Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dualboot Windows7 - Windows XP

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Dr.Rossi-46

Dr.Rossi-46 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2010 um 09:31 Uhr, 7698 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Community,

folgendes Problem bzw. eine Vorabfrage:

Momentan habe ich Windows 7 Ultimate 64bit als Betriebssystem.
Da aber ältere Spiele, wie Need for Speed Carbon/Most Wanted oder Medal of Honor pacific Assault unter 64bit Probleme machen, möchte ich nun eine zusätzliche HDD (SATA 160GB) anschliessen und dort dann Windows XP 32bit installieren.
Nun meine Frage.
Was muss ich beachten um danach per Bootloader auf die beiden Betriebssysteme zugreifen zu können?? Kann ich einfach XP auf die zusätzliche HDD installieren und der Bootloader von XP ist aktiv?
Bislang habe ich nur Erfahrungen mit Dualboot Windows XP / Linux. Da war es so, dass zuerst Windows installiert wurde und danach Linux. Es wurde dann der Bootloader von Linux verwendet.
Am liebsten wäre mir ja, wenn ich mein bestehendes Windows 7 nicht erneut installieren müsste.
Es muss auch nicht unbedingt ein Bootloader von Windows sein. Kann mir da jemand einen kostenlosen Loader empfehlen?

Vielen Dank für Eure Antworten.
Mitglied: Snowman25
14.04.2010 um 09:45 Uhr
Hallo Dr.Rossi-46,

Zitat von Dr.Rossi-46:
Es muss auch nicht unbedingt ein Bootloader von Windows sein. Kann mir da jemand einen kostenlosen Loader empfehlen?

Wie wärs mit Grub?
Bitte warten ..
Mitglied: reinhardamano
14.04.2010 um 09:58 Uhr
Da kommt z.B. Grub auch in Frage ist aber auch komplizierter mit dem Einrichten.

Ich weiß nicht ob Windows 7 noch die boot.ini hat, hab grad kein 7er da.
Unter der Voraussetzung, dass es die boot.ini noch gibt:
*
Ich würde erst mal Windows XP auf der Zielplatte installieren, dabei aber vorher die Windows 7 Platte komplett abklemmen, so dass die nicht da ist.
Dann: Windows 7 Platte anklemmen und XP Platte abklemmen.

dann: Den Bootloader von Windows auf der Windows 7 Platte editieren, damit ein 2. System angesteuert werden kann.
Das ist in der -> Boot.ini zu tun.

Die boot.ini sieht folgendermassen aus:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect
***
nach der letzten Zeile eine neue Zeile (copy paste) erstellen und die Nummer der Platte / der Partition und den Anzeige-Namen des zu startenden Systems entsprechend anpassen.

beim Hochfahren fragt dann Windows 30 Sekunden lang welches System es starten soll.
Den Wert fürs timeout kann man natürlich auch kürzer stellen, so 10 Sekunden oder so sind ok.
30 ist halt Windows default Wert.
Partition 1 ist die erste Partition (bei mir ist das C:/) - je nachdem wie Windows die Platten / Partitionen erkennt musst Du da eventuell eine andere Zahl eintragen, aber nicht die gleiche wie für Windows 7 Partition.
das muss auch nicht auf der 1 sein, bei manchen Installationen ist da am Anfang eine Stummel-Partition z.B. für Restore, die oft versteckt ist, aber bei der Nummerierung mitgezählt wird: also mal gucken vorher!
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Rossi-46
14.04.2010 um 10:23 Uhr
Ich habe nun mal ein wenig im Internet geschaut.
Es soll wohl tatsächlich so sein, dass es bei Vista/Windows7 keine boot.ini mehr gibt.
Es existiert lediglich eine Datei namens bootmgr.

Auszug aus einem Forum:

Während man unter Windows bis XP noch einfach die Datei Boot.ini mit dem Texteditor bearbeiten konnte, um seine Bootreihenfolge selbst festzulegen, ist dies unter Vista und Windows 7 nicht mehr möglich.
Das neue Boot-System von Windows Vista und Windows 7 ist in drei Komponenten aufgeteilt - den "Windows Boot Manager", die "Laderoutine für das Betriebssystem" und die "Routine zum Fortsetzen von Windows aus dem Ruhezustand". Bis dato wurden diese Aufgaben komplett von ntldr erledigt.

Vista und Windows 7 installiert seinen eigenen Bootloader, "Boot Configuration Data Store" oder "BCD Store" genannt.
Hierbei handelt es sich um eine Datei im Binärformat, welche verhindert, dass die Datei einfach mit einem Texteditor bearbeitet werden kann.

Das neue Werkzeug für die Bootoptionen nennt sich nun bcdedit.
Bitte warten ..
Mitglied: reinhardamano
14.04.2010 um 10:33 Uhr
danke!
das ist wirklich wichtig zu wissen.
Ich hab es noch nicht probiert, aber werde das am Wochenende mal nachholen!

mit Grub ist es halt aufwändiger, und ob dann Windows 7 starten will ist auch noch nicht probiert.
Ich wollte das immer mal probieren, aber nachdem es da ein "unbekanntes" Risiko gibt mach ich das nicht auf den Produtiv-systemen.
lg
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Rossi-46
14.04.2010 um 10:45 Uhr
Hier habe ich noch eine Anleitung gefunden, die uns beiden helfen sollte... ;)

http://www.unawave.de/windows-7/bootmanager.html

Es scheint also ein langwieriger Installationsprozess zu werden.
Bitte warten ..
Mitglied: reinhardamano
14.04.2010 um 11:26 Uhr
na ja, ich hatte angenommen, wenn man W7 und XP auf unterschiedlichen Platten tut, und dann einen vorgeschalteten Bootmanager nutzt- z.B. indem man GoboLinux oder Suse auf eine extra-Partition der XP-Platte installiert, dann kann man mit Grub beim booten auswählen.
Aber ich hab hier nur XP-Kisten und mein (heiligs) Laptop mit W7 liegt zuhause.

GoboLinux ist deshalb sehr schön, weil es klein ist und mit fast jeder Hardware bootet.
Installiert wird standardmässig Grub.
-> Gobolinux.org

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
14.04.2010 um 11:36 Uhr
Win7 und Vista haben "keine" Boot.ini mehr bzw. "haben" schon aber benutzen diese nicht mehr.
Such mal mit Google nach "VistaBootPro" das funktioniert auch mit Win7.
Allerdings ist dein Bootloader nach der XP Installation erstmal tot und muss mit der Win7 CD Repariert werden.

Danach sollte eigendlich WinXP schon mit einbezogen werden in den Bootvorgang, wird es aber des öfteren doch
nicht. Daher im Anschluss das o.g. Tool unter Win7 ausführen und entsprechend einstellen.

Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Rossi-46
14.04.2010 um 12:21 Uhr
Zitat von Phalanx82:
Win7 und Vista haben "keine" Boot.ini mehr bzw. "haben" schon aber benutzen diese nicht mehr.
Such mal mit Google nach "VistaBootPro" das funktioniert auch mit Win7.
Allerdings ist dein Bootloader nach der XP Installation erstmal tot und muss mit der Win7 CD Repariert werden.

Danach sollte eigendlich WinXP schon mit einbezogen werden in den Bootvorgang, wird es aber des öfteren doch
nicht. Daher im Anschluss das o.g. Tool unter Win7 ausführen und entsprechend einstellen.

Mfg.

Ich fasse mal zusammen....
- auf der extra HDD Windows XP installieren
- danach von der Windows 7 CD starten und die repair Funktion ausführen
- Windows 7 starten und VistaBootPro ausführen und entsprechend konfigurieren

Muss ich noch etwas beachten, wie z.B. bei der XP Installation die Festplatte mit Windows 7 abklemmen???
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...