Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DYNDNS mit Netgear FVX358 Router der beide WAN Anschlüsse mit untersch. dyn. IP nutzt?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: platzinger

platzinger (Level 1) - Jetzt verbinden

12.11.2011 um 19:04 Uhr, 3962 Aufrufe, 1 Kommentar

Allen im Voraus bereits vielen Dank bei der Mithilfe

Hallo,

das Problem ist Folgendes:

ein Freund von mir setzt einen Netgear FVX358 Router ein. Der Router verfügt über 2 WAN Eingänge, er kann also 2 Internetverbindungen auf einmal benutzen und Load balancing machen. An der einen Leitung sitzt ein normaler TDSL mit 768 kbits, auf der anderen Seite wiederum sitzt ein Internetzugang via Satellit, der aber nochmal über einen gesonderten Router angeschlossen ist.

Ich möchte gerne die im Netgear Router eingebaute Dyndns- Funktion nutzen um von außen einen Rechner per mstsc (RemoteDesktop) zu erreichen. Geht das überhaupt. Ich kann doch gar keinen Einfluss darauf nehmen, welchen WAN- Asnchluss und somit welche IP der dyndns- client nutzt? Und könnte sich das nicht durch das Load Balancing ändern, sprich der Router sagt dem dyndns client plötzlich, dass er nun nicht mehr WAN 1 sondern WAN2 nutzen soll....

Alternativ könnte ich einen dyndns- client ja auch direkt auf dem Rechner installieren, dann müsste ich es aber hinbekommen, dass der Rechner immer nur über einen der WAN- Ports geht! Geht das?

Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken....

Danke schon mal und viele Grüße

platzinger
Mitglied: aqui
12.11.2011 um 19:37 Uhr
Bist du dir sicher das es ein FVX 358 ist und nicht ein FVX 538 ??? Einen FVX 358 gibt es bei NetGear nicht !!
Der DynDNS Client muss immer im Router aktiviert werden, denn der hält ja die dynamische IP Adresse. Niemals auf dem Rechner dahinter mit einer privaten IP. Das nur vorab.
Wenn der NetGear dediziert DynDNS supportet, dann muss er zwangsweise auch so eingestellt werden können über welche WAN IP er zu DynDNS geht bzw. welche WAN IP er im DNS bekannt macht.
Damit ist dann immer gewährleistet das eine fixe WAN IP dafür verwendet wird.
Anders wäre der DynDNS Dienst bei Load Balancing Routen logischerweise auch gar nicht nutzbar ! Nämlich aus genau den Gründen die du oben beschreibst.
Lies also das Handbuch durch da steht es wie es geht mit DynDNS
ftp://downloads.netgear.com/files/FVX538_RM_28Feb09.pdf
Wenn du da mal auf Seite 2-14 nachgesehen hättest und nur eine popelige Minute in Lesen investiert hättest, hättest du dir und uns den gesamten Thread hier ersparen können !
Wie du sicher selber lesen kannst ist der DynDNS Support pro WAN Port konfigurierbar !!
Zudem supportet das Teil VPN so das du dir auch ein Bohren des Lochs in die NAT Firewall für RDP sparen könntest.
http://www.shrew.net/support/wiki/HowtoNetgear

Fall abgeschlossen und
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst WAN öffentliche IP Adresse (6)

Frage von kenjineumann zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DNS
DynDNS-Ip entspricht nicht der des Routers (3)

Frage von FischFuss zum Thema DNS ...

Voice over IP
VoIP mit Netgear Router fvs318v3 möglich? (8)

Frage von immobrauch zum Thema Voice over IP ...

Neue Wissensbeiträge
Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Microsoft

Die neuen RSAT-Tools für Win10 1709 sind da

(2)

Information von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Monitoring
Netzwerk-Monitoring Software (18)

Frage von Ghost108 zum Thema Monitoring ...

Windows 10
Seekrank bei Windows 10 (18)

Frage von zauberer123 zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows 10 Fall Creators Update Fehler (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Router & Routing
gelöst Getrenntes Routing bei VoIP und Daten (12)

Frage von Hobbystern zum Thema Router & Routing ...