Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

E-Mail-Übermittlung an externen (vormals internen) Exchange-Benutzer

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: NetSonic

NetSonic (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2011 um 12:35 Uhr, 9702 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo liebe Administrator-Gemeinde,

ich habe hier einen Exchange 2010 Server im AD. Ein Anwender ist nun nicht mehr direkt vor Ort (Exchange A) tätig und wurde somit sowohl im Exchange (Postfach deaktiviert) als auch im AD vor ca. 2 Wochen gelöscht.
Der Anwender hat aber seine E-Mail-Adresse behalten - diese ist nun in einer Zweigstelle auf dem dortigen Exchange 2010 (Exchange B) und im AD angelegt. Es besteht keine direkte Verbindung zwischen den beiden Standorten. Allerdings schlägt der Versand nun fehl, wenn ihm Kollegen von Exchange A eine E-Mail zusenden wollen. Die Fehlermeldung lautet: #550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found ##. Der Server kann den Anwender / das Postfach also lokal nicht mehr finden - stimmt ja auch - er existiert ja nun nicht mehr. Allerdings ist die Domain als Internes Relay in den akzeptierten Domänen eingetragen. Somit müsste der Server die E-Mail doch an einen externen Server leiten, sobald eine lokale Zustellung nicht möglich ist?! Die Clients arbeiten im Cached-Modus und nutzen Outlook 2007. Habe ich etwas übersehen oder mache ich einen Denkfehler?

Danke und Gruß
NetSonic
Mitglied: keksdieb
14.04.2011 um 13:05 Uhr
Moin NetSonic,

einfach auf dem Exchange A einen Kontakt erstellen mit der entsprechenden Mailadresse.
Dann kannst du ihm auch Mails aus deiner Domäne schicken.

Das Problem liegt daran, dass der Exchange für den FQDN (firmenname.de) sich selbst zuständig fühlt. Da der User nun nicht mehr da ist, er aber die Adresse aus der Exchange A Organisation hat, sucht der Exchange A verzweifelt intern nach der Mailbox und kann sie nicht finden (is ja auch logisch :D ). Da der Exchange aber weiß, dass er selbst für den Mailversand für firmenname.de zuständig ist, schließt er das Weiterleiten an den Relay Server aus, da der Relay ihm selber die Mail wieder zustellen würde (Loopback). Das macht wenig Sinn.

Das erstellen eines Kontaktes ist erstmal eine sehr einfache Lösung. Bei ein paar Mitarbeitern geht das vom Arbeitsaufwand her.

Werden die Anforderungen häufiger, dann solltest du über ein Änderung de Mailroutings nachdenken...

Gruß Keksdieb
Bitte warten ..
Mitglied: NetSonic
14.04.2011 um 13:09 Uhr
Hey keksdieb,

danke für Deine Antwort. Interessant ist aber, dass wenn ich z.B. an eine externe Adresse (test@meinedomain.de) der gleichen Domain versende, die bisher nicht im AD und als Postfach existiert hat, dann können diese zugestellt werden! Es klappt "nur" bei dem einmal vorhandenen Anwender nicht. Sind da vielleicht noch irgendwo Informationen im AD/Exchange gespeichert, die ich vollständig löschen muss?
Bitte warten ..
Mitglied: keksdieb
14.04.2011 um 13:34 Uhr
hmm,

Wie werden die Mails an den Exchange weitergereicht?
Existiert eine MX Record, der auf den Exchange zeigt oder wird vom Provider der Domain die jeweilige Mail Adresse weitergeleitet?
Oder holst du die Mails per POP Connector oder so etwas ab?

Der Eintrag wird eigentlich nicht dauerhaft gespeichert, aber so ganz sicher bin ich mir nicht.
Ich tippe aber eher, dass es an der Übertragungsart der E-Mail liegt.


Grüße

Keksdieb
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
14.04.2011 um 20:32 Uhr
Hallo,

die Ursache ist der Outlook Nickname Cache zusammen mit dem LegacyDN.
Bei internen Empfängern findet die Adressierung nicht über SMTP-Adressen sondern über X500-Adressen statt. Outlook merkt sich diese (zusammen mit der SMTP-Adresse). Schickt man nun eine Mail an den Empfänger, so zieht Outlook aus dem Nickname Cache die X500-Adresse (sogar, wenn man die SMTP-Adresse des Empfängers angibt), die auf das nicht mehr vorhandene Postfach verweist. Daher der Fehler.

Lösungsalternativen:
A. Nickname Cache löschen. Solltest du als erstes mal bei einem Client machen, dann kannst du zumindest sicher sein, dass das die Ursache ist
B. Outlook korrigiert den Cache gelegentlich. Das könnte schon dann stattfinden, wenn eine Mail von dem betroffenen Nutzer empfangen wird
C. Einen Mail-Enabled Contact anlegen (mit der korrekten Target-Address), dort als Proxy-Adresse die alte X500-Adresse hinzufügen

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: NetSonic
20.04.2011 um 07:51 Uhr
Hi flippg,

danke für Deine Lösungsansätze. Ich werde einmal die Variante C versuchen und mich dann wieder dazu äußern...

*EDIT*

Also, da ich die alte Postfachdatenbank noch auf dem Server habe (Getrenntes Postfach), konnte ich den LegacyDN dort ermitteln und als X500-Adresse in den E-Mail-Kontakt eintragen. Eine erste Testmail ist nun erfolgreich zugestellt worden. Ich gehe also davon aus, dass es jetzt in Ordnung ist. Vielen Dank für den Tipp!

Gruß
NetSonic
Bitte warten ..
Mitglied: tomturbi
04.09.2011 um 22:29 Uhr
Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem wie NetSonic, doch leider kenn ich die LegacyDN nicht, wie kann ich die denn herausfinden.
Der User bekommt folgenden Meldung, wenn er etwas an den betroffenen User sendet.

IMCEAEX-_O=FIRST+20ORGANIZATION_OU=EXCHANGE+20ADMINISTRATIVE+20GROUP+20+28FYDIBOHF23SPDLT+29_CN=RECIPIENTS_CN=B+20Username@domain.local
#550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found ##

Ist da die LegacyDN drin? Und wenn ich E-Mail Kontakt erstelle, was muss denn bei Alias drin stehen?

Vielen Dank

Tom
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
04.09.2011 um 23:17 Uhr
Hallo,

der LegacyExchangeDN ist /O=FIRST ORGANIZATION/OU=EXCHANGE ADMINISTRATIVE GROUP (FYDIBOHF23SPDLT)/CN=RECIPIENTS/CN=Username@domain.local. Allerdings vertue ich mich dabei gerne mit den Leerzeichen etc. Mach ein Get-Recipient <einAndererNutzer> | select legacyExchangeDN, dann hast du eine "Vorlage", bei der du nur den Teil nach "CN=" austauschst.
Dann öffnest du in der EMC den Kontakt, gehst auf EMail-Addresses, wählst den gleinen Pfeil neben Add, dann Custom Address..., gibst die Adresse ein, und als Typ X500.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: tomturbi
05.09.2011 um 23:34 Uhr
Hallo Filipp,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Wenn ich den Get-Recipient Befehl ausführe, bringt der Server kein Ergebnis, aber auch keine Fehlermeldung, dass die Syntax falsch wäre. Ich versteh das nicht. Es handelt sich um einen SBS2011.



Gruß, Tom
Bitte warten ..
Mitglied: tomturbi
06.09.2011 um 18:09 Uhr
Hallo Filipp,

vielen Dank für Deine Hilfe, es funktioniert jetzt.


Gruß, Tom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 nimmt keine externen mail mehr an (16)

Frage von Wern2000 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Separates Kennwort für Windows Benutzer-Konto und Exchange Mail-Konto (4)

Frage von cramtroni zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...