass eine 2. Partition für WIN entsteht. Danach werde ich Windows installieren. Der GRUB ist zwar dann überschrieben, werd ich aber dann einfach mit chroot der der root-directory methode reparieren
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
27.02.2013, aktualisiert um 16:15 Uhr
Mit Win 7 kannst Du ja eine Partition auch verkleinern oder vergrößern. Vielleicht (das ist eine Idee, noch nicht ausprobiert) machst Du bei der Windowsinstallation die Partition (Laufwerk C: ) bewusst etwas kleiner (120GB) und vergrößerst sie auf den vorhandenen Platz vom laufenden Windows 7 aus. Ich denke, wenn Du mit gparted 200GB frei machst und dann bei der Windows-Installation eine 200GB Partition anlegen lässt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dir die Linux-Partition überschrieben wird, relativ hoch.

Grub sollte nach einem Booten mit einer Linux-CD/DVD kein Problem sein. Das genaue Vorgehen hängt von der Grub-Version ab, aber da hab ich nicht viel Erfahrung mit (hier läuft Lilo).

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
28.02.2013 um 12:14 Uhr
Hi,

habe mich anders entschieden!
1. Ich werde vom aktuellen Linux System ein Image machen (Welche Variante ist hier zu empfehlen, Clonezilla ...?)
2. Maschine wird platt gemacht
3. Es werden mit gparted zwei Partitionen erstellt
4. In die Windows Partition wird ein WIM-Image installiert
5. In die Linux Partition das zuvor gesicherte Linux System

Muss zu guter letzt noch der GRUB Bootloader repariert werden, hab ich was vergessen?
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
28.02.2013, aktualisiert um 12:38 Uhr
Hallo,

Ich benutze Clonezilla. Es ist mir lieber als Acronis weil ich eine richtige Linux-Kommandozeile habe und weiß, was das System macht.

GRUB reparierst Du von einem Live-System aus, also mit chroot, aber wie ich oben schon geschrieben hab, das hängt von der Version ab.

Clonzilla bietet auch die Möglichkeit, nach Erstellen des Images, dieses zu prüfen. Wenn Du für das Linuxsystem regelmäßig Backups gemacht hast, wie das ja üblich ist (hoffentlich), dann hast Du ja in jedem Fall die doppelte Sicherheit.

Ich würde erstmal das Windowssystem testen. Wie groß ist die entstandene Partition? läuft es richtig, alle Hardware erkannt? Danach ist Linux ein Kinderspiel.

Warum installierst Du Linux auf nur einer Partition? Ich würde ja zumindest / und /home trennen, ggf. noch /usr/local auf eine separate Partition. Der Grund ist, dass man bei einer eventuellen Neuinstallation einen Platz für die Daten hat ohne auf einen externen Datenträger ausweichen zu müssen. Mal so als Beispiel (Laptop für berufliche und Private Nutzung):
samsung:~# fdisk -l 
 
Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320072933376 bytes 
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 38913 Zylinder, zusammen 625142448 Sektoren 
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes 
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
Disk identifier: 0x096716b2 
 
   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System 
/dev/sda1            2048    31459327    15728640   27  Hidden NTFS WinRE 
/dev/sda2   *    31459328    31664127      102400    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda3        31664128   236791807   102563840    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda4       236791808   625137344   194172768+   5  Erweiterte 
/dev/sda5       236791871   289234259    26221194+  83  Linux 
/dev/sda6       331212168   373173884    20980858+  83  Linux 
/dev/sda7       373173948   499027094    62926573+  83  Linux 
/dev/sda8       499027158   625137344    63055093+  83  Linux 
/dev/sda9       289236308   308110675     9437184   82  Linux Swap 
/dev/sda10      308112724   331212104    11549690+  83  Linux 
 
Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge 
samsung:~# df -h 
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf 
/dev/sda5        25G     18G  5,6G   77% / 
/dev/sda6        20G     16G  3,4G   82% /home 
/dev/sda10       11G    8,3G  2,1G   81% /usr/local 
/dev/sda7        60G     55G  1,6G   98% /usr/local/public 
/dev/sda8        60G     37G   20G   65% /usr/local/vm 
tmpfs           2,0G    1,8M  2,0G    1% /dev/shm 
/dev/sda3        98G     49G   50G   50% /usr/local/win7
Ich benutze allerdings nicht LVM.

Markus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Cloud-Dienste
Alle RHEL-Server in Microsofts Azure-Cloud waren angreifbar (6)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Cloud-Dienste ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Apache Server
Alias bzw. Weiterleitung unter Apache 2.4 einrichten (2)

Frage von m.reeger zum Thema Apache Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...